1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

MacBook LED Bildschrim unscharf ?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Oyster, 31.12.08.

  1. Oyster

    Oyster Idared

    Dabei seit:
    17.12.08
    Beiträge:
    28
    auch auf die Gefahr hin wieder Prügel zu kassieren, weil ich es wage Apple zu kritisieren:

    Ist es möglich, daß der LED Bildschirm nicht scharf darstellt und Farben verfälscht oder liegt das einfach an der für mich ungewohnten LED Technik ?
    Je nach Blickwinkel erscheint z.B. der Text hier in dunkler und heller bzw. schärfer und unschärfer...
    Ich muss ständig den Bildschirm an und abwickeln um Hintergrundfarben bei einem farbigen Forum tatsächlich in ihrer richtigen Farbe zu sehen. Ist etwas schwierig auszudrücken. :)
    Bei Windows Schleppi habe ich das nicht und bei TFT Bildschrim auch nicht, muss ich noch etwas einstellen, empfinde das als extrem nervig.
     
  2. Martin Wendel

    Martin Wendel stellv. Chefredakteur & Moderator
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.04.08
    Beiträge:
    34.515
    Kann nicht nachvollziehen was du meinst. Mein MBP-Display verhält sich ganz normal.
     
  3. cr4nky

    cr4nky Meraner

    Dabei seit:
    07.04.07
    Beiträge:
    229
    Hallo!

    Du redest vom neuen MacBook oder? Ich habe zwar das neue MacBook Pro aber ich finde den Display extrem gut, er stellt alles scharf dar, die Farben sind so richtig voll und es ist einfach ein wunderbarer Display. Vielleicht liegt es an der Umgewöhnung, oder auch an etwas anderen!? Ich weiß es leider nicht genau. Meinst du es ist nur bei deinem MacBook so oder war das auch bei anderen so?

    Gruß cr4nky
     
  4. Oyster

    Oyster Idared

    Dabei seit:
    17.12.08
    Beiträge:
    28
    also ich kann nur von meinem Mac Book 2,4 GHZ late 2008 berichten. Schwarze Hintergründe sind nie vollflächig schwarz sondern wirken gräulich-anthrazit. Am schlimmsten empfinde ich aber die schwarze Schrift die mal dicker und mal dünner erscheint je nach Betrachtungswinkel. Ich weiss wirklich nicht wie ich das besser beschreiben soll...
     
  5. eLTonno

    eLTonno Riesenboiken

    Dabei seit:
    23.10.07
    Beiträge:
    284
    Es sollte doch mittlerweile bekannt sein, dass das Display im MB eines der schlechtesten ist. Vergleichbare Notebooks anderer Firmen haben meist bessere Displays. Der Blickwinkel ist wirklich sehr klein. Sobald man nicht mehr genau in einem 90° Winkel drauf schaut, nimmt der Kontrast rapide ab, kurz danach auch die Farben.

    Du solltest auf jedenfall mal dein Display kalibrieren um auszuschließen, das die standard Einstellung der Farben usw. nicht deinen Wünschen entspricht. Entweder mit dem OS X eingebauten Tool oder mit SuperCal.

    Unschärfe falls du das wirklich so meinst ist jedenfalls bei Standbildern nicht normal. Im Zweifelsfall mal, sofern nöglich, zum nächsten Apple Vertragspartner laufen und denen mal das Book präsentieren. Vielleicht stimmt ja wirklich etwas nicht.
     
  6. Oyster

    Oyster Idared

    Dabei seit:
    17.12.08
    Beiträge:
    28
    upps das war mir nicht bekannt danke und ich dachte immer Apple sei führend gerade was Grafik angeht.
    Bin ich doch tatsächlich wieder dem Jobs Marketing Gag aufgesessen. Werde mal versuchen zu kalibrieren, falls nicht gehts halt doch zurück. Nur für Name und Design das doppelte zu zahlen ggü. Windows ist nicht so mein Ding
     
  7. Jamax

    Jamax Gloster

    Dabei seit:
    17.04.07
    Beiträge:
    64
    OSX-Tool

    Hallo eLTonno,

    Wie heisst das Tool denn?

    Vielen Dank.
     
  8. StefanS

    StefanS Jonagold

    Dabei seit:
    24.12.08
    Beiträge:
    19
    Also ich kann das nicht so ganz bestätigen. Sicherlich gibt es bessere Displays (vor allem in den Dimensionen, in denen ein Display so viel kostet, wie 1,5 Macbooks - ok das ist dann auch größer), aber weder das aktuelle Dell WLED, das ich bei meinem Chef betrachten kann, noch die Sony Onyx Cristal, das in meinem alten Vaio verbaut waren sind besser. Das WLED ist für mich gleich auf. Das Onyx Cristal (zum Kaufzeitpunkt ein absoluter Renner ;) ) ist zu alt um mithalten zu können. Ich bin mit meinem Display vollkommen zufrieden. Kann mir aber vorstellen, dass es auch Schwankungen in der Produktion gibt oder dass das DS des Threadstarters wohlmöglich einen Mangel aufweist. Vielleicht lässt du es mal überprüfen.
     

Diese Seite empfehlen