1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook Laufwerk defekt - was nun?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Mat Vision, 23.12.08.

  1. Mat Vision

    Mat Vision Cox Orange

    Dabei seit:
    10.05.08
    Beiträge:
    98
    Hallo,

    seit vorhin verweigert mein MacBook Early 2008 Superdrive seinen Dienst... CDs/DVDs werden nicht gelesen, das Laufwerk "grunzt" und schmeißt die Datenträger wieder aus. Da ich noch Garantie habe (MacBook ist 1/2 Jahr alt) und das Gerät sowieso versichert ist frage ich mich nun was ich tun soll. Ich kann schlecht lange auf mein MacBook verzichten und müsste auch schnellstmöglich wieder CDs/DVDs brennen können.
    Denke mal dass ein Austausch / eine Reparatur über den Apple Care relativ lange dauern wird, wo finde ich denn einen Reparaturdienst in meiner Nähe? Hab hier in der Umgebung (Hessen Wetterauskreis) nirgends einen Apple Partner gefunden, würde das Gerät allerdings gerne vor Ort reparieren lassen...

    Kann mir jemand helfen? Hatte bisher noch nie einen Hardwaredefekt mit einem Apple...

    Gruß und vielen Dank vorab!

    Matze
     
  2. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Apple Webseite->Händlersuche->Service->AASP suchen->Anrufen->vorbeigehen->Warten bis Laufwerk geliefert wurde (2-10 Tage)->Termin machen->Während Austausch warten->nach ca. 30min MB wieder mitnehmen.

    Ebay.com->ACPP suchen->Kaufen->Registrieren->weitere 2 Jahre Ruhe haben.
     
  3. dotBen

    dotBen Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    13.01.08
    Beiträge:
    304
    mmh seit eben grad funzt meins auch nicht. Gleicher Fehler wie bei dir.
    Habe auch ein early MBP. Seltsam.
     
  4. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Verschiedene CDs DVDs ausprobieren. Wenn selbst das starten von der Leo DVD nicht geht, siehe Anleitung oben.
     
  5. reko76

    reko76 Golden Delicious

    Dabei seit:
    05.09.09
    Beiträge:
    6
    Habe das gleiche Problem wie Mat Vision oben: Wollte gestern Leopard auf Snow Leopard updaten und entdecke, dass das Laufwerk nicht mehr will. Mal liest es was, mal wieder nicht und zwischendrin grunzt und rattert es.
    Habe das MacBook im November 2007 gekauft, also keine Garantie mehr.
    Hat jemand eine Vorstellung davon, was der Austausch des DVD-Laufwerks kosten kann?
    Ich benutze das Laufwerk eigentlich eher selten. Kann ich eventuell Snow Leopard anderweitig aufspielen (kann auf kein anderes Mac oder Ipod zurückgreifen)?

    Danke.
     
  6. nauna

    nauna Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    05.08.09
    Beiträge:
    1.007
    Du kannst Snowleopard auf eine HD klonen und davon installieren. Lass das Laufwerk nicht tauschen, sondern kauf dir irgendwo ein billiges Slotin und bau das ein. Du glaubst gar nicht wie viel so ein Laufwerk bei Apple kostet.
     
  7. reko76

    reko76 Golden Delicious

    Dabei seit:
    05.09.09
    Beiträge:
    6
    Also eine Image Datei der SL-DVD machen (kann ich das auch mit nem Windows Rechner machen?), aber wie bringe ich die Image dann auf meinen Mac?

    Das mit dem "billigen Slotin" habe ich in anderen Threads gelesen, aber anscheinend soll es nicht so einfach sein, ein günstiges Laufwerk zu finden (soll ein Ultra Slim Laufwerk sein, was preislich nicht gerade günstig sein soll) da sie besonders dünn sind. Hast du ein Link?

    Kann es eventuell Sinn machen eine Reinigungs-CD oder die Linse direkt mit einem Tuch zu putzen?
     
  8. nauna

    nauna Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    05.08.09
    Beiträge:
    1.007
    Du musst das über einen anderen Mac machen (du brauchst ihn nur eine Stunde oder so)...

    Slot-ins hab ich leider auch keinen Tipp.

    Du kannst das mit der Reinigungscd natürlich versuchen, aber das wird vermutlich keine Änderung bringen.
     
  9. TexanSteak

    TexanSteak Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    06.03.07
    Beiträge:
    1.400
    Mein Laufwerk spinnt auch rum:
    MacBook weiss, 2007 gekauft. Liest noch CDs und selbstgebrannte DVDs und brennt auch.
    Andere DVDs werden nicht mehr gelesen, egal ob Daten- oder Film-DVDs.
    Hier der Kostenvoranschlag einer Apple-Service Stelle:
    "Das Laufwerk kostet im Austausch 292,33 Euro. Für den Austausch fallen 53,55 Euro an."
    Also das überleg ich mir aber noch dreimal, bevor ich das in Auftrag gebe.
    Knapp 350,- Euro ??? o_Oo_O (Daß den Händler keine Schuld trifft, ist mir schon klar - aber daß Apple 292,33 für ein popeliges Laufwerk verlangt...?? Werden die in Handarbeit in Schweden gefertigt oder was?!?)
     
  10. timp

    timp Golden Delicious

    Dabei seit:
    07.08.09
    Beiträge:
    11
    Hat er doch geschrieben, ist noch Garantie drauf.
    Also easy: Termin beim Service Partner machen, warten bis das Ersatzteil da ist, die tauschen das Ding dann innerhalb von max. 1h aus. Fertig. Hatte ich auch neulich, war kein Problem.
     
  11. reko76

    reko76 Golden Delicious

    Dabei seit:
    05.09.09
    Beiträge:
    6
    350 Euro für ein Laufwerk, das entspricht circa ein Drittel des Gesamtkaufwerts des MacBooks. Verrückt.
    Allen Anschein nach ist das Problem aber ziemlich stark verbreitet, wie man diesem Thread (es gibt noch weitere) aus dem Support Forum entnehmen kann: http://discussions.apple.com/thread.jspa?threadID=1918925&tstart=0&messageID=10141878#10141878

    Als ich mir den Mac geholt habe, hätte ich ehrlich gesagt nicht damit gerechnet so früh solche Probleme zu bekommen (vor allem weil ich das Drive sehr selten verwende), da ich schon der Auffassung bin dass ich mit einem Apple ein "höherwertigeres" Produkt erwerbe. Es mag ja sein, dass die Laufwerke durch Drittzulieferer erstellt werden, aber gewährleisten und dafür herhalten muss trotzdem Apple.

    Ich werde jetzt mal sehen, ob ich das mit der Image hinbekomme damit ich SL updaten kann, und mit dem Drive...schau ma mal (ein neues einbauen lassen für 350 Euro ist absolut ausgeschlossen).
     
  12. reko76

    reko76 Golden Delicious

    Dabei seit:
    05.09.09
    Beiträge:
    6
    Bei mir ist die Garantie abgelaufen, seit circa 10 Monaten. Habe mir kein Care Plan (oder wie die 3jährige Zusatzgarantie heisst) dazugekauft weil ich nicht einsehe, so viel dazu zu zahlen während andere Hersteller in der Regel 2 Jahre Garantie kostenfrei gewähren.
     
  13. nauna

    nauna Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    05.08.09
    Beiträge:
    1.007
    Das mit dem Image ist wirklich nicht schwer. Du musst nur über das Festplattendienstprogramm die DVD auf eine leere!!! Partition oder HD "wiederherstellen". Das heißt tatsächlich so, nicht irritieren lassen. Dauert halt ein bisschen, aber danach hast du eine vollwertige bootfähige Installationspartition.
     

Diese Seite empfehlen