1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macbook (Late2008) Ram getauscht. Alles kaputt? HILFE!

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Kesselmac, 22.11.09.

  1. Kesselmac

    Kesselmac Roter Delicious

    Dabei seit:
    14.10.08
    Beiträge:
    93
    Hallo Leute,

    ich bin total verzweifelt und hoffe, dass mir jemand von euch vielleicht helfen kann:
    Ich habe heute meinen RAM am Macbook (2 GHz Late2008) getauscht. Damit ich weiß, wie das richtigt funktioniert, habe ich mit diverse Tutorials durchgelesen und auch deren Anleitungen befolgt.
    Gekauft habe ich mir die Rigel von CSX ( 2x 2GB CSX DDR3 RAM PC3-8500 1066 MHz) die lt. Hersteller mit dem Macbook Late 2008 kompatibel sind.

    Also, eingebaut, zugemacht, MAC gestartet: Grauer Bildschirm mit der Aufforderung den Computer neu zu starten. Das kann man aber bieleibig oft machen, es kommt immer wieder die gleiche Meldung. [​IMG][​IMG][​IMG]
    Gut, kurz geärgert und gedacht mein neuer Speicher ist wohl doch nicht kompatibel.
    Denkste!
    Alten Speicher wieder eingebaut und ich bekomme schon wieder diese Meldung! Auch hier kann ich so oft starten wie ich will, es hilft nichts!
    Ich versteh die Welt nicht mehr :-c:-c
     
  2. saw

    saw Holsteiner Cox

    Dabei seit:
    31.08.07
    Beiträge:
    3.155
    Sicher das der RAM richtig sitzt?
    Muss man schon ziemlich stark drücken beim Einbau.
    Bau beide wieder aus, und versuche es mal mit einem einzigen Stein.
     
  3. Kesselmac

    Kesselmac Roter Delicious

    Dabei seit:
    14.10.08
    Beiträge:
    93
    RAM sitzt richtig. Man kann den Druck sowie so nur von oben auswirken, da er von selbst einrastet.
     
  4. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.941
    Hast du denn sonst noch Bauteile berührt und vor allem dich vorher stromfrei gemacht?
     
  5. nauna

    nauna Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    05.08.09
    Beiträge:
    1.007
    Funktioniert es noch mit deinem alten RAM?
     
  6. SilentCry

    SilentCry deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.08
    Beiträge:
    3.831
    Nein, das schrieb er ja schon.

    Und auch auf die Gefahr hin, Kopfschütteln zu ernten: Das MacBook "versenkt" das RAM, es ist sehr leicht möglich, dass man _glaubt_, es sitzt richtig, es sitzt aber eben NICHT. Ich hatte vor einem knappen Jahr einen verzweifelten Kollegen aus dem Computerclub bei mir, der hatte x-Mal das RAM raus und rein gesteckt aber es ging nicht, er musste sonntags zu mir fahren, ich habe viel Erfahrung mit diesem Modell und RAM und ich hatte es beim ersten Mal richtig drin.

    Vorgehen, empfohlen: Altes RAM einbauen. Dann:
    Ich würde ein PRAM-Reset machen. Hilft der nix, schadet der nix.
    Dann unbedingt mit einer CD starten. Vielleicht nämlich liegt das Problem an der Platte (ja, so Zufälle gibt es).

    Wenn das alles nicht hilft sehe ich eigentlich nur den Gang zum Händler.
     
  7. Kesselmac

    Kesselmac Roter Delicious

    Dabei seit:
    14.10.08
    Beiträge:
    93
    Vielen Dank erst Mal für eure Hilfe :oops:. Ich mach ihn jetzt nochmal auf und versuch es nochmal. Sollte das immer noch nicht helfen hätte ich da noch eine Frage:

    Ich hab das Macbook im Oktober 2008 bei Amazon gekauft. Hab ich jetzt die Amazon Garantie oder die von Apple? Und kann ich ihn an amazon schicken?

    Ich probier jetzt aber nochmal den Tipp. Ich meld mich gleich
     
  8. Switch2Mac

    Switch2Mac Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.11.07
    Beiträge:
    758
    ich glaube die Fahrt zum Händler in deiner Nähe wird dir mehr bringen, als ihn zu Amazon zurückzuschicken. Ich glaube auch nicht, dass das noch geht... sagst ja selbst dass, seit dem Ausbau was schief läuft.

    Mein Tipp: Geh zu nem Apple Händler in deiner Nähe und der checkt das schnell. RAM Speicher müssen wirklich fest einrasten. Ist bestimmt nur ne Kleinigkeit! Halt uns mal auf dem Laufenden!

    Just My2Cents
     
  9. Kesselmac

    Kesselmac Roter Delicious

    Dabei seit:
    14.10.08
    Beiträge:
    93
    Hab alles probiert:

    Altes RAM eingebaut, sitzt fest (eingerastet), RAM Reset hilft nicht, von CD starten geht auch nicht (wie bekomme ich die wieder raus?)
     
  10. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.941
    CD kommt raus, wenn du beim Neustart die Maustaste gedrückt hältst.
    Hast du für den Start von der DVD auch die Taste C gedrückt gehalten?
     
  11. Kesselmac

    Kesselmac Roter Delicious

    Dabei seit:
    14.10.08
    Beiträge:
    93
    Eijo! C-Taste drücken. Sorry ich bin so blöd. Macbook hat jetzt von CD gestartet und will jetzt mein OS X Leopard neu installieren.
    Was nu? Warum startet er mit CD? Und warum will er jetzt mein System installieren?
     
  12. Kesselmac

    Kesselmac Roter Delicious

    Dabei seit:
    14.10.08
    Beiträge:
    93
    Noch eine interessante Sache: Wenn ich das Startvolume auswähle dann kann ich nur zwischen DVD und Netzwerkstart wählen. Sollte da nicht noch meine Festplatte stehen?

    Edit: Festplatte wird bei Festplatten-Dienstprogram angezeigt.

    Wenn der RAM nicht funktioniert dann dürfte er doch auch nicht von DVD starten oder?
     
  13. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.941
    Beim Start von der DVD kommst du immer in den InstallDialog, aber wenn du nur die Sprache auswählst, dann erscheint oben die Menüleiste und dort verbergen sich die Dienstprogramme um z.B. Reparaturen auszuführen oder Kennworte zurückzusetzen.
    Angenommen es ist nicht der Ram und es sind nur unglückliche Zufälle, kannst du denn in den SafeMode starten( beim Start die ShiftTaste gedrückt halten), dieser Start dauert recht lange, 10 Minuen sind durchaus drin, es werden aber nur wenige Erweiterungen geladen und auf BootCache z.B. verzichtet. Wenn dieser Start gehen sollte liegt vielleicht nur eine Erweiterung quer.
    Nur so als Ansatz, falls es nicht am Ram liegt und hier jetzt alles auf den Ram ausgerichtet wird.
    Externe Geräte hast du nicht angeschlossen?
     
  14. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.941
    Hast du vielleicht am Festplattenkabel gerüttelt oder mal überprüft, ob die Platte fest eingesteckt ist?
     
  15. Kesselmac

    Kesselmac Roter Delicious

    Dabei seit:
    14.10.08
    Beiträge:
    93
    Noch ein Update: Meine Festplatte lässt sich nicht überprüfen (Festplatten-Dienstprogramm)
    Fehler:
    Üngültige Schlüssellänge
    Ungültige Datensatzanzahl
    Kein Katalogeintrag für Extent gefunden
    Überprüfung des Volumens ist fehlgeschlagen
    Fehler: Das Überprüfen oder Reparieren des Dateisystems ist fehlgeschlagen.

    Hääh! Warum das alles nach einem RAM - Wechsel?
     
  16. Kesselmac

    Kesselmac Roter Delicious

    Dabei seit:
    14.10.08
    Beiträge:
    93
    Nein, externe Geräte sind nicht angeschlossen. ich mach ihn auf und überprüfe den Anschluss der Platte. Bis gleich...
     
  17. Kesselmac

    Kesselmac Roter Delicious

    Dabei seit:
    14.10.08
    Beiträge:
    93
    Wär auch zu schön gewesen: Festplatte ist richtig angeschlossen. Anschluss rausgezogen, neu gesteckt aber das Fenster kommt immer noch.

    Alos, ich fasse mal zusammen:

    Neuer RAM gekauft, eingebaut, Meldung: Sie müssen den Computer neu starten..., alter RAM wieder eingebaut, Fenster kommt nun auch hier, mit CD gestartet, funktioniert, Volumenüberprüfung nicht möglich...

    Ist durch den RAM-Autausch meine Platte kaputt? Mit defektem Ram dürfte er doch auch nicht von CD starten? Oder doch?
     
  18. SilentCry

    SilentCry deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.08
    Beiträge:
    3.831
    Festplatte kaputt oder zumindest ist die Struktur so damisch, dass nix mehr geht. Deswegen habe ich ja geraten, von CD zu starten.
    Da er von CD startet ist das RAM nicht kaputt. Ein Hardwaretest schafft etwas mehr Klarheit aber ich denke, die Sache ist geklärt. Neue Platte, neu installieren, Daten vom Backup wieder einspielen.

    PS: Richtigerweise hat der RAM-Tausch mit der Festplatte nichts zu tun. ABER wie ich schon schrieb: So Zufälle gibt es. Als ich vor vielen Jahren von Windows auf Mac wechselte habe ich am Ende von Wochen des Umstellens nur das PC-Notebook vom Ethernetkabel ab- und das Powerbook angeschlossen. Und hatte am Mac kein Netz. Ich war Neuling und suchte und suchte in den Einstellungen des Macs, war schon richtig verzweifelt. Was war? Das Ethernetkabel war kaputt. Schlagartig in dem Moment zu dem ich ein mir völlig neues Gerät anschloss. Pech.
     
  19. Kesselmac

    Kesselmac Roter Delicious

    Dabei seit:
    14.10.08
    Beiträge:
    93
    Da hast du wohl recht. Aber wie konnte das passieren. Buhuhuuuu! :-c Ich hab doch nur den RAM ausgetauscht. Auch stromlos habe ich alles vorher gemacht.
    Daten vom Backup? Macht der Mac automatisch ein Backup? Wenn nicht, hab ich wohl vollends die A-Karte gezogen :(
     
  20. SilentCry

    SilentCry deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.08
    Beiträge:
    3.831
    Also erstmal Ruhe bewahren.
    Ich empfehle dieses Vorgehen: Du lässt das Gerät mal in Ruhe. Besorgst dir morgen eine neue Platte und tauscht die alte gegen die neue. Lege die alte Platte sorgfältig zur Seite und installiere deine Maschine neu.
    Dann baust du die alte Platte in ein USB-Gehäuse und wir sehen dann weiter, ob man mit sie, wenn man sie extern anschließt, noch lesen kann oder eventuell mit einem (sorry, das wird Geld kosten) Datenrettungstool (z.B. das hier) wiederherstellen kann.

    PS: Und obwohl du gerade Schmerz empfindest: Wer kein Backup macht kann mit Sicherheit von einem Totaldatenverlust ausgehen. D.h. es ist dann keine Frage _ob_ sondern nur _wann_, denn Festplatten gehen immer kaputt.
     

Diese Seite empfehlen