1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook (Late 2008) und Windows Vista 64 Bit OEM

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von Donyo, 02.11.08.

  1. Donyo

    Donyo Carola

    Dabei seit:
    14.10.08
    Beiträge:
    113
    Ich habe heute Windows Vista 64 Bit OEM auf meinem MacBook installiert. Installation ging einwandfrei, aber die Bootcamp-Software + Treiber lassen sich unter Windows mit der Mac Installations-DVD mangels Unterstützung nicht installieren. Mir wurde angezeigt, das dies mit 64 BIt nicht unterstützt wird.

    Was kann ich tun? Kann ich das irgendwo manuell runter laden?
     
  2. Donyo

    Donyo Carola

    Dabei seit:
    14.10.08
    Beiträge:
    113
    Habe das Problem schon selbst gelöst. Man muss einfach die Mac-DVD durchsuchen und dort finden sich auch die x64 Versionen der Treiber. Diese kann man auch manuell installieren und dann klappt alles. ;)
     
  3. antony76

    antony76 Erdapfel

    Dabei seit:
    16.11.08
    Beiträge:
    4
    Hello

    Ich habe genau das gleiche MACBOOK und versuche seit zwei Tagen dei VISTA X64 Treiber von der mitgelieferten Leopard DVD zu installieren.

    Kannst du mir eventuell weiterhelfen, indem du mir eine kurze Anleitung machst wie du die Treiber installieren konntest?

    Danke
    A.
     
  4. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.774
    Reihenfolge ist normal. Zuerst der Intel Chipsatz. Dann Kommunikation, also meistens der Atheros WLAN und LAN, Grafik, wobei du auch gemoddete Desktop Treiber nehmen kannst. Und dann das ganze Apple spezifische Zeug. Nulldriver, USB, Bluetooth, iSight, Keyboard, Remote etc.

    Unbedingt den Bootcamp update 2.1 für Vista 64 machen. Den gibt es unter Apple download oder http://www.apple.com/de/support/bootcamp/
     
  5. antony76

    antony76 Erdapfel

    Dabei seit:
    16.11.08
    Beiträge:
    4
    habe versucht bootcamp 2.1 für Vista 64 versucht zu installieren, jedoch tut sich nichts wenn ich die .exe starte! Es kommt ein Fenster welches mich fragt ob ich die Zugriffe des Programmes zulassen möchte, wenn ich bestätige, passiert nichts... kann man prüfen welche Version von Boot Camp installiert ist?
     
    #5 antony76, 16.11.08
    Zuletzt bearbeitet: 16.11.08
  6. akiRa77

    akiRa77 Idared

    Dabei seit:
    13.11.08
    Beiträge:
    24
    nur mal am rande vista 64 laüft im vergleich zur normal version oder xp insgesammt UNSTABILER!!! nicht nur auf nem mac sondern leider generell ... das stabilste und zuverlästigste win ist nach wie vor winXP...

    gruss
     
  7. antony76

    antony76 Erdapfel

    Dabei seit:
    16.11.08
    Beiträge:
    4
    habe es nun geschafft sämtliche Treiber zu installieren, jedoch funktioniert die Tastatur nicht wie sie sollte, z.b. auswerfen der DVD funktioniert nicht, bildschirm hellikeit +/-, lautstärke +/- usw.
     
  8. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.774
    Versuche noch einmal den Keyboard Treiber zu installieren. Der ist einigermaßen temperamentvoll. Was der gar nicht ab kann sind andere Sprachversionen wie z. B. Multilingual Editionen oder englische Windows. Apple Nulltreiber würde ich auch vorher noch versuchen.
     
  9. antony76

    antony76 Erdapfel

    Dabei seit:
    16.11.08
    Beiträge:
    4
    die hab isch schon probiert, jeoch ohne erfolg... es steht immer, dass die aktuellsten Treiber bereits installiert sind... was auch nicht funktioniert ist das Wake-Up des Bildschirm wenn man diesen wieder aufklappt...
     
  10. DieWade

    DieWade Golden Delicious

    Dabei seit:
    24.10.08
    Beiträge:
    6
    Hoffe du weisst was du schreibst, habe selber alles ausprobiert und bin dann bei Vista64bit(!) geblieben, das einzige was mich an Vista stört, das der Rechner immer soviel rumrödelt. Ist beim Zocken aber egal und für was anderes ist mein Windows auch nicht da.
    Wie wir wissen, stellt Apple die besten Windowslaptops her, tut gudd performen.
     
  11. >OT<

    >OT< Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    12.10.08
    Beiträge:
    256
    Ja habe genau das selbe MB alu late 2008 mit 2,4GHz und wollte auch per Boot Camp Vista 64Bit installieren.

    Hatte die 2.1 Version von Boot Camp aus dem internet geladen aber sie ging nicht zu installieren, hab es trotzdem probiert. Vista lief auch jedoch habe ich die Treiber nicht gefunden also die DVD hat er erkannt aber wenn ich sie geöffnet habe waren da 0 Dateien. Komisch

    Naja hab mich dann dafür entschieden meine Windows Spiele zu verkaufen und mir paar Mac Spiele zu besorgen.

    ---> bin neu bei Macintosh wie man sicher Merkt
     
  12. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.774
  13. akiRa77

    akiRa77 Idared

    Dabei seit:
    13.11.08
    Beiträge:
    24

    da ich noch vor kurzen einzig auf win gearbeitet habe kann ich dir versichern das vista nicht gerade das gelbe vom ei ist!
    nicht umsonst steht schon windows7 in den startlöchern ;)

    allein der RAM verbrauch von vista ist argument genug es lieber nicht zu nutzen. durch das lange ersehnte servicepack wurde es leider sogar noch schlimmer...

    ok als gamer ist directX 10 natürlich nen argument, doch das wird es garantiert auch für xp bald geben. als xp mit directX 8 auf den markt kamm, hies es auch es würde nur exclusiv mit xp zu verfügung stehen, später gab es dann für alle das update...

    vieleicht ist es für alle leute mit 4 GB RAM ++, vista die bevorzugte wahl dar xp nur 3 GB verwalten kann, doch ein richtiger gewinn ist es nur augenscheinlich weil vista selbst min 550-700 MB verbraucht...

    nicht umsonst bieten die großen hersteller alle weiter XP an, als alternative zu dem vista diktat. und frag ruhig mal deinen hardware dealer deines vertraues, der wird auch bestimmt eher winXP empfehlen...#

    gruss
     
  14. >OT<

    >OT< Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    12.10.08
    Beiträge:
    256
    Ja ich hatte die Original Treiber DVD wie das auch in der Anleitung von Boot Camp steht

    aber nix keine datein gefunden nur eine DVD
     
  15. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.774
    das gibt es nicht. das ist bei jeder Leo CD1 aus einem neuen rechner oder auf der upgrade DVD drauf. Hast Du Tiger?
     
  16. Wegener22

    Wegener22 Alkmene

    Dabei seit:
    18.05.08
    Beiträge:
    35
    Bei mir hat Folgendes zum Ziel geführt:
    Bootcamp Treiber waren für Vista64 auf meiner Leo-CD 10/2007 nicht vorhanden (Leo 10.5.0, BC Version 2.0)
    Habe dann Bootcamp 2.0.1 geladen, google mal...
    Anschließend funktioniert das Bootcamp 2.1-update.
    In meinem Fall habe ich dann den Ati-Catalyst-Treiber (8.11) für den iMac gemoddet.
    Vista 64 läuft nun wie geschmiert-diesem Forum sei Dank!!


    Grüße,
    Frank
     
  17. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.774
    LOL Bootcamp 2.0.1 ist eine kreative Bezeichnung. Aber solange man die 64 bit Treiber bekommt ist es schon ok. Meiner Meinung nach sollte Apple die Treiber Packs für XP 32/64 und Vista 32/64 einfach als kompletten download verfügbar machen. Dieser Mist ist fast so blöd wie die ganzen Vernagelungsversuche bei Windows.
     
  18. m4ri0

    m4ri0 Jonagold

    Dabei seit:
    18.03.08
    Beiträge:
    23
    Habe da auch ein Problem mit Vista64 und einem MacBook Late 2008.
    Habe die Treiber von der Leopard-CD manuell installiert, so weit so gut, aber wie komme ich an die neuen Treiber ran, welche mit dem BootCamp Update 2.1 für Vista64 installiert werden sollten.
    Weil wenn ich den Installer unter Windows starte, dann erscheint nur die Abfrage ob man das Programm zulassen will oder nicht und dann kommt nicht mehr.

    Abgesehen davon: Weiß jemand wie man die ganzen F-Tasten (dh. Helligkeit, Lautstärke etc.) auch unter Windows verwenden kann, den Apple Null Driver bzw. den Keyboard Driver von der Leopard-DVD hab ich installiert.

    thx 4 help
     
  19. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.774
    Du mußt den Bootcamp 2.0 Windows client installiert haben. Wenn alle anderen aspekte der Installation ok ware dann hast du diesen client mit einer grauen Raute unten in der Taskleiste. Er wird installiert wenn das setup.exe von der Leopard CD/DVD gemacht wird. Wenn er nicht installiert dann war die Installation falsch z.B. >32 GB Bootcamp versucht. Dann noch einmal von vorne. Di Kurzanleitung ist ganz oben auf der Seite hier. Wenn der Bootcamp Client da ist geht auch die Tastatur und der 2.1 Patch.
     
  20. m4ri0

    m4ri0 Jonagold

    Dabei seit:
    18.03.08
    Beiträge:
    23
    Aber die setup.exe von der Leopard-DVD funktioniert nicht, da kommt die Meldung "x64 ist not supported on this computer model"
    Habe jetzt aber schon einige Berichte von Leuten gelesen, die Vista64 vernünftig zum Laufen gebracht haben auf "nicht supporteten" Macs.
     

Diese Seite empfehlen