1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macbook Late 2008 Kernel Panic

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Tom.Gilfert, 19.10.09.

  1. Tom.Gilfert

    Tom.Gilfert Golden Delicious

    Dabei seit:
    26.05.09
    Beiträge:
    8
    Hallo

    ich habe besagtes Macbook und bin sehr glücklich damit. Seit ich ein paar Monaten bekomme ich in unregelmäßigen Abständen Kernel Panics à la " der Computer muss neu gestartet werden, halten sie den Power Button gedrückt" und das Macbook kommt nicht weiter als der grau Start Bidlschirm.
    Dies tritt nur nach komplettem Herunterfahren auf, nie aus dem Stand By Modus.
    Außer Snow Leopard neu isntallieren und dann Time Machine Backup wiederherstellen hat nichts geholfen.
    Ich habe im Frühjahr die Festplatte gegen die WD Scorpio Blue 500gb und den Speicher gegen kompatiblen Hynix 4gb DDR3 ausgetauscht - ich kann mich nicht erinnern das ich vorher solche Probleme hatte.
    Wie kann ich herausfinden was der Übeltäter ist - und zukünftige Startprobleme verhindern?

    Ich hoffe auf eure Hilfe und sage schon einmal Vielen Dank!
     
  2. Modern Geek

    Modern Geek Ontario

    Dabei seit:
    14.10.09
    Beiträge:
    348
    Mein erster Tipp wäre wieder den alten Ram einzusetzen! Ich hatte sowas früher noch bei meinem Windows PC mal wegen Arbeitsspeicher. Dann warte mal ab und überprüfe ob es dann wieder auftritt... kann mir nicht vorstellen das es an der neuen Festplatte liegt.
     
  3. Kralle205

    Kralle205 Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    24.08.08
    Beiträge:
    890
    Mach mal nen Hardwaretest. (während des Starts mit eingelegter Install-DVD die Taste D drücken).
     
  4. Tom.Gilfert

    Tom.Gilfert Golden Delicious

    Dabei seit:
    26.05.09
    Beiträge:
    8
    Danke für eure Antworten!
    Ich habe den Hardware Test im ausführlichen Modus gemacht keine Fehler gefunden....
    Wie kann ich das noch herausfinden - ist nicht schön wenn man mit einem instabilen Gerät arbeiten muss....
    Danke für eure Hilfe
     
  5. Kralle205

    Kralle205 Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    24.08.08
    Beiträge:
    890
    Hast du die Recht mal repariert oder vll sogar mal die Festplatte überprüft mit dem Festplattendienstprogramm? Wenn nicht wäre das noch eine Möglichkeit.
     
  6. Tom.Gilfert

    Tom.Gilfert Golden Delicious

    Dabei seit:
    26.05.09
    Beiträge:
    8
    Hallo !
    Ich habe die Platte überprüft - keine Fehler gefunden. Die Rechte habe ich überprüft da war einiges - dann hab ich auf reparieren geklickt - und es kam folgendens::
    Zugriffsrechte für „Ohne Titel 1“ reparieren
    Unerwartete Zugriffssteuerungsliste für „private/etc/apache2/users“ gefunden.
    „private/etc/apache2/users“ repariert.
    Unerwartete Zugriffssteuerungsliste für „private/etc/postfix/main.cf“ gefunden.
    „private/etc/postfix/main.cf“ repariert.
    Abweichende Zugriffsrechte für „private/etc/postfix/main.cf.default“, Soll-Wert: -rw-r--r-- , Ist-Wert: -r--r--r-- .
    Unerwartete Zugriffssteuerungsliste für „private/etc/postfix/main.cf.default“ gefunden.
    „private/etc/postfix/main.cf.default“ repariert.
    Unerwartete Zugriffssteuerungsliste für „Library/Preferences/Audio“ gefunden.
    „Library/Preferences/Audio“ repariert.
    Unerwartete Zugriffssteuerungsliste für „Library/Preferences/com.apple.alf.plist“ gefunden.
    „Library/Preferences/com.apple.alf.plist“ repariert.
    Warnung: Die SUID-Datei „System/Library/CoreServices/RemoteManagement/ARDAgent.app/Contents/MacOS/ARDAgent“ wurde geändert und wird nicht repariert.
    Unerwartete Zugriffssteuerungsliste für „System/Library/Keychains/X509Anchors“ gefunden.
    „System/Library/Keychains/X509Anchors“ repariert.
    Abweichende Zugriffsrechte für „usr/share/zoneinfo/Europe/Berlin“, Soll-Wert: -rw-r--r-- , Ist-Wert: -rwxr-xr-x .
    „usr/share/zoneinfo/Europe/Berlin“ repariert.
    Warnung: Die SUID-Datei „System/Library/PrivateFrameworks/DesktopServicesPriv.framework/Versions/A/Resources/Locum“ wurde geändert und wird nicht repariert.
    Unerwartete Zugriffssteuerungsliste für „private/var/db/launchd.db/com.apple.launchd“ gefunden.
    „private/var/db/launchd.db/com.apple.launchd“ repariert.
    Unerwartete Zugriffssteuerungsliste für „private/var/yp/binding“ gefunden.
    „private/var/yp/binding“ repariert.

    Reparatur der Zugriffsrechte abgeschlossen



    Warum kann er nicht alles reparieren und warum gibt es überhuapt diese Fehler obwohl ich gestern Snow Leopard neu installiert habe ?

    Dnanke und gruß
    Tom
     
  7. Balkenende

    Balkenende Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    12.06.09
    Beiträge:
    6.143
    KP hängen durchaus oft mit Third Party Software zusammen.

    Ich konnte bei mir zB das LCC (Logitech Control Center) entlarven, welches zB VMWare Fusion regelmäßig zum Abrauchen bringt. Folge: K-Panic.

    Stelle Dir doch einmal eine Liste Deiner Software zusammen und google die Begriffe Kernel+Panic+Softwarename.

    Fündig...?
     
  8. Arthur

    Arthur Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    22.02.05
    Beiträge:
    480
    Hatte einmal ein ähnliches Problem, bei mir war es ein defekter RAM-Riegel. Der Hardwaretest hat damals nichts ergeben. Du hast ja den Fehler erst nach dem Einbau einer neuen Festplatte und eines neuen RAM-Riegels. Das kann die Ursache sein muss es aber nicht.
     
  9. saw

    saw Holsteiner Cox

    Dabei seit:
    31.08.07
    Beiträge:
    3.166
    Teste es mal mit je nur einem RAM Stein.
     
  10. Kralle205

    Kralle205 Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    24.08.08
    Beiträge:
    890
    Hast du SnowLeo per Update drauf gespielt?
    Wenn ja dann sind deshalb so viele Fehler entstanden. ;)
    Wenns jetzt immer noch Kernel Panics gibt, dann musst du die Hardware genauer überprüfen wie oben von den anderen beschrieben.
     
  11. Tom.Gilfert

    Tom.Gilfert Golden Delicious

    Dabei seit:
    26.05.09
    Beiträge:
    8
    Snow Leopard habe ich nicht per Update drauf.. daran liegt es nicht - ich teste nachher mal mit einem Ram Riegel... mal schauen was er sagt... ich glaube aber es liegt nicht am Ram weil:
    Also der Kernel Panic da war, konnte ich mit der alten Festplatte starten wenn ich diese eingebaut habe... nicht aber mit der aktuellen - die Festplatte hat aber keinen Fehler..... ist doch zum verrückt werden....
     
  12. Tom.Gilfert

    Tom.Gilfert Golden Delicious

    Dabei seit:
    26.05.09
    Beiträge:
    8
    Hallo!
    Entschuldigt die lange Pause im Beitrag, ich hatte Besuch.
    Ich habe es mit jeweils einem RAM getestet keine Fehler....
    Im Moment läuft auch alles super....
    Was mich wundert: bei Zugriffsrechte - überprüfen findet er immer Fehler dann kann man reparieren und dann findet er wieder welche... - welche das sind - habe ich oben gepostet...

    Würde mich freuen über Hilfe
    Danke und GRuß
     
  13. SaucyJack

    SaucyJack Roter Delicious

    Dabei seit:
    28.09.08
    Beiträge:
    93
    Ist doch komplett normal, dass einige Zugriffsrechte verschoben sind... ist bei allen so, teilweise muss das so sein. Wenn drunter steht, dass sie repariert wurden ist ALLES in Ordnung. Das mit den Kernel Panics kommt seit dem Update auf Snow Leopard bei sehr vielen vor. Ich habe das selbe Modell, und bis auf den RAM sogar die gleiche Konfiguration.

    Grüße
     
  14. Laetur

    Laetur Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    23.07.08
    Beiträge:
    472
    Hab ebenfalls das gleiche Problem mit meinem MacBook Pro Late 2008.
    Das Problem ist einfach, dass es komplett unregelmäßig auftritt. Im 32Bit Kernel Modus sehr selten, im 64Bit Kernel Modus häufiger, aber auch noch Unregelmäßig.
    32Bit => 1x pro Woche
    64Bit => 1x pro Tag/alle 2 Tage
    Wobei mein MacBook jeden Tag über 16 Stunden an ist, meistens mehr.

    Woran es liegt? Keine Ahnung, ich habe jeden erdenklichen Test durchgeführt der existiert (nicht nur die OnBoard Mittel), aber mein MacBook ist vollständig in Ordnung. Der Ram (2x2Gb Samsung) funktioniert in anderen Macs ebenfalls einwandfrei, bzw. da hab ich noch keinen Kernel Panic erlebt, wobei die Kernel Panics halt nur selten auftrehten. In 10,5h ist jedoch keiner aufgetrehten in nem anderen Book.
     
  15. Petfried

    Petfried Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    27.07.09
    Beiträge:
    400
    Ich habe die Lösung für euer Problem.

    Hatte das Problem auch, bin zuerst davon ausgegangen da ein Freund von mir dieses Problem bei seinem neuen MBP hatte dass es bei mir auch am RAM liegt. Falsch gedacht, ich also zu meinem Apple-Service-Partner gegangen und das Problem geschildert. Das Ende vom Lied war, dass der RAM in Ordnung war aber das Logicboard (3/4 Jahr alt) anscheinend nicht ganz rund lief. Dank Apple-Care 1-Jahres Versicherung kein Problem und danach direkt den Apple Care Protection Plan gekauft.

    Hardwaretest etc. was ihr schon vorgeschlagen hattet hatte zuvor bei mir die gleichen Ergebnisse erzielt.

    Hab übrgens ein Macbook Alu late 2008 mit 2.0 GHz und einer nachträglich eingebauten 500GB HDD von WD.
     
    #15 Petfried, 29.12.09
    Zuletzt bearbeitet: 29.12.09

Diese Seite empfehlen