1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macbook late 2008 im Zug

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von thebender, 13.12.08.

  1. thebender

    thebender Gala

    Dabei seit:
    03.12.08
    Beiträge:
    49
    Hallo!

    Hab gestern etwas sehr seltsames erlebt.

    Ich war unterwegs im Zug in Richtung Graz und stöpselte mein Macbook an den Strom. Kurz darauf wunderte ich mich über ein seltsames Geräusch, welches jedoch gleich wieder verschwand. Hörte sich an wie wenn man ein Laptop dreht und es dreht sich eine CD im Laufwerk...

    Als ich am Macbook tippte merkte ich, dass die Hanauflagen vibrierten, wenn ich meine Handballen auflegte bzw. wieder wegnahm. Zuerst dachte ich es sei durch die Vibration des Zuges. .... Aber folgendes fand ich doch recht seltsam: Wenn ich mit einem Finger über das Alu-Gehäuse strich, fing es an heftig an der Stelle zu vibrieren und Lärm zu machen. Ich konnte von den Handauflagen an der Seite entlang Richtung Display und hinten auf dem Aludeckel Vibrationen spüren, die meiner "Streichelbewegung" folgten. Auch das Ladegerät hat Pfeiftöne von sich gegeben. Sicherheitshalber hab ich das MB dann vom Netz genommen.

    Leider hatte ich keine Kamera dabei und hab es somit nicht festhalten können.

    Was kann das Gewesen sein? Irgendwas mit dem Stromnetz im Zug? Resonanzfrequenzen? Absinth?

    Gruß
    bender
     
  2. iRaszibilitus

    iRaszibilitus Boskop

    Dabei seit:
    06.12.08
    Beiträge:
    210
    Ab 250ml Absinth habe ich auch oft komische Erlebnisse. Beispielsweise vibriert die Wand. Sie vibriert nicht nur wenn ich mit meinem Gesicht darüber streiche, sondern auch noch danach. Ich denke mein Kopf hat sie in Bewegung versetzt. Aber in Wirklichkeit vibrieren meine Augen, was meinen rechten Arm in Schwingung versetzt. Diese, zwischen 80 und 122 Herz betragende, asynchron zum Ellbogenmittelpunkt zirkulierende Schwingung erregt die Stickstoffmoleküle in der Luft. Dies ruft scheinbar einen Lichteffekt hervor und ich muss pinkeln.

    Kennt das noch jemand?
     
    Eosaner und Hotdogge gefällt das.
  3. pete99

    pete99 Pomme au Mors

    Dabei seit:
    21.06.05
    Beiträge:
    874
    Also ich war gestern auch im Zug Richtung Graz (von Wien; EC 159) und bei meinem MB war so ein Effekt nicht beobachtbar.

    Was mich interessieren würde:
    a) trat der Effekt auch nach dem Trennen des Netzkabels auf?
    b) Hast du das geerdete Verlängerungskabel benutzt?
    c) Hast du das Book auch mal auf den Schoß genommen?
    d) Hast du die Schuhe ausgezogen und die Füße an der leitenden Heizleiste in Fensternähe gelegt?
     
  4. flostere

    flostere Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    20.08.08
    Beiträge:
    466
    Ab 500ml wird es bei mir dann noch komischer. Nachdem die Eigenresonanz meinen Herzrythmus völlig aus der Bahn geworfen hat und ich dadurch angeregt durch die Luft springe, scheint meine innere Energie und der Thermische Koeffizient von Luft die Musik sichtbar zu machen und ich beginne Licht zu schmecken.
    Komisch nicht wahr?
     
  5. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Das Gehäuse vom MacBook, wie auch vom iPhones 1G vibriert bei mir immer etwas, wenn beide Geräte am Strom hängen...normal?
     
  6. don.chulio

    don.chulio Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    741
    Das sind keine Vibrationen, dass liegt am Kriechstrom. Beim MacBook hilft es beispielsweise statt dem kurzen Stecker direkt am Netzteil die lange Kabelverlängerung zu nutzen.
     
  7. Tick

    Tick Roter Delicious

    Dabei seit:
    19.10.08
    Beiträge:
    94
    fehlende Erdung... - hat mit Alkohol und Drogen wenig zu tun.
     
  8. thebender

    thebender Gala

    Dabei seit:
    03.12.08
    Beiträge:
    49
    Hab auch nix getrunken zu der Zeit.

    Ja ich hab den Anschluss mit fehlender Erdung verwendet...


    Witzige Erfahrungen habt ihr mit Absinth :D
     
  9. pete99

    pete99 Pomme au Mors

    Dabei seit:
    21.06.05
    Beiträge:
    874
    Ja auf die fehlende Erdung wollte ich mit meinen Fragen eigentlich auch raus. Aber is schon witzig was jetzt aus dem Thread geworden ist :)
     
  10. Fehmarn

    Fehmarn Golden Delicious

    Dabei seit:
    08.09.10
    Beiträge:
    11
    Hallo Bender,

    ich habe ein ähnliches Phänomen auch erlebt: im ICE ein Aftermarket Netzteil in die Steckdose gestöpselt, und nach einiger Zeit beim Berühren des Alu-Gehäse meines MacBook Pro eine Art leichten Stromschlag gefühlt.

    Ich habe das zunächst auf ein defektes Nachbau-Netzteil zurückgeführt, welches ich dann auch weggeworfen habe. Auf der nächsten Bahnfahrt, diesmal mit dem Original-Netzteil das selbe Phänomen.
    Nach einiger Zeit wieder sowas wie ein Stromschlag. Und wenn man den Finger an der Seite hin- und her bewegt, spürt man eine Art Vibration.

    EIn Bekannter meint, die Bahn hätte im Gegensatz zu zum Beispiel dem TGV gespart und einen Teppich verlegt, der nicht antistatisch sei. Und der komische Effekt würde daher rühren.

    Ich habe keine Ahnung was hier passiert, würde es aber schon gern genauer wissen. Den Effekt habe ich mit meinem alten MacBook natürlich nicht bemerkt, denn das hatten den schwarzen Kunststoff-Body, der leitet ja nicht.

    Mit Absinth hat das Ganze allerdings nicht zu tun, obwohl, vielleicht würde der mich gegen so sensible Empfindungen wie Niedervolt-Stromschläge ja unempfindlich machen, lach....
     
  11. mkr*

    mkr* Murer Reinette

    Dabei seit:
    09.07.10
    Beiträge:
    1.633
    ich kenn dieses gefühl beim rüberstreichen auch bei meinem neuen MBP. Ka warum aber ich mag das:D
     

Diese Seite empfehlen