1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macbook Late 08: Akku-Problem

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von JayDee, 09.11.08.

  1. JayDee

    JayDee Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    15.06.08
    Beiträge:
    307
    Hallo,
    ich hab ein kleines Problem mit meinem Akku im 2,4 Ghz Alu-Macbook.

    Als ich das Book bekommen habe, habe ich dort beim ersten Start mit dem Migrationsassistenten ein TM-Backup eines Macbooks der vorherigen Generation eingespielt. Das alte Book hatte ja bekanntlich einen stärkeren Akku, ich vermute dass die Akku-Daten von dort übernommen wurden. Auf jeden Fall lässt sich der Akku nicht auf 100% laden, sondern maximal auf ca 87, wobei es ab 75% schon sehr zäh geht. Außerdem geht das Macbook plötzlich aus, wenn noch ca 40 Minuten Restzeit angezeigt werden.

    Nun dachte ich, kalibrier ich den Akku und gut is.

    Also hab ich gestern Abend gewartet bis das Book aus ging, dann nochmal kurz mit Stromkabel hochgefahren und in den Ruhezustand. Die weiße LED pulsierte ganz normal. Über Nacht dann ohne Strom so gelassen, um den Akku komplett zu entladen. Heute morgen war auch wie erwartet die pulsierende LED dann aus. Also hab ich den Netzstecker wieder rein und das Book hochgefahren und seitdem den Stecker nicht entfernt.

    Jetzt hängt es bei ca 87-88% und geht kaum noch weiter. Sehr oft kommt "(Calculating....)" und als Restladezeiten werden welche jenseits der 5 Stunden angezeigt.

    Auffällig war auch, dass das Book beim Restentladen offenbar das System doch gespeichert hatte, also Mail war noch offen als ich ihn heute morgen hochfuhr.


    Hab ich was falsch gemacht beim Kalibrieren? Muss ich den Akku vollladen, ohne das Book hochzufahren? Oder einfach weiter abwarten? Spätestens morgen früh muss ich den Netzstecker wieder trennen.

    Im Anhang hab ich noch einen Screenshot von Coconut Battery von gerade eben angefügt, falls das helfen sollte.


    Dankeschön!
     

    Anhänge:

  2. Fizzie

    Fizzie Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    09.10.08
    Beiträge:
    255
    Kann dir sonnst leider nicht helfen, aber dazu wollt ich nur sagen dass das schon so passt, OS X sichert den RAM auch auf die HDD um dann wenn der RAM nicht mehr versorgt wird, die Daten von der HDD zurück in den RAM laden zu können und wieder den alten Zustand herstellt... damits auch sicher keinen Datenverlust gibt :)
     
  3. Switch2Mac

    Switch2Mac Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.11.07
    Beiträge:
    758
    Hi
    Du solltest bei der Apple Hotline anrufen, das darf nach so kurzer Zeit nicht passieren.
    Vllt tauscht man einfach deinen Akku.

    Grüße und schönen Sonntag
     
  4. Sewer

    Sewer Ingrid Marie

    Dabei seit:
    19.02.08
    Beiträge:
    267
    ?? Wieso das denn? Wieso lässt Du das MB ausgehen und steckst dann nochmal Strom dran??

    Einfach ausgehen lassen und dann nochmal ne Nacht warten bis die LED aufhört zu pulsieren. Dann wieder Netzstecker dran und ohne Pause vollladen lassen, egal ob mit Gebrauch oder ohne.

    Das sollte dann reichen. Wenn nicht, stimmt da wirklich etwas nicht...

    PS: Übrigens lädt der Akku auch noch wenn schon 100% angezeigt werden. Ruhig nochmal 2-3 Stunden dran lassen.
     

Diese Seite empfehlen