1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook langsam

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von herr.weis, 25.03.08.

  1. herr.weis

    herr.weis Jonagold

    Dabei seit:
    25.03.08
    Beiträge:
    22
    Hallo. Ich habe ein MacBook (Generation Mitte 07) mit 2.0 GHz, 1GB RAM, einer 80GB Festplatte und Leopard 10.5.2. Nun, ich merke eine starke Veränderungen, was dessen Geschwindigkeit betrifft. Es braucht einfach länger um Programme zu öffnen und auch hängen bleibt des Öfteren etwas.

    Was kann ich dagegen tun? Ich meine, hat mein Mac eigene Programme, die ihn wieder schneller machen wie zB bei Windows, wenn ich den Rechner defragmentiere?

    Liebe Grüße,
    herr.weis
     
  2. franz-ro

    franz-ro Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    03.03.08
    Beiträge:
    676
    Lass das MacBook einfach mal über Nacht laufen, da sollten dann in der Regel irgendwelche systeminternen Wartungsskripte ausgeführt werden. Von Systemoptimierungstools sollte man unter OSX i.d.R. die Finger lassen, das kann Böse enden (spreche hier aus eigener Erfahrung).

    Ich hatte aber genau das gleiche Problem: Habe mir mein MacBook Ende Februar 2007 gekauft (mit Tiger), gleich am Erscheinungstag Leopard installiert und von da an war es auch wahnsinnig langsam. Bei mir half nur das Upgrade des Arbeitsspeichers von 1 GB auf 2 GB, dass wieder alles halbwegs flüssig läuft.
     
  3. j33n5

    j33n5 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    1.405
    Wieviel Speicher hast du noch auf der Platte frei (10% sollte man frei lassen.) ? Ansonsten mal über Nacht laufen lassen, wie bereits gesagt.
     
  4. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.275
    Wie hoch ist deine Systemlast wenn du gar nichts machst?
    1 mal im Monat neu starten tut dem Mac auch gut.
     
  5. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Über Nacht laufen lassen, ist nicht mehr uptodate.
    Seit Leopard laufen diese Tools wenn dem System langweilig ist und das kommt schnell vor.
    Ansonsten kannst du es auch mit dem Terminal
    anschupsen> sudo periodic daily weekly monthly

    Rechte reparieren> sudo chown -Rh ${USER} ~ (geht viel schneller)
    oder mit dem Festplattendienstprogramm > sudo diskutil repairPermissions /

    Aber mehr warhscheinlich ist, das du zuwenig Speicher hast.
     
  6. civi

    civi Gast

    Er hat 1 GB Ram. Reicht das nicht aus?
     
  7. deckl

    deckl Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    627
    Mit 1GB Speicher hast du Perfomanceeinbußen ab 3-5 geöfftneten Programmen ((die mit dem blauen leuchtenden Ball unten)).
    Ich hab jetzt 4GB und das hat Welten gebracht. Ich muss kein Programm mehr schließen und alles fließt wie bei 1 GB und 3 Programmen offen.

    lg
     
  8. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Ich denke unter 2 GB ist er merklich langsamer, auf Dauer.
    Beobachte deine Auslagerungsdateien in der Aktivitätsanzeige.
     
    #8 G5_Dual, 27.03.08
    Zuletzt bearbeitet: 23.08.08
  9. valli_corleone

    valli_corleone Querina

    Dabei seit:
    27.08.07
    Beiträge:
    183
    also mein macbook 1,83ghz c2d, 2gb ram, läuft ziemlich schnell.. ach ja leopard aktuellste version, glaub 10.5.2 oder so...
    das einzigste was sehr lahm ist ist der bootvorgang... wesentlich langsamer als bei tiger vorher...
     

Diese Seite empfehlen