1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macbook lässt sich nicht ganz ausschalten!

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von cosa, 01.05.07.

  1. cosa

    cosa Gast

    Hallo!

    Hab jetzt seit Freitag ein Macbook und bin eigentlich ganz zufrieden damit, bis auf folgendes Problem:

    Ich schalte das Macbook aus und ein paar Sekunden später fährt es automatisch wieder hoch und geht in den Ruhezustand.

    Kann mir irgendjemand helfen?

    Lg, Cosima
     
  2. hbex

    hbex Martini

    Dabei seit:
    22.11.06
    Beiträge:
    653
    Frage: Klappst Du das MacBook unmittelbar nachdem Du den Ausschaltbefehl erteilt hast zu?
     
    #2 hbex, 01.05.07
    Zuletzt bearbeitet: 01.05.07
  3. Svenrique

    Svenrique Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    25.09.06
    Beiträge:
    1.249
    Hi.

    Wenn Du das MacBook ausschaltest, machst Du es dann sofort zu?
    Nach dem Bestätigen des Runterfahrvorgangs (was ein Wort) brauch das Book nämlich noch ein paar Sekunden, bis es soweit ist.
    Also einfach ausschalten, warten bis der Bildschirm schwarz ist und dann zumachen.
     
  4. unknown7

    unknown7 Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    1.699
    Jo, das ist auch das einzige was mir dazu einfällt oO sonst weiß ich auch keine plausible Erklärung...
     
  5. cosa

    cosa Gast

    Also ich klapps eigentlich erst zu, wenn der Bildschirm schwarz is und das Macbook keine Geräusche mehr von sich gibt.
    Habs aber auch schon offen lassen, da hats dann halt a bissal länger gedauert, bis es sich wieder eingeschaltet hat.
     

Diese Seite empfehlen