MacBook Ladegerät defekt?

archer

Idared
Mitglied seit
16.06.08
Beiträge
25
Hallo,


ich hätte eine Frage an die MacBook Besitzer.

Ich habe MB (13" Early 2008) und habe heute morgen festgestellt das ich den Akku nicht mehr laden kann.
LED am LG leucht nicht mehr, es wird auf angezeigt das der Rechner im Akkubetrieb läuft (trotz angeschlossenen Ladegerät).

Das MB funktioniert zur Zeit einwandfrei eben im Akkubetrieb, war die ganze Nacht angeschlossen.

Wenn ich den Akku entnehme und das Netzteil anschliesse geht leider nichts.

Ich tippe nun auf ein defektes Ladegerät oder kann auch Eurer Meinung/Erfahrung nach auch etwas anderes defekt sein.
Hatte jemand die Situation schonmal und habt Ihr Erfahrungen was eine Rep. kosten kann.

Gruß
archer
 

salome

Golden Noble
Mitglied seit
20.08.06
Beiträge
23.755
Was meinst du mit Ladegerät?
du verwirrst mich.
Der Akku wird doch aufgeladen, wenn du am Netz hängst. Herausnehmen sollst du ihn gar nie - außer du willst einen SMC Reset machen. Das kannst du jetzt mal tun.
Hole dir CoconutBattery und lass dir die Akkudaten anzeigen.
Etnschuldige, wenn ich vernagelt bin.
salome
 

archer

Idared
Mitglied seit
16.06.08
Beiträge
25
Entschuldige wenn ich die Begrifflichkeiten nicht richtig dargestellt habe.

Mit Ladegerät meinte ich das Netzteil.

Den Akku hab ich entnommen um zu testen ob das MB mit angeschlossenen Netzteil aber ohne Akku läuft um evtl. festzustellen ob der Akku defekt sein könnte oder das Netzteil bzw. das MB.

Funktioniert das MB ohne Akku aber mit Netzteil im Normalfall nicht?
 

salome

Golden Noble
Mitglied seit
20.08.06
Beiträge
23.755
Doch natürlich funktioniert der Rechner auch ohne Akku, aber dem Akku tut es nicht gut, wenn er bei Netzbetrieb herausgenommen wird. Ich habe gedacht, du machst das immer (und nicht nur zu Testzwecken).
Siehst du am Netzteil das grüne Licht? Das orange (laden) erscheint nicht?
Wenn der Mac mit dem Netzteil arbeitet, dann ist dieses im Ordnung.
Was sagt denn Coconutbattery?
Du kannst den Akku kalibrieren (am besten mehrmals). Bis zur vollständigung leerung damit arbeiten, dann den Rechner 5 Stunden im Ruhezustand lassen, Akku wieder aufladen (wenn das denn geht) und noch Mal die Prozedur.
Helfen könnte auch ein zurücksetzen des SMC
salome
 

archer

Idared
Mitglied seit
16.06.08
Beiträge
25
Den Akku zu kalibrieren muß ich erst noch versuchen.

Ich vermute aber das dieser i.O. ist.
Hab ihn ja gestern nacht noch aufladen können, mein MB zeigt mir auch an das ich zur Zeit noch über 5 Std. damit arbeiten könnte.

Die LED am Netzteil leucht nicht, weder Orange noch grün - keine Anzeige.
(Deshalb auch der Test ohne Akku)

Daher vermute ich ich das dieses kaputt ist, oder gibts noch andere Möglichkeiten.
 

salome

Golden Noble
Mitglied seit
20.08.06
Beiträge
23.755
Vermuten dient sicher nicht der Problembehebung. Wenn du den Akku laden konntest und du jetzt ohne Netz arbeiten kannst, aber auch mit dem Netz arbeiten kannst, dann ist womöglich nur das Lämpchen kaputt.
SMC Resett, wie schon geraten und auch den PRAM zurückzusetzen (  + ⌥ + p + r , unmittelbar nach dem Startgong so lange halten bis es noch ein, zwei Mal läutet) kann nicht schaden.
Das Netzteil besteht ja aus zwei Teilen - ich denke du kannst, wenn denn nötig, nur die eine Hälfte neu kaufen, bzw. austauschen, wenn du noch Garantie hast.
salome
 

Reiner Zufall

Bismarckapfel
Mitglied seit
01.02.10
Beiträge
145
- 1. an der Steckdose, an der dein Netzteil angeschlossen ist liegt auch Spannung an? (d.h. die Sicherung im Sicherungskasten ist drinn?) Zum testen kannst du ja einfach mal ein anderes elektrisches Gerät an dieser Steckdose anschießen.

- 2. Wie verhält sich denn die Akkuanzeige in der Menuleiste wenn du das Ladegerät ansteckst, - bzw. wieder absteckst. Ist da irgendeine Reaktion, wie "Geladen","Berechnung erfolgt" oder bleibt die gesamte Zeit die Restzeit vom Akkubetrieb eingeblendet.

- 3. Beim MacBook Pro hat mein eine Ladestandsanzeige an der linken Seite des Gerätes welche beim Ladevorgang auf und ab blinkt.


?????
 

PabbaApfel

Rhode Island Greening
Mitglied seit
03.12.08
Beiträge
472
Hast du schon überprüft ob vielleicht die Verbindung vom Netzteil (das wiese "große" Ding mit dem Apple-Zeichen darauf) und Netzstecker in Ordnung ist? Du hast ja damals so einen kleinen Stecker (wie auf dem Bild) und ein langes Kabel mitgeliefert bekommen. Vielleicht tauschst du die beiden einmal gegeneinander aus. Damit hätten wir wenigstens schon einmal eine der möglichen Fehlerquellen ausgeschlossen...

Lieben Gruß,
Stefan

P.S: Die Beschreibung soll nicht irgendjemanden für dumm verkaufen, sonder ich wusste nicht, wie ich es anders beschreiben sollte. deis wollte ich nur noch schnell zur Sicherheit dazu sagen ;).

 

hamckr

Alkmene
Mitglied seit
26.01.10
Beiträge
33
Hi Archer,
Im letzten Jahr bekam ich mein Nagelneues MacB.Pro mit demselben Fehler ausgeliefert wie Du ihn oben beschreibst. Das Netzteil war ganz einfach defekt,gab keine Signale und war somit einfach "tot".
Bin damit in den nächsten Store wo mir dieses ohne weitere Fragen ausgetauscht wurde. (Garantie vorrausgesetzt.)
Ich würde jegliches Experiment vermeiden und dasselbe tun,wenns nicht funktioniert bzw. kein Lichtsignal von sich gibt (wie Du beschreibst) dann liegt es sicher nicht am Mac Book.
Meine Vermutung!

hamckr