1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook - kein Ton/Lautstärkeregler inaktiv

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von macblum, 20.10.09.

  1. macblum

    macblum Fuji

    Dabei seit:
    20.10.09
    Beiträge:
    37
    Liebe Gemeinde,

    mein MacBook (schwarz, 2,4GHz Intel Core 2 Duo, OS-X 10.6.1) bringt keinen Ton mehr über die internen Lautsprecher.

    Das Book ist täglich im Einsatz und hängt per Audio-(Kopfhörer)Ausgang an einer HiFi-Anlage.
    Ist die Klinke eingestöpselt ist alles wie immer. Ist sie nicht, dann erscheint das Lautstärkesymbol in der Menüleiste grau und lässt sich nicht mehr bewegen. Die Einstellung steht auf volle Lautstärke, es kommt aber trotzdem nichts über die internen Lautprecher. Selbiges über die Systemsteuerung/Ton -> auch inaktiv. Die lauter/leister-Tasten (F11/F12) sind ohne Funktion.

    Ist der Stecker draußen springt die Anzeige der Tonausgabe auf "Digitaler Ausgang". Das passt ja auch mit der Inaktivität der Lautstärkeeinstellung zusammen. Stecke ich den Stecker rein, springt sie auf Köpfhörer und die Lautstärke lässt sich wieder regeln.

    Es besteht keine Auswahlmöglichkeit in der Systemsteuerung/Ton. Die Auswahl geschieht automatisch durch ziehen des Klinkesteckers im Kopfhörerausgang.

    Bisherige Problemlösungsversuche: Neustart, Klinke ziehen wenn an/wenn aus, Parameter-Ram löschen mehrfach.

    Weiteres Symptom: in den letzten Tagen sprang die Lautstärke nach einem Neustart auf Null, obwohl sie vorher auf "halber Kraft" geregelt war.

    Hat irgendjemand eine Idee?

    (praktisch: noch 2 Wochen Garantie! Würde es aber gerne ohne Werkstatt lösen!)

    Gruß,

    Macblum
     
  2. macblum

    macblum Fuji

    Dabei seit:
    20.10.09
    Beiträge:
    37
    Nur mal als Update: das Motherboard musste gewechselt werden.
     
  3. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
    Das ist ja ein altbekanntes Problem der Kombibuchse. Irgendwann hängt der interne Umschalter, wenn man den Klinkenstecker herauszieht. Dann denkt das Macbook, es sei ein optisches Kabel angeschlossen und schaltet den Laser ein und den analogen Ausgang ab. (zu erkennen an dem roten Licht in der Buchse).
    Ist leider nur mit Gefummel oder Mainboard-Tausch zu beheben.
     
  4. Macthor

    Macthor Erdapfel

    Dabei seit:
    13.05.12
    Beiträge:
    3

    Hallo zusammen,
    in meinem fall leuchtet auch das rote licht nicht immer und hab noch nie einen Ton von meinem mc book gehört, wenn man mal von dem "start-tara" absieht.
    Egal mit welchen abgefahrenen tipps tricks und kniffen ich versucht habe die Buchse zu überlisten.

    Also wenn ich den Foren Glauben schenken kann, hab ich 2 Tage Arbeit vor mir und muss das gute stück bis aufs kleinste zerlegen- die Buchse evt sogar noch rauslöten???
    Soweit kein Problem ... aber kann ich nicht irgendwie den optischen ausschalten - oder software installieren die diesen nicht bedient so das die Umschaltung hardwareseitig nicht mehr von Belang ist??
     
  5. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
    Das ist eine Schalt-buchse. Sobald du ein optisches Kabel rein steckst, wird auf optischer In/Out umgeschaltet. Und manchmal bleibt die Metallzunge dann dort hängen. Die Buchse auszutauschen könnte schwierig werden, es sei denn, du kannst smd-löten.

    Probier doch mal folgendes:
    https://josephhall.org/nqb2/index.php/stuckonmute
     
  6. Macthor

    Macthor Erdapfel

    Dabei seit:
    13.05.12
    Beiträge:
    3
    Danke- ich habs noch nicht hinbekommen aber der Link war schon ein guter Hinweis. Und was das SMD löten angeht ist die Fertigkeit nicht das Problem, eher wohl die Kosten für einen SMD Arbeitsplatz und das entsprechende Ersatzteil. ;)
     
  7. djthoka

    djthoka Jamba

    Dabei seit:
    23.04.08
    Beiträge:
    55
    Hallo,
    ich habe das Problem seit 3 Tagen auch... Kein Ton über die eingebauten Speaker...
    Ich bin aber skeptisch, dass es sich um ein Hardwareproblem handelt.
    Wenn ich das MacBook Pro unter Windows/Bootcamp starte, funktionieren die internen Lautsprecher einwandfrei. Zurück zu OSX - Problem wieder da.
    Was kann das denn sein?
    Grüße, Thorsten
     

Diese Seite empfehlen