1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook-Kauf: Alu oder weiß?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von krifon, 13.11.08.

  1. krifon

    krifon Erdapfel

    Dabei seit:
    12.11.08
    Beiträge:
    4
    Hallo zusammen!

    Ich habe vor, mir ein MacBook zu kaufen. Mein einziger Apfel ist bislang der aktuelle iMac.

    Zunächst war ich im Netz sehr angetan von den Bildern und Funktionen des neuen Alu-MacBooks.
    Nun trüben die negativen Meldungen zum Gerät meine Begeisterung um einiges.
    Vor allem aber, weil das Alu-Book keine FireWire-Schnittstelle mehr hat (und mir ein -Pro zu groß wäre).

    Ich wäge zur Zeit ab: FireWire Schnittstelle (beim weißen) gegen eine angeblich viel bessere Verarbeitung beim neuen Alu..

    FireWire wäre es mir wert, doch noch den weißen zu nehmen - allerdings nur, wenn er nicht wesentlich schlechter in der Qualität ist.

    Gibt es hier Leute, die beide Modelle kennen?
    Könnt Ihr mal den neuen mit dem alten MacBook vergleichen, was die Qualität (vor allem Verarbeitung) angeht? Auch ein paar Worte zum Display wären schön. Man hört viele Schmachreden auf das neue Glossy ... aber wie ist es denn im Vergleich zum Vorgänger?

    Plaudert doch mal ein bisschen :)

    Lieben Dank!
     
  2. FabIphone

    FabIphone Ontario

    Dabei seit:
    16.04.08
    Beiträge:
    348
    Hatte ein weißes MB und habe nun das MB Alu und ich rate dir kauf das Alu MB!
    Also wenn du beide nebeneinander siehst ist das weiße ein Spielzeug gegen das neue.. die verarbeitung ist TOP und va. die Grafik überzeugt sehr!
    Also wenn du kein FW brauchst dann nimm das neue ich rate es dir :=)
     
  3. iMack

    iMack Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    17.07.08
    Beiträge:
    377
    wie wäre es mit einem early 2008 macbook pro? da hast du sämtliche schnittstellen, die wahl zwischen matt oder glossy display, alu gehäuse, tolle verarbeitung und ein wesentlich besseres display als alle macbooks (auch die neuen). oder sind dir 15 " generell zu groß ? das neue macbook hat in jedem fall ein sehr viel hochwertigeres gehäuse, ansonsten kaum vorteile gegenüber dem alten, mal abgesehn von der grafiklösung und dem ddr3 ram. ob man davon in der praxis viel merkt sei mal dahingestellt. die displays sind bei beiden generationen ziemlich mies, kommt aber auf deine ansprüche an. was willst du den machen mit dem rechner, wofür brauhst du firewire?
     
    thrillseeker gefällt das.
  4. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Ich würde dir auch zum Alu raten. Ich habe ein weißes und hab es mal mit nem Leih-ALU verglichen. Die Verarbeitung oder besser gesagt, die Konstruktion (zumindest der subjektive Eindruck) ist beim Alu deutlich besser.
    Allerdings würde ich dir raten, wenn du Zeit hast noch ein paar Wochen zu warten, bis die Kinderkrankheiten beseitigt sind. Da punktet nämlich das weiße, das nun doch schon einige Enticklungsjahre auf dem Buckel hat und damit schon ausgereifter sein dürfte.
    Ich persönlich warte auf die 2. Revision des ALU MBs und werde es mir dann holen (außer ich bekomme vorher einen spontanen Schwächeanfall und nutze mein Weihnachtsgeld zur Teilfinanzierung des neuen;) )...

    Zum Thema glossy: Schau es dir selbst an. Ich bin 100%ig damit zufrieden und zumindest mein TestALU war nicht schlechter wie mein eigenes weißes. Das ist aber Geschmackssache... Als Ottonormal-User wirst du vermutlich glücklich mit dem glossy - wobei das des MBP natürlich schon noch mal deutlich besser ist (vom Blickwinkel her...)
     
  5. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Ein sehr guter Tipp. Man bekommt solche "alten" MacBook Pros noch direkt bei Apple als zertifizierte, generalüberholte Geräte mit voller Garantie für einen sehr guten Kurs.

    Zum Beispiel hier:

    [​IMG]
    (Klick aufs Bild führt in den Apple Refurbished Store)
     
  6. krifon

    krifon Erdapfel

    Dabei seit:
    12.11.08
    Beiträge:
    4
    Danke schonmal für die Schnellen Antworten!

    Firewire brauche für eine DV-Camera (recht neu). Die geht zwar auch am iMac, doch für unterwegs wäre das sehr angenehm.
    Brauchen tue ich den mobilen Mac für Präsentationen im kleineren Kreis (also Direkt am Display) aber vor allem als Arbeitsgerät. Daher muss ich viele Daten regelmäßig mit dem iMac (als Hauptarbeitsplatz) austauschen und wollte auch hier auf FireWire (Targetmodus) setzen.

    Liebe Grüße
     
  7. iMack

    iMack Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    17.07.08
    Beiträge:
    377
    @ thrillseeker: he der preis ist mal richtig gut. wenn ich nicht schon eines hätte :) würde ich jederzeit dem neuen macbook vorziehen. das old school mbp ist einfach ausgereift und nebenbei auch sehr stylisch ohne klavierlack optik ;)
     
  8. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Also dann würde ich, wenn du nicht unbedingt das neue Trackpad und den (wirklich wunderschöne) neue Body brauchst, auch eher im billigeren Refurbished Store schauen;)
     
  9. TouchBookPro

    TouchBookPro Golden Delicious

    Dabei seit:
    11.11.08
    Beiträge:
    9
    nimm das neu

    Hallo,

    ich war lange stolzer Besitzer eines MacBookPros. Seit ich aber das neue MAcBook gesehen habe, wirkt das alte Pro eher müde.
    Die Verarbeitung der neuen Geräte ist wirklich sensationell, die Grafikleistung in so einem kleinen Gehäuse ist fantastisch. Das Glossy Display ist zum Filme, Bilder und oder ppt schauen spitzenklasse. Jeder Besucher ist von dem Bildschirm begeistert.
    Solltest Du einestages mal kein Bock mehr auf Glossy haben, gibt es nahezu unsichtbare Schutzfolien, die das Display zweifach entspiegeln und somit auch einen matt sind.

    Nimm das neue, zieh die Filme auf Deinem iMac rüber. USB2.0 reicht zum Datenaustausch sicher aus.


    Gruß
     
  10. obmann

    obmann Fießers Erstling

    Dabei seit:
    12.10.08
    Beiträge:
    127
    Wenn du auf die Optik des neuen, wie ich finde noch nicht ganz ausgereifen macbooks, verzichten kannst würde ich auch zum refurbished shop raten! :)
     
  11. Joe

    Joe Akerö

    Dabei seit:
    27.08.08
    Beiträge:
    1.806
    Ich würde das neue Alu MB kaufen, aber zunächst abwarten, bis die Negativ Meldungen verschwinden.
     
  12. eLTonno

    eLTonno Riesenboiken

    Dabei seit:
    23.10.07
    Beiträge:
    284
    Ich habe in der Vergangenheit mehrere weiße MBs gehabt, und auch ein altes MBP und nun das neue Alu MB. Die weißen können einfach nicht mit den neuen mithalten.

    Das neue Alu MB ist deutlich stabiler. Da biegt sich nichts auch nicht wenn man es nur mit einer Hand an einer Seite hoch hebt. Bei den weißen hat mit die Kante immer gestört. Die war doch recht scharf und hat längeres arbeiten häufig zur Qual gemacht. Das ist beim neuen Alu nicht mehr der Fall.

    Die Displays beider MBs sind doch recht ähnlich von der Qualität her. Beide recht mies. Was die Farben angeht durchaus OK aber der Blickwinkel ist einfach sehr klein. (OK mein PC hat ein MVA Display und da ist der Winkel nur physikalisch begrenzt (>179) ;) ) Aber jeder der schonmal ein weißes MB hatte weiß was ich meine.

    Die Akkuleistung kam mir bis jetzt ähnlich vor. Rein gefühlt macht es kaum einen Unterschied.

    Die Grafik im neuen MB ist deutlich besser als die im alten. Endlich kann man auch schon mal ein kleines Spiel spielen. Denn wenn das MB gerade auf den Home User zugeschnitten sein soll, dann muss es doch auch in der Lage sein so etwas zu können oder?

    Zur Datenübertragung gibts doch genug Alternativen. USB, LAN, WLAN z.B. einen kleinen Gigabit Switch zwischen MB und iMac und schon kannst du deine Daten schneller übertragen als mit dem Firewire aus dem weißen MB.
     
  13. n/a

    n/a Goldparmäne

    Dabei seit:
    14.10.06
    Beiträge:
    561
    Naja, da habe ich aber andere Erfahrungen gemacht. Gigabit-LAN ist zwar theoretisch schneller aber praktisch bleibt aufgrund des Übertragungsprotokolles nur ein Bruchteil der theoretischen Geschwindigkeit übrig.

    Außer, man benutzt ein NDAS am Gigabit-LAN, welches mit einem anderen Protokoll arbeitet (sieht für mich fast aus wie Firewire über LAN). Aber das kann weder MacBook noch iMac (zumindest momentan).
     
  14. s0f4surf3r

    s0f4surf3r Langelandapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    2.689
    weiß gar nicht warum hier überhaupt diskutiert wird. Er brauch ja unterwegs für seine Kamera Firewire und da das neue diese Schnittstelle nicht hat, bleibt ihm wohl nur das weiße. Außerdem sollte man sich mal überlegen, dass die ganzen Kinderkrankheiten beim neuen Alu nicht bei allen Geräten vorkommen. Meins ist zB bis auf eine leicht schräge Taste, die aber kein Mensch sieht und mir so auch nie aufgefallen wäre, perfekt.
    Beim weißen MB allerdings gibt es IMMER das Problem mit den brüchigen Gehäusen, da kann man machen was man will. Alles in allem kann man das weiße mit dem Alu gar nicht vergleichen, denn in Sachen Verarbeitunsqualität liegen da Welten dazwischen. Wenn mir mein Alubook auf den Fliesenboden fallen würde, würde ich mir eher Sorgen um die Fliese machen als um das Book :)

    PS.. ok das Trackpad ist wirklich ne blöde Kinderkrankheit.. nachdem ich den Text hier geschrieben hatte, ging das Trackpad für ein paar Sekunden gar nicht mehr. Ärgerlich. Aber sollte ein Softwareproblem sein.
     
  15. macgenie.de

    macgenie.de Granny Smith

    Dabei seit:
    05.07.06
    Beiträge:
    16
    So schlecht ist das neue weiße gar nicht. Es hat jetzt exakt die selben technischen Daten (Nvidia Grafik, max 4GB Ram Bustakt etc.) wie das Alubook, kostet Ausstattungsbereinigt 200 Euro weniger und hat Firewire.
    Demgegenüber hat das Alu ein dauerhaft helleres LED-Leuchten-Display (statt Leuchtstoffröhre) das dank der Glasplatte aber noch ein wenig mehr spiegelt und ein wirklich tolles Alugehäuse sowie das Multitouchpad.
    Von den Maßen tun sich die Books gar nicht soviel, die Abmessungen unterscheiden sich nur um wenige mm und das Alubook ist 20g leichter.

    Ich hab seit 3 Jahren das weiße und es ist stabiler zuverlässiger und stylischer als jedes PC-Book, das ich kenne.
    Für mich ist auch die fehlende FW-Schnitstelle fast ein k.o. Kriterium. Apple hätte lieber auf Ethernet verzichten sollen, zumal es von Apple einen USB-Ethernet Adapter gibt.
     

Diese Seite empfehlen