1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

macbook ist extrem langsam

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von jenner, 15.01.09.

  1. jenner

    jenner Erdapfel

    Dabei seit:
    15.01.09
    Beiträge:
    1
    Hallo Zusammen,

    als Newbee sitze ich kopfschüttelnd vor meinem Mac. Bisher war alles super, doch dann wurd alles anders. Nach einem Missgeschick (ein dumpfer Schlag fürs MB) ließ sich Das MB nicht mehr starten. Egal ob ich die Boot-Parameter zurücksetzte, oder sonst etwas versuchte. Danach habe ich Leo neu installiert, doch irgendwie war es eine endlose prozedur. Jetzt habe ich zumindest einmal wieder die Grundfunktion hergestellt, doch jeder Prozess zieht sich eine Ewigkeit hin.

    Habe folgendes bisher überprüft (sofern es die Geschwindigkeit erlaubte):
    - Festplattenüberprüfung - OK
    - Aktivitätenanzeige
    -- hier ist in meinen Augen nur Auffällig, das die einzelnen Prozesse enorm viel virtuellen Speicher konsumieren (zwischen 500MB und 1.011 MB) - oder ist dies nur der zugewiesene Speicher?
    -- Prozessorlast ist ok

    Versuche YASU noch zu installieren (war mal eine Empfehlung in einem anderen Thread)

    aber das dauert wohl noch ein wenig.

    Hat jemand von Euch eine Idee?

    Danke im Voraus

    Jens
     
  2. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Wenn das Problem erst nach dem Schlag aufgetreten ist, dann liegt doch ein Hardwarefehler nahe.
     
  3. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.481
    Das vermute ich auch.
    Auf Deiner Installations-DVD ist ein Hardware-Test drauf. laß den mal laufen.
    Wie Du den startest, müßte im Handbuch stehen.

    Was darf man sich unter einem "stumpfen Schlag" vorstellen?
     
  4. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Auch mein Tipp ist "Hardwarefehler". Mein FireWire ist plötzlich ausgefallen. Ungeachtet der Tatsache, ob etwas am Port hing oder nicht, verhielt sich mein MBP nur noch eigenartig. Es ging nicht in den Ruhemodus, liess sich nicht ausschalten, startete ewig lange und ein vernünftiges Arbeiten war auch nicht mehr möglich.

    Also, auch wenn Du gar nicht weiter kommst, der Weg zu einem Apple-Service-Menschen wird Dir nicht erspart bleiben. Wenn noch Garantie auf dem Gerät ist, wird es verschmerzbar bleiben.

    Ach: auch mich würde interessieren, was ein "dumpfer Schlag" ist. Der Fall aus 2 Metern Höhe auf einen Teppichboden ergibt wohl auch einen "dumpfen Schlag", dürfte aber recht ungesund für das Gerät sein :)
     

Diese Seite empfehlen