1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook: Isolierung am Netzteil aufgerissen

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Rotwild, 24.05.09.

  1. Rotwild

    Rotwild Pferdeapfel

    Dabei seit:
    18.09.06
    Beiträge:
    79
    Hallo zusammen!


    Ich habe vor drei Tagen festgestellt, dass mein MacBook bei eingestecktem Netzteil nur unregelmäßig lädt, was sich durch permanentes flackern der Kontrolllampe am MagSafe-Stecker bemerkbar gemacht hat. Erst habe ich ja gedacht, dass mein neuer Akku rumspinnt, aber gestern Nacht habe ich dann den wahren Übeltäter gefunden: Die Isolierung des Kabels das vom MacBook zum Netzteil führt ist an einer Stelle aufgetrennt, die Kabel liegen teilweise frei, und das verursacht dann mutmaßlich den Wackelkontakt. Bilder habe ich beigefügt; schauts euch mal an.

    Meine Frage ist nun: Ich habe schon öfters gehört das Apple defekte Netzteile austauscht - allerdings nur, wenn sich die Isolierung am MagSafe-Stecker löst; bei mir ist es ja gerade die andere Richtung. Garantie habe ich keine mehr (ist 9/2006) weshalb ein Austausch auf Kulanz natürlich sehr fein währe. Weiß jemand ob es da eine Möglichkeit gibt? 90 EUR für ein Orginal-Netzteil wollte ich nicht berappen :(


    Grüße
    Christian
     

    Anhänge:

  2. mfkne

    mfkne Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    776
    Das sieht ja beinahe schon geschmolzen aus. Rufe mal bei Apple an, schildere die Situation, ich erwarte eigentlich, dass sie kulant sein werden.
     
  3. Stargate

    Stargate Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    16.05.04
    Beiträge:
    782
    >Weiß jemand ob es da eine Möglichkeit gibt? 90 EUR für ein Orginal-Netzteil wollte ich nicht

    Wenn das auf natürlichem Weg entstanden ist - dafür gibt es bei Apple ein Austauschprogramm. Das kostet normalerweise gar nichts.

    Diese Art von Kabeldefekt ist bekannt.
     
  4. Rotwild

    Rotwild Pferdeapfel

    Dabei seit:
    18.09.06
    Beiträge:
    79
    Wenn das auf natürlichem Weg entstanden ist - dafür gibt es bei Apple ein Austauschprogramm. Das kostet normalerweise gar nichts.

    Diese Art von Kabeldefekt ist bekannt.[/quote]


    Ich habe schon drauf geachtet, das das Kabel beim Aufrollen nicht gespannt oder geknickt ist. Werde mich morgen mal mit dem support kurzschließen und anfragen ob man evtl. nen Austausch vornehmen kann.

    @ mfkne: das mit dem verschmoren hab ich mir auch schon gedacht - die ganze Sache gefällt mir nicht wirklich... hoffe mal das mir das Netzteil nicht abbrennt.
     
  5. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Das Netzteil nicht mehr benutzen. Meins wurde damals ausgetauscht. Ich musste aber zuerst eins kaufen was der AASP mir danach wieder erstattet hatte (er hat einfach das neue Netzteil von Apple bekommen. Ich hab nur das Netzteil benutzt und mein eigenes Kabel angeschlossen). Denke das Apple das auch austauscht.
    Rufe morgen früh direkt bei Apple an. Du solltest eine Kreditkarte haben, dann versenden die das sofort. Die KK wird nur belastet, wenn du das alte Netzteil nicht innerhalb von 14 Tagen zurückschickst.
     
  6. OleHH

    OleHH Damasonrenette

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    494
    Mit diesem Netzteil würd ich alles machen, nur auf gar keinen Fall nochmal an den Strom stecken :)
    Ruf bei Apple morgen an, bekommst bestimmt ein neues.
     
  7. Rotwild

    Rotwild Pferdeapfel

    Dabei seit:
    18.09.06
    Beiträge:
    79

    Naja, leichter gesagt als getan... ich muss für Morgen noch ne Präsentation vorbereiten, und die dann auch noch halten :mad:
    Habs jetzt erstmal provisorisch mit Isolierband "gesichert" um mir keinen Schlag zu holen, und das Netzteil auf den Schreibtisch gestellt, damit ichs im Auge hab falls es zu kokeln anfangen sollte. Schöne Scheiße - naja, morgen gleich mal den support flott machen.

    Danke nochmal an alle die geantwortet haben!
     

Diese Seite empfehlen