1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

MacBook Helligkeit verändert sich, Lüfter laut

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Mase88, 14.05.09.

  1. Mase88

    Mase88 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    15.10.08
    Beiträge:
    542
    guten Abend,

    als ich vorher mein MacBook angemacht habe, wollte das Book die Helligkeit des Bildschirms einstellen. soweit so gut. Allerdings hat es nichtmehr aufgehört, der Bildschirm ist immer von Hell auf Dunkel, mal schnell mal langsamer, aber ziemlich extrem.. Die Lichtbverhältnisse im Raum haben sich allerdings nicht geändert! habe dann mal die automatische Helligkeitsänderung ausgestellt. Der Monitor hat dann auch keine Faxen mehr gemacht, allerdings ist nach ca. 1 Minute der Lüfter angesprungen und hat gelüftet was das Zeugs hällt.. Ich hatte lediglich Mail offen.

    kennt jmd das Problem?
     
  2. ChildOfFire

    ChildOfFire Cox Orange

    Dabei seit:
    10.12.07
    Beiträge:
    97
    Hi,

    Wegen dem Helligkeitsproblem kann ich dir nicht wieterhelfen.
    Das mit den lüfter könnte daran liegen das ein printjob hängt, lass dir alle Prozesse in der Aktivitätsanzeige anzeigen und schau ob da ein printjob die Auslastung in die Höhe treibt.
     
  3. Mase88

    Mase88 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    15.10.08
    Beiträge:
    542
    um das problem nochmal aufzugreifen:
    eine zeitlang hat es wieder Funktioniert. Dann hat es wieder angefangen.
    Bin dann zum nächsten Apple Suport und hab das Book in Reparatur gegeben.
    Ergebnis der ersten Überprüfung nach ca. 1 Woche: Es konnte kein Fehler gefunden werden, Bearbeitungspauschale 30 CHF (trotz Garantie)
    Nachdem ich dem lieben Herrn Techniker gefragt habe, ob er mich eigentlich für Dumm verkaufen wolle und ich ihm das Problem erneut beschrieben hab, hat er das Book nochmal in zur Reperatur aufgenommen.
    2 Wochen später bekomme ich Post, dass das Gerät zur abholung bereit steht. Sie hätten das Logic Board ausgetauscht. Garantiefall.
    Soweit so gut.
    Ich bin Heim, schalte das Book an und muss feststellen, dass der Helligkeitssensor immer noch nicht funktioniert! (einfach die Hand vor den Sensor gehalten - Helligkeit ändert sich nicht) Der Lüfter scheint OK zu sein.
    Helligkeit automatisch anpassen ist aktiviert.

    Da frage ich mich ob das alles eine Hinhaltetaktik seiten Apples ist, um sich vor einer großen Reperatur zu drücken, da die Garantie des Books am 2.Nov abläuft!

    Werde morgen nochmal in den Store fahren um zu fragen, ob ein Techniker nicht in der Lage ist, so etwas zu Testen, bevor er das Book als repariert dem Kunden aushändigt.

    hat noch jemand ein paar Tips? Mir steht das Wasser echt bis zum Hals!
     

Diese Seite empfehlen