1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Macbook geht nicht mehr an...

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Altesego, 17.11.09.

  1. Altesego

    Altesego Idared

    Dabei seit:
    03.04.09
    Beiträge:
    25
    Hallo Leute,

    ich wollte gestern mein Macbook neustarten. Nachdem er sich ausschaltete, ging er wieder an, das Apple-Logo erschien wie gewohnt, dann kam jedoch das Komische: das Apple-Logo wurde durch ein "Eingeschränktes Halteverbot"-Zeichen ersetzt... Danach kommt gar nichts mehr. Hab´s auch schon mit der cmd+alt+p+r- und mit der cmd-gleich-nach-dem-anschalten-drücken-Methode probiert. Auch den Akku habe ich schon für einige Minuten ausgebaut - hat bis jetzt aber alles noch nichts gebracht. Heute hab ich die Betriebssystem-Dvd mal eingelegt und mein Volumen überprüfen lassen - half aber auch nichts, da es hieß, dass alles in Ordnung sei.

    Hat von euch jemand eine Idee? Hab ein Photo von dem Zeichen auch noch hochgeladen.

    Liebe Grüße,
    Alex
     

    Anhänge:

    • Foto.jpg
      Foto.jpg
      Dateigröße:
      80,7 KB
      Aufrufe:
      117
  2. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.928
    Hast du eventl. vor dem letzten Ausschalten etwas installiert, an den Rechten verändert oder gab es sonst etwas ungewöhnliches?
     
  3. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.928
  4. Altesego

    Altesego Idared

    Dabei seit:
    03.04.09
    Beiträge:
    25
    Installiert hab ich nichts, verändert auch nicht... Hab auch die diversen Möglichkeiten von Apple ausprobiert, funktioniert alles nichts. Jetzt muss ich ihn warscheinlich neu aufsetzen, oder? Kann ich in dem Festplatten-Dienstprogramm auch ein Backup meines Volumen erstellen? Und wäre das überhaupt sinnvoll? Oder bleibt der Fehler dann enthalten?
     
  5. waschbär123

    waschbär123 Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    2.353
    Ich würde jetzt einfach probieren ob "Archivieren und Installieren" das Problem behebt.

    Wenn du Leopard (oder auch Tiger) hast: System-DVD einlegen, beim Starten die "C" Taste gedrückt halten und warten bis von DVD gebootet wurde. Danach durch die Menus klicken und wenn er dich nach den Optionen, wie installiert werden soll, "Archivieren und Installieren" auswählen.

    Wenn du Snow Leopard hast: Selbe Schritte wie oben, nur bei Snow Leopard gibt es "Archivieren und Installieren" nicht mehr. Das macht die Installation automatisch. Also einfach "drüber" installieren.

    Unter Snow Leopard musste ich das heute auch einmal machen, da bei mir die Vorschau im Finder nicht mehr funktioniert hat. Jetzt geht aber wieder alles.

    Gruß und viel Erfolg,
    wb

    PS: Bei "Archivieren und Installieren" bzw. dem "drüber" bügeln gehen deine Daten nicht verloren. Beim ersteren legt das System einen Ordner "Previous System" an, in dem deine Daten dann liegen, beim zweitem gibt es den Ordner nicht und es alles so wie es vorher war.
     
  6. Snoopy181

    Snoopy181 Roter Astrachan

    Dabei seit:
    16.02.09
    Beiträge:
    6.333
    Wenn Du das Book neu aufsetzt, kannst Du bei der Neuinstallation ein altes Backup auswählen, dass dann überspielt wird.
     
  7. Altesego

    Altesego Idared

    Dabei seit:
    03.04.09
    Beiträge:
    25
    Hab Snow Leopard, probier´s jetzt mal mit dem "drüber" installieren :)
    Danke für die schnelle Hilfe, melde mich gleich nochmal.
     

Diese Seite empfehlen