1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macbook geht nicht in Standby - Timemachine ist schuld!

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Cyb.2000, 22.11.08.

  1. Cyb.2000

    Cyb.2000 Gloster

    Dabei seit:
    29.10.07
    Beiträge:
    62
    Moin zusammen,

    ich habe mein Macbook und die Peripherie wie TFT, Drucker, Scanner, Tastatur usw. an einer Master/Slave Steckdosenleiste. Die ganze Peripherie wiederum ist über einen USB Hub an den Mac angeschlossen.
    Wenn ich nun den Deckel von meinem MB zuklappe, geht es in den Standby und die Steckdosenleiste schaltet die Peripherie ab. Klappe ich den Deckel wieder auf, geht alles wieder an. Genauso soll das sein.
    Jetzt habe ich aber seid einiger Zeit zusätzlich eine 500GB HDD als Time Machine Volume angeschlossen. Wenn ich nun das MB zuklappe, geht es für 1 Sekunde in den Standbymodus und fährt dann sofort wieder hoch. Eine andere kleinere USB HDD macht das ganze Spiel problemlos mit. Da ist allerdings auch kein TimeMachine drauf.

    Hat jemand eine Idee was ich das machen kann?

    Gruß, Christian
     
  2. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Ich würde das Problem eher bei der HD selbst als bei Time Machine suchen. Hast du Time Machine mal testweise deaktiviert?
     

Diese Seite empfehlen