1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Macbook frisst Akkus ? (oder: Alle halbe Jahre neuer Akku?)

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von andimo3, 31.01.09.

  1. andimo3

    andimo3 Macoun

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    123
    Nur nicht zu wörtlich nehmen, aber folgendes:

    Ich besitze ein Macbook seit November 2007 (ist also auch ein late07)
    Im Juli wurde der Akku auf Garantie getauscht, da er erst starke Schwankungen in der maximalen Ladekapazität (health) hatte (innerhalb einer Woche von 93% auf 80 und wieder zurück) viel er dann nach ganz aus und war "tot" (Nach ziehen des Magsafe war es fast sofort aus). Der Akku ließ sich laden, konnte die Energie aber sozusagen nichtmehr abgeben. Die Ladezyklenzahl lag bei ca. 62 zu dem Zeitpunkt.

    Nun fängt der Austauschakku auch so an. nach der letzten Entladung liegt der nun bei 85% (von 92% gefallen) und nun habe ich natürlich Angst, dass dieser Akku auch ausfällt.

    Hat noch jemand solche Erfahrungen?

    Ich nutze den Akku schon recht regelmäßig, wird aber relativ unregelmäßig geladen. Manchmal von 80% laden, mal von ganz leer. Wie man das halt mal brauchte. '
    Ich meine, dafür ist das Notebook doch da? Ich kann den doch nicht jedes Mal entladen lassen ?
    Andere Geräte wie etwa Handys oder PDA nutze ich genauso, da habe ich keine Probleme.

    MfG Andi
     
  2. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Hast du den Akku je kalibriert?
     
  3. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Lade dir mal CoconutBattery herunter - die sagt dir auch, ob der Zustand deines Akkus im Vergleich zu anderen "normal" ist.
    salome
     
  4. andimo3

    andimo3 Macoun

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    123
    Ehrlich gesagt: Nein. Ich habe zuviel widersprüchliches gelesen und habe es gelassen. Normalerweise übernimmt doch der Akkucontroller die Sache.

    Coconut sagt mir, dass ich noch 4280mAh habe, original waren 5020mAh

    Was braucht ihr noch für Infos ?
     
  5. Doms

    Doms Stina Lohmann

    Dabei seit:
    05.03.08
    Beiträge:
    1.025
    coconut battery würde dir trotzdem nicht schaden. damit kannst du nachgucken wie viele Ladezyklen dein Akku bereits hinter sich hat und ob er noch die durchschnittliche bzw. normale Leistung bringt oder ob sie schon (stark) nachgelassen hat.
     
  6. andimo3

    andimo3 Macoun

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    123
    wie gesagt, Coconut sagt mir dass ich nach 54 Ladezyklen noch 85% habe (zeigt mir auch istat pro an)
    Wo sehe ich ob der Wert noch normal ist ?

    btw: Doms: mal treffen? Buxtehude ist ja auch meine Stadt. (Arbeitest du zufällig im IBB?)
     
  7. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
  8. Doms

    Doms Stina Lohmann

    Dabei seit:
    05.03.08
    Beiträge:
    1.025
    ich wohne nicht in Buxtehude :p meine Signatur spinnt :-D sprich den Namen "Wotan Nenwachsen" mal aus ;)
     
    micki gefällt das.
  9. micki

    micki Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    21.11.04
    Beiträge:
    3.770
  10. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Würde auch vorschlagen, dass du den Akku einfach mal kalibrierst. Wenn die Werte dann besser werden; vielleicht nochmal Kalibrieren, da bei dir der Akkuladechip schon ganz wirr sein könnte. Und danach kannste, ja mal berichten, wie es dir ergangen ist.

    Zum Thema: Ich brauch nicht kalibrieren, das ganze macht doch eh der Akkucontroller.

    Das Problem daran ist nur, dass der Akkuladechip (Controller) irgendwann nicht mehr weiß (oder wenn man nicht wie im Handbuch beschrieben möglichst am Anfang kalibriert, noch nicht mal da), wie viel Ladung habe ich denn noch?! Aus Angst vor Überladung wird dann halt weniger geladen und das merkst du dann an der geringer werdenden Kapazität des Akkus. Und das ganze ist ein progressiver Prozess. ;)
     
  11. hansism

    hansism Jonagold

    Dabei seit:
    28.04.08
    Beiträge:
    19
    hallo leute, ich weiß die frage gehört hier vielleicht nicht hin, aber kann mir vielleicht einer sagen wo ich nen neuen akku fürs macbook herbekomme???hab schon ein paar sachen gefunden, jedoch war die preisspanne von 44,99€ bis 120€, und ich weiß nicht ob die seite mit 44,99 sehr seriös war...
    würd mich über ne antwort freuen!!

    danke schonmal!!!
     
  12. andimo3

    andimo3 Macoun

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    123
    kannst so ab 80 Euro rechnen, nehme ich an.


    Ich habe mal mit coconut mitgeloggt:
    also Zustand 1 war, als er leer war (Ruhezustand ging schon an), da ich aber nicht die Zeit hatte an dem Tag den 5h leerlaufen zu lassen, habe ich den magsafe rangemacht. Nach dem Vollladen zeigte er Zustand 2 an. Beim Entladen ging er wieder auf Zustand 3 und 4...
    Noch hab ich 20% Akku, er meint er rennt noch 40 min.
    Heute kann ich das MB jedenfalls leer laufen lassen.

    MFG
     

    Anhänge:

  13. micki

    micki Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    21.11.04
    Beiträge:
    3.770
    http://www.apfeltalk.de/forum/powerbook-akku-defekt-t200870.html
     
  14. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    @andimo3

    Lass den Akku mal richtig leer laufen. Da du dann gleich wieder das Netzteil angeschlossen hast, bringt das nicht viel. Der Chip ist ja der Meinung, dass der Akku leer sei, obwohl er es vielleicht nicht ist. Deshalb sollte man den Rechner so lange im Ruhezustand lassen (nachdem der Rechner von allein ausgegangen ist) bis das Lämpchen nicht mehr leuchtet.
    Die Daten sagen ja noch nicht viel aus, da du das Netzteil sofort wieder ran gemacht hast. Logisch, dass dann der alte Wert wieder erscheint. ;)
     
  15. andimo3

    andimo3 Macoun

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    123
    fällt weiter...

    Akku wurde von mir 2x kalibriert. Nach dem Laden stand nun immer so 92% Health drin, aber nachdem das Macbook mit dem Akku betrieben wird fällt die Anzeige wieder , und vorallem tiefer als vorher :-c

    Ich habe doch keine Lust mir alle halbe Jahr nen neuen Akku zu kaufen ?!?
    "Garantie" auf einen gut 7 Monate alten Austauschakku gibt es sicher auch nicht oder ?

    mfg

    EDIT: Ich habe nun den SMC mal zurückgesetzt, jetzt zeigt das MB wieder 92% an, na bin mal gspannt obs so bleibt oder ob er wieder abfällt o_O
     

    Anhänge:

    #15 andimo3, 10.02.09
    Zuletzt bearbeitet: 10.02.09
  16. dirtybug

    dirtybug Fießers Erstling

    Dabei seit:
    01.01.06
    Beiträge:
    125
    nur mal kurz als Einwurf: Ich hatte derartige Akku Probleme auch an meinem MBP (Ende 2006). Zwei Austauschakkus, Kalibrieren half nix.

    Dann hat es im Oktober den Geist aufgegeben. Diagnose: Defekter SMC. Der Techniker meinte, man könnte das auf die Probleme mit den Akkus zurückführen –*sprich fehlerhaftes Power Management oder ähnliches. Das Problem ist, sowas wird vorher nur mit viel Aufwand erkannt.

    Aber vielleicht kannst Du ja mal jemanden darauf ansprechen…*
     
  17. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    @andimo3

    Schau es dir an, ansonsten hast du ein Jahr Garantie. Und da ist, soweit ich weiß, auch der Akku drin; ist ja meistens ausgeschlossen, da Verschleißteil; aber bei Apple war es m.E. drin. :)
     
  18. andimo3

    andimo3 Macoun

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    123
    wie gesagt, habe ein late 2007, im November gekauft, da ist nix mehr mit Garantie :p

    Wenn der Chip defekt ist, wird der wennschondennschon von mir höchstpersönlich gewechselt.

    mfg
     
  19. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Sorry, war wohl nicht ganz wach. :p

    Wenn die Leistung sooo weit runter geht, dass es dir nicht mehr reicht, neuer Akku (resp. andere Komponenten austauschen ... bin kein Techniker ;)). Ansonsten mach dir nicht so viele Gedanken darum. :)
     
  20. dirtybug

    dirtybug Fießers Erstling

    Dabei seit:
    01.01.06
    Beiträge:
    125
    @ andimo3 : naja... also wenn der chip defekt ist, dann ist da nix mit selber tauschen weil der schön fest auf dem Logicboard verlötet ist...
     

Diese Seite empfehlen