1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

macbook fiepen

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von mr.catenacci, 20.06.07.

  1. mr.catenacci

    mr.catenacci James Grieve

    Dabei seit:
    11.11.06
    Beiträge:
    139
    Hi,

    das Problem sollte schon längst bekannt sein... das sehr aufdringliche (besonders wenns sehr leise ist) piepen des Macbooks beim Netzbetrieb.

    Was die Ursache ist weiss Ich... bei einem ständigen Wechsel zwischen fast 0/1% lasten und 1%+ Lasten, wird die Cpu dauernd in Stromsparmodus geschickt und wieder rausgeholt... durch die hoch frequentierte V-Core Änderung (oder zumindestens Arbeitstakt) müssen wohl die Transformatoren dauernd neu die Spannung einstellen... diese dauernde Einstellung bewirkt, zumindestens ein nervendes Piepen...

    Nun... Ich war jetzt seit mehreren Monaten nicht in diesem Forum.... aus beruflichen gründen keine Zeit gehabt mich um mein macbook zu kümmmern...daher würde Ich gern wissen, ob es bereits Lösungen gibt, die dieses scheiss Problem aus der Welt schaffen...

    Eine Hintergrundanwendung mit konstanter CPU Last á Photo Booth will Ich im Hintergrund nicht laufen lassen, da diese Last einen höheren Lärmpegel (schneller drehende Kühleinheit) mit sich bringt und die Kamera für andere Anwendungen blockiert und einfach eine 08/15 Lösung ist...


    Ich hoffe auf qualifizierte Antworten...

    MFG
     
  2. Kira

    Kira Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    20.03.07
    Beiträge:
    370
    Hast du schon ShhMBP versucht?
     
  3. kullerhamPster

    kullerhamPster Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    21.11.04
    Beiträge:
    309
    ShhMBP soll wohl helfen, es ist eine (inoffizielle) Kernel-Extension, die irgend einen PowerSave-Zustand deaktiviert. Die Akkulaufzeit verschlechtert sich dadurch wohl ein wenig.

    Bei meinem ersten Book hat man mir nach einem Gespräch mit dem Support das LogicBoard getauscht, hatte aber auch nix gebracht, hatte es daher zurückgeschickt (war noch in der 14-tägigen Frist, daher ging das).

    Nun habe ich's riskiert, ein neues zu ordern, zuerst dachte ich, es fiept gar nicht, mittlerweile ist mir doch ein leichtes Fiepen aufgefallen, aber es kommt mir deutlich leiser vor als bei meinem ersten Modell und daher erscheint es mir auch nicht wirklich störend.
     
  4. Leo Fischel

    Leo Fischel Allington Pepping

    Dabei seit:
    17.05.07
    Beiträge:
    193
    Angeblich verschwindet es auch, wenn Du einen Kern abschaltest. Das hat 2 Vorteile:
    1. Du kannst den Kern auch wieder anstellen, wenn Du mehr Leistung brauchst.
    2. Die Akkulaufzeit wird durch das abschalten eher erhöht.
    Wie das Programm dafür hieß, weiß ich nicht mehr, ist aber im macuser Forum nachzu lesen...
     
  5. Amenemhet

    Amenemhet Gloster

    Dabei seit:
    09.10.06
    Beiträge:
    63
    [edit] vertan Sprach der Hahn... sorry. [edit]
     

Diese Seite empfehlen