1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macbook Festplatte läuft NUR am DOS Rechner !!!

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von glorybox, 04.07.07.

  1. glorybox

    glorybox Gast

    Hallo,
    Habe meinem Macbook eine neue Festplatte gegönnt, 160 GB Samsung, läuft ohne Probleme.
    Die alte Festplatte, die vorher im Macbook war, 80 GB, habe ich in ein externes Gehäuse gebaut, ICY Box/USB, und versucht am Macbook anzuschließen.
    Leider kann ich die alte Macbook Platte nicht am Macbook nutzen, da sie bei jeglicher Datenübertragung oder auch wenn ich nichts mache spätestens nach 5 Minuten abstürzt....
    Es erscheint ein Fenster "Das Gerät wurde entfernt...".

    Wenn ich die Festplatte aber am DOS Notebook anschließe läuft alles einwandfrei.

    Ich habe schon mehrere Formate ausprobiert, erst Komplett HFS+, dann komplett DOS, momentan ist sie in 2 Partitionen unterteilt, 1x MS-Dos / 1x HFS, kann aber wie gesagt nur die DOS Partition nutzen.

    Wie kann ich die Festplatte am Macbook nutzen?
    Kann mir jemand weiterhelfen?
     
  2. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Steck mal ein Netzteil an die Platte, oder nutz den Y-Stecker (mittels dessen man das Ding mit Strom aus zwei USB-Schnittstellen versorgen kann) der ihr (vermutlich) beiliegt.
    Verbessert sich die Situation dann?

    Ich hab hier auch eine ICY-Box, allerdings an Firewire, das klappt problemlos (PowerBook 12").
     
  3. hbex

    hbex Martini

    Dabei seit:
    22.11.06
    Beiträge:
    653
    Kann gut sein, daß das Problem am eingebauten Controller des externen Gehäuses liegt, wenns nicht am "mangelnden Strom" liegt. Dann heißts im günstigsten Fall warten, bis ein eventuelles Update von Mac OS die Sache bessert oder im schlechtesten Fall, daß ein neues Gehäuse fällig wird.
     
  4. mistagi

    mistagi Gloster

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    62
    Du hast n DOS notebook? Und das unterstützt auch noch USB und 80 gb platten? Nicht schlecht ;)

    scnr

    Was dein wirkliches problem betrifft: Ich tippa auch auf ein problem mit dem controller bzw inkompatibilität des Sata-Controllers im gehäuse und des usb controllers im book...
     
  5. cybo

    cybo Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    23.05.06
    Beiträge:
    753
    Jepp, kann ich auch bestätigen. Dass USB und Mac nicht so wirklich eine glückliche Ehe führen, habe ich auch schon an mehreren USB Platten feststellen müssen (Momobay, LaCie, u.ä). Mit Firewire gab es diese Probleme noch nie (Abbruch der Datenübertragung, Verlust der Verbindung mit externer Pladde).
     
  6. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    Das kann ich so nicht bestätigen - aber der iMac G4 ist ja auch schon sozusagen ein historisches Modell. An meinem ganz ollen G4 hatte ich auch ab und zu Probleme, was aber wohl an der USB2-Karte lag.
    Mit dem MacBook gab's aber nie irgendwelche Probleme mit irgedneinem USB-Gerät, auch nicht mit diversen, an sich für die WinWelt gedachten, externen Platten.
     
  7. glorybox

    glorybox Gast

    VIELEN Dank! :eek:

    Bin dank euren Tips mal darauf gekommen, das zweite beiliegende Kabel einzusetzen....
    War noch ein USB-Kabel zur Stromversorgung dabei.... ich DEPP!
    Bis jetzt, läuft es.... habe auch schon kräftig Daten (25GB) draufgeschaufelt...
    Teuteuteu.... wahrscheinlich war es das.

    Habe mich jetzt bestimmt 2 Monate mit dem Problem beschäftigt.... !!!

    Jetzt sind aber meine einzigen beiden USB Anschlüsse besetzt.:(

    Habe soviele USB Geräte..... Drucker, Keyboard, Maus, USB Sticks, Festplatten, Ipod Mini, Ipod nano etc etc...

    Hat jemand nen Tip bzw. gute Erfahrungen mit so einem USB Verteiler ?
    Aber vielleicht ist das ein Thema für einen neuen Thread...

    Vielen, vielen Dank für die Tips bei der Fehlersuche.
     
  8. mistagi

    mistagi Gloster

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    62
    Mache oft live musik mit dem macbook. Brauch da auch unendlich viele usb geräte. Hab son 5 euro noname-hub. Das funktioniert einwandfrei.
     
  9. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    Mich stört an den Hubs nur, daß der Systemprofiler anscheinend die darüber/dahinter angeschlossenen Geräte nicht erkennt. Für den normalen Betrieb ist das aber unwichtig.
    Du solltest allerdings unbedingt ein Teil nehmen, das man an ein eigenes Netzteil anschließen kann - sonst kann es bei manchen Geräten kritisch werden mit der Stromversorgung.
     
  10. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    revoltek usb hubs sind auch günstig und laufen 1a. das einzige wovon ich abraten kann sind usb hubs von trust - davon hab ich 2 stück in 2 wochen kaputt gemacht..
     
  11. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    hm, geht bei mir ohne Probleme..
    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen