1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macbook fährt nicht mehr hoch!

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Delpea, 16.09.09.

  1. Delpea

    Delpea Idared

    Dabei seit:
    28.05.09
    Beiträge:
    27
    Hi!

    ich habe einen Macbook mit OSX und einer Windows-Partition. Seit ein paar Tagen fährt OSX nicht mehr hoch. Während des Bootvorgangs friert plötzlich alles ein und es erscheint die allseits bekannte Meldung "Bitte starten Sie den Computer neu" o.ä. Ein ähnliches Problem hatte ich schonmal. Damals habe ich alles formatiert, aus den 2 Partitionen, 1 gemacht und mein Mac OSX Backup aufgespielt, das ich auf einer externen Platte hatte. Alles problemlos geklappt. Macbook lief wochenlang wie am Schnürchen bis zu dem Tag wo ich mich entschlossen habe wieder eine Win-Partition draufzuspielen und siehe da: Keine 4 Tage später wieder das selbe Problem. Das war das letzte Mal das ich eine Win-Partition draufspiele. Habe in diesem Forum diverse Threads gelesen, wo Macuser ähnliche Probleme hatten wenn sie eine Win-Partition draufgespielt haben. So problemlos scheint das ganze ja dann doch nicht zu laufen. Wie auch immer.
    Jetzt zu meinem eigentlichen Problem: Das Backup, das ich auf externer Platte hatte kann ich nicht mehr benutzen. Ich Idiot habe gestern beim Festplatten-Dienstprogramm die falsche Platte angeklickt und statt die interne Macplatte zu formatieren habe ich die EXTERNE Platte mit dem Backup formatiert. Was man nicht alles für Probleme mit einem Mausklick kriegen kann...aber das nur nebenbei.
    Jetzt gibt es für mich folgende Möglichkeiten:

    1. Ich versuche mit einem Daten-Rettungsprogramm meine externe Platte wieder herzustellen.

    oder (evtl. besser!)

    2. Ich versuche per Disk Warrior (das ich mir inzwischen besorgt habe) irgendwie meine interne Macplatte zu reparieren um doch noch normal booten zu können und mir somit die Formatierung zu sparen.

    Da ich erstmal zu Punkt 2 tendiere, bezieht sich meine Frage zunächst darauf.
    Welche Möglichkeiten habe ich mit DiskWarrior meine interne Macbook-Platte zu retten ? Kann ich (evtl. an einem anderen Mac) eine Bootdisk erstellen und den Macbook damit hochfahren ? Habe Disk Warrior gerade offen...und sehe auf den ersten Blick nicht wie das gehen soll.

    Über jede Hilfe würde ich mich freuen. Falls das mit Punkt 2 alles nicht klappen sollte..würde ich auch dazu über gehen die Daten zu retten. Aber ich möchte es erstmal mit DiskWarrior o.ä. probieren.
     
  2. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.753
    V Taste beim Start drücken und dann sehen wo der Rechner hängt. Das hilft manchmal zu erkennen was das Problem ist. Du bist dann im sogennanten Verbose Modus.

    Gruß Schomo
     
  3. Delpea

    Delpea Idared

    Dabei seit:
    28.05.09
    Beiträge:
    27
    danke für deine schnelle antwort aber das brauche ich eigentlich nicht. ich hatte das problem schonmal und habe im verbose-modus sehen können, daß nur die partitionstabelle der platte defekt war. das war damals wie gesagt mit einer formatierung und einer neu-aufspielung der backupplatte erledigt. nur steht mir diese backupplatte (aus oben genannten gründen) diesmal leider nicht zur verfügung, weshalb ich zusehen muss, daß ich es irgendwie schaffe die interne mac osx platte per diskwarrior zu reparieren.
     

Diese Seite empfehlen