1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macbook fährt nicht hoch, Ordner mit Fragezeichen?!

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von kommschon, 19.10.09.

  1. kommschon

    kommschon Jonagold

    Dabei seit:
    21.06.08
    Beiträge:
    20
    Hallo zusammen,

    am Freitag ist, während ich mein Macbook genutzt habe, der Bildschirm eingefroren. Nach langer Wartezeit habe ich dann die 5-Sekunden-Power-Knopf-Methode beanspruchen müssen. Als ich mein MB wieder hochfahren wollte, erschien ein weißer Bildschirm und nach kurzer Wartezeit ein blinkender Ordner mit Fragezeichen drinnen. Nun habe ich mich ausführlich darüber informiert und so ziemlich jeden Test durchgeführt, den man durchführen kann (PRAM, Hardware Test, Akku-raus-5-Sekunden-Powerknopf-drück-Test) und es hat nicht wirklich was gebracht. Auch das starten mit LeoDVD und Festplatten Dienstprogramm (Erste Hilfe) haben nichts gebracht (Fehler: Festplatte konnte nicht überprüft/repariert werden).
    Ein Backup habe ich nicht, aber es geht mir wirklich nur darum, die Daten zu retten, weil da auch eine 47-seitige Seminararbeit drauf ist, und die brauch ich unbedingt.
    Ich habe irgendwo gelesen, dass ich die Daten mit ner externen Festplatte retten könnte. Ich hab mir eine besorgt, da sind 600 GB frei, das dürft also reichen.
    Nun meine Frage: Wie mache ich das mit einer externen Festplatte? Muss ich die noch in dieses Mac System formatieren? Wenn ja, wie? Wenn ich sie in dieses System formatieren müsste, würden dann die bereits auf der Festplatte gesicherten Daten verloren gehn (das wäre eher ungeschickt).
    Wenn jemand weiß, wie das mit der externen geht, bitte ich um genaueste Erklärung.
    Danke...
     
  2. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Da ist mal ein Link zur Apple Support Seite mit allerhand Tipps.
    Doch du hast ohnehin das meiste schon ausprobiert. Jedenfalls wird kein bootfähiges System gefnden.
    Bevor du in die Klinik wanderst kannst du noch mit einem 2. Rechner und einem Firewirekabel dein Book im Targemodus starten, dann wird das Volumen auf dem .Rechner angezeigt und du hast vermutlich Zugriff auf die Daten. Vieleicht lässt sich auch das System reparieren.
    Dass der Rechner nicht von der DVD startet mutet allerdings sonderbar an. Da scheint doch die Festplatte kaputt zu sein. :(
    die Salome
     
    artiste gefällt das.
  3. effigy_cmf

    effigy_cmf Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    19.03.09
    Beiträge:
    102
    Entweder so, oder du installierst auf deiner Festplatte (welche hierfür aber meines Wissens nach FireWire haben muss?) ein boot-fähiges OS X. Dann musst du beim Starten des MacBooks die ALT-Taste gedrückt halten und kannst von der Festplatte aus booten und auch so an die Daten auf dem MacBook kommen.
     
  4. kommschon

    kommschon Jonagold

    Dabei seit:
    21.06.08
    Beiträge:
    20
    Und wie installiere ich OSX auf der Festplatte? Das ist übrigens eine mit USB Anschluss. :S

    Und ganz im Gegenteil, die LeoDVD wird gelesen, nur kann ich mit dem Festplatten Dienstprogramm nichts anfangen...(Reparatur fehlgeschlagen)
     
  5. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Da scheind dann die Festplatte ein Problem zu haben.
    Du kannst beim installieren einfach die USB Platte auswählen. Das geht ohne Probleme.
     

Diese Seite empfehlen