1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Macbook externem Monitor

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von eyeman, 26.01.10.

  1. eyeman

    eyeman Fuji

    Dabei seit:
    13.12.09
    Beiträge:
    37
    Da ich einen noch recht guten 21" Röhrenmonitor übrig hab, hab ich mir einen Adapter Mini-DVI auf VGA gekauft. Die Qualität ist aber völlig unbrauchbar (Schatten saufen ab, Lichter fressen aus), und ist auch durch Verstellen oder anderes Profil nicht besser hinzukriegen.

    Das MacBook ist ein 1,83 Core Duo. Kennt das Problem jemand - und vor allem, gibt es eine Abhilfe, oder brauche ich unbedingt einen Flachbildschirm?

    P.S.: Ich hatte das schon innerhalb eines anderen Beitrags geschrieben, passte dort aber nicht wirklich rein. Deshalb hier eigener Thread.
     
  2. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Diese VGA-MiniDVI-Adapter sind qualitativ nicht besonders, das heißt ein Flachbildschirm mit VGA würde nichts ändern. Besser wird mit einem DVI-fähigen Monitor.

    Sooooo schlecht wie du es beschreibst, habe ich diesen Adapter aber nun auch wieder nicht in Erinnerung. Hatte die Kombi auch ne ganze weile mit nem Röhrenmonitor in Betrieb. War akzeptabel.
     
  3. eyeman

    eyeman Fuji

    Dabei seit:
    13.12.09
    Beiträge:
    37
    Sind diese Adapter alle gleich, oder kann es auch einen "besseren" für VGA geben? Ich hab mir keine Gedanken gemacht. Saturn hatte einen da, den hab ich genommen, weil ich dachte, Adapter ist Adapter...

    Das Problem ist halt, dass ich so nix druckfertig machen kann, denn alles unter 12% Schwärzung ist zeichnungslos weiß und alles über 89% Schwärzung ist konturlos finster. Mit sowas hab ich einfach nicht gerechnet.
     
  4. eyeman

    eyeman Fuji

    Dabei seit:
    13.12.09
    Beiträge:
    37
    Hab gerade gemerkt, dass da was sehr Seltsames passiert:

    Die miese Qualität ist nur dann vorhanden, wenn ich internen und externen Monitor nutze. Sobald ich das MacBook zuklappe und durch Bewegen der Maus aus dem Schlaf wecke, wird ja der exerne Monitor genutzt - und siehe da: jetzt ist der Kontrast vollkommen normal!

    Jemand eine Idee, wie das hinzukriegen ist, dass das auch mit beiden Monitoren zusammen funzt?
     

Diese Seite empfehlen