1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook - Einstellungen nach Absturz zerschossen

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von iron_mike, 09.05.08.

  1. iron_mike

    iron_mike Boskoop

    Dabei seit:
    09.05.08
    Beiträge:
    39
    Hallo zusammen.

    Gestern Abend hat sich mein MacBook (knappes Jahr alt) in Netzbetrieb einfach kommentarlos abgeschaltet. Nach dem ich das Book wieder hochgefahren hatte waren nahezu alle Programmeinstellungen weg. Die Bilder wurden nicht mehr in iPhoto angezeigt, meine Mailaccounts musste ich neu einreichten, meine Operea Lesezeichen sind weg uvm. Auch waren sämtliche Programme im Dock verschwunden, bzw das Dock war wieder im Ursprungszustand (nur anstelle von iMovie war ein Fragezeichen). Die Dateien sind aber noch in den entsprechenden Ordnern.

    Kurze Zeit später schaltete sich das Book erneut ab, mit den gleichen Folgen. Das einzige was ich mir als Ursache vorstellen könnte ist das ich einen neuen Drucker (Brother DCP 7025) angeschlossen habe, kurz danach begann das Unheil (allerdings erst als ich den Drucker direkt ans Book angschlossen habe und nicht nur via Hub). Seit ich den Drucker wieder weggenommen habe läuft wieder alles, nur die Einstellngen sind dahin.

    Kennt von euch jemand so ein Problem? An was könnte das liegen? Ich stehe jetzt vor der Frage ob ich die Einstellungen manuell wieder herstellen soll (und riskieren das sich das wahre Ausmaß an Schäden erst mit der Zeit zeigt), oder ob ich ein 3 Wochen altes Backup einspielen soll.

    Vielleicht liegt auch ein Hardwaredefekt vor, und die Sache mit dem angeschlossenen Drucker war reiner Zufall. Falls ja, könnte ich ja noch von meiner Garantie gebrauch machen.
     
  2. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.666
    Ich tippe eher auf einen Hardwaredefekt, denn bei einem fehlerhaften Druckertreiber würde der Mac mit Sicherheit erst noch eine Kernelpanik anzeigen…
     
  3. iron_mike

    iron_mike Boskoop

    Dabei seit:
    09.05.08
    Beiträge:
    39
    Du scheinst recht zu haben. Auch ohne extern angeschlossene Geräte hat sich mein Book vorhin erneut verabschiedet. Immerhin ohne die Einstellungen zu zerlegen. Nichts desto trotz werde ich das Gerät wohl einhschicken so lange ich noch Garantie habe.
     
  4. iron_mike

    iron_mike Boskoop

    Dabei seit:
    09.05.08
    Beiträge:
    39
    Mittlerweile bin ich mit relativ sicher das es daran liegt, das ich den MacBook-Monitor und einen externen pararell benutze. Wenn ich das Book zugeklappt und nur mit externem Monitor benutze habe ich das Problem nicht. Könnte das an den erhöhten Anforderungen an die Grafikkarte liegen?
     
  5. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    könnte, aber ich benutze einen 19" widescreen und den mb-screen gleichzeitig und hab noch keine probleme festgestellt.
    aber es kann durchaus sein dass du je nach größe deines monitors und der dementsprechenden auflösung schwierigkeiten bekommst.
    natuerlich ist dies auch abhaengig von den darauf ausgefuehrten programmen.

    denn ich wuerde mit ziemlicher sicherheit behaupten, dass im reinen surfbetrieb oder kleineren taetigkeiten dabei keine probleme entstehen sollten

    gruß,
    der M
     
  6. iron_mike

    iron_mike Boskoop

    Dabei seit:
    09.05.08
    Beiträge:
    39
    Ich benutze ebenfalls einen 19" Widescreen mit 1440x900. Ich schaue meistens auf einem Monitor fern und auf dem anderen wird gesurft, aber schon auch mal was leistungsintensiveres wie Photoshop betrieben. Bin ein Multitasker ;)
     
  7. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    mh kannst du ausmachen ob das problem sporadisch auftritt, oder wirklich dann wenn du fernguckst, bzw leistung gefordert ist?

    Ich bin zZ leider nicht zu Hause ums zu testen, sonst wuerde ich gerne mal gucken, ABER ich hab letztens mal 8 Videos auf beide Monitore verteilt gleichzeitig laufen lassen und hab nichts dergleichen feststellen können.
    Das Buch lief sauber weiter.

    gruß,
    der M
     
  8. iron_mike

    iron_mike Boskoop

    Dabei seit:
    09.05.08
    Beiträge:
    39
    Ich habe mittlerweile die Ursache des Problems gefunden: Das Stromnetz in meiner Wohnung ist zu schwach für meine angeschlossenen Geräte. Ich habe zwar "nur" MacBook, Reciver, Monitor, EyeTV, USB-Hub und ne externe Platte am Netz hängen, aber das scheint schon zuviel zu sein.

    Sobald ich z.B. den Reciver einschalte während das Book und der Monitor an ist, ist feierabend.

    Was mich aber trotzdem stuzig macht ist die Tatsache das dass Book auch einen Akku hat und solche Dinge doch eigentlich kompensieren sollte. Das selbe gilt für die zerschossenen Einstellungen, die mir ebenfalls ein Rätsel sind.

    Vielen Dank übrigens an alle die hier geholfen haben.
     

Diese Seite empfehlen