1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. In diesem Bereich findet ihr Tutorials und Reviews. Die Forenrechte zur Erstellung neuer Themen sind hier eingeschränkt, da Problemdiskussionen bitte in den übrigen Forenbereichen auf Apfeltalk zu führen sind. Wer ein Tutorial oder Review einstellen möchte, kann im Unterforum "Einreichung neuer Tutorials" ein neues Thema erstellen. Die Moderatoren verschieben den Beitrag dann in den passenden Bereich.
    Information ausblenden

MacBook - ein kleiner Ladentest

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tutorials" wurde erstellt von Codec64, 20.05.06.

  1. Codec64

    Codec64 Braeburn

    Dabei seit:
    02.04.06
    Beiträge:
    45
    Liebe Äpfler,

    war gerade bei Gravis auf Verdacht. Und da stand so ein unscheinbares, weißes Ding...:)
    Vielleicht wurden manche Kleinigkeiten schon häufig gesagt in div. Foren, aber wollte Euch meine ganz persönlichen Eindrücke mitteilen. Rein subjektiv...

    Design, Gehäuse:
    Damit hat Apple einen Volltreffer gelandet. Ein wenig was für die Seele (sage ich mal als Kunststudent...). Wird das Selbstbewußtsein der Apple-Jünger steigern, sich im PC-Dschungel als Avantgardisten zu fühlen ...;)
    Das MB schaut sehr dezent und edel drein, ohne "prollig" zu wirken. Die weiße Oberfläche machte im Licht des Verkaufstisches eine gute Figur. Nett schaute der beleuchtete Apfel auf der Rückseite des Displays aus. Die Kunstoffteile fühlten sich insgesamt sehr solide an, wobei mir die Platte rund um die Tastatur etwas dünn vorkam. Wie lange sowas wohl hält, fragte ich mich.

    Tastatur:
    Die ist für eine Notebooktastatur wirklich klasse. Hab schon mehrere ausprobiert... Die Zeichen sind sehr gut zu erkennen, da sie wohl nicht aufgedruckt, sonder dazu noch eingraviert sind. Habe zu Testzwecken mal in Pages ein wenig herumgespielt. Sie läßt sich ergonomisch gut bedienen, was auch der Ablagefläche vor der Tastatur, neben dem TrackPad zu verdanken ist. Man muss schon sehr große Hände haben, dass diese nicht ausreicht.

    Hitzeentwicklung:
    Aufgrund von div. Posts habe ich darauf besonders geachtet. Das MB stand bei Gravis bereits den ganzen Tag (sagte der Verkäufer), wurde von Kunden fast immer ausprobiert. Sicherlich kann man nicht von "Volllastbetrieb" sprechen, aber eine mittelmäßige Prozessorbelastung wird es wohl gehabt haben. Habe es einfach mal hochgenommen und die Hitze abgetastet. Besonders unten links konnte man erhöhte Wärme feststellen (Ist dort der Prozessor?). Aber nicht so, dass einem die Finger gegrillt wurden. An allen anderen Stellen hielt sich spürbare Wärme in Grenzen.
    Der Lüfter arbeitete leise, soweit ich das in dem vollen Laden sagen kann. Habe mal das Ohr direkt auf die Tastatur, bzw. an die Lüfteröffnung gehalten (wobei der eine Verkäufer ziemlich lachte...). Da die Abluft hinten rausgeht, kann man es sogar auf die Knie nehmen. Besonders im Winter sorgts für warme Oberschenkel... aber eben nicht geröstete.

    Geschwindigkeit:
    Ich testete die kleinste Variante des MBs, mit 512 MB RAM. Besonders das Booten ging sehr schnell. Leider habe ich nicht mitgezählt. Vielleicht so 20 Sekunden? Auf alle Fälle Welten vor dem alten Ibook. Zum Start der Programme konnte ich nur einen kleinen Unterschied zu meinem 20´ iMac feststellen. Der hat allerdings auch 1 GB RAM... Zum arbeiten mit Standardanwendungen dürfte das aber nicht von Gewicht sein, da man praktisch nicht warten muss.

    Display:
    Mein größtes Interesse galt dem Hochglanz-Display, da ich bereits viel kritisches hier und in anderen Posts gelesen habe. Vielleicht muss ich vorweg nehmen, in welchen Lichtverhältnissen das MB stand. Über dem Verkaufstisch befanden sich große, tageslichtimmitierende Lampen, die Frontal auf die Books schienen.
    Habe daraufhin das Display mehrfach im Winkel verändert und die Hintergründe jeweils schwarz und weiß eingestellt. Bei "normalem Arbeitswinkel" (ihr wißt, was ich meine damit), gab es trotz der hohen Lichteinstrahlung fast keine Reflektionen. Mir schien, als wenn sich das rauffallende Licht beim Verändern des Winkels nur in abgedunkelter Form wiederspiegelte. Meine Eindrücke gegenüber anderen Spiegeldisplays bei Freunden (Sony Vaio etc.) waren durchaus positiv. Die Technik ist wohl weiter gekommen. Für meine Verwendung im Hörsaal unter Leuchtstoffröhren sehe ich dadurch keine Einschränkung.
    Die Farben waren glasklar und mich beeindruckte die Helligkeit. Die Grafik-Performance konnte ich natürlich nicht im Laden testen. Für meinen Arbeitsbereich (Office-Anwendungen, Foto, Video), wird die Intel Gma 950 ausreichen...

    iSight und Mikrofon:
    In iChat machte die Kamera ein sehr gutes Bild. Auch die Aufnahme und Wiedergabe eines kleinen Videos beeindruckte mich, da ich so ein Ergebnis für eine solch kleine Kamera nicht erwartet habe.
    Zu den zwei Punkten rechts und links neben der Cam: rechts ist eine kleine LED, die beim Betrieb der Cam grün leuchtet, links befindet sich das Mikrofon, um beim Chatten gehört zu werden.

    Sonstige Eindrücke:
    Zum "einfach mal in den Rucksack stecken", ist die Größe wirklich praktisch, ebenfalls das Gewicht. Hatte gedacht, dass es schwerer ist. Die Gesamtgröße ist zum Texte verfassen durchaus ausreichend, für diejenigen unter uns, die das MB als einzigen Rechner besitzen werden.
    Ein "Fiepen" konnte ich nicht wahrnehmen, auch nicht beim Ohrentest..(schrieb ich ja vorher). Bezüglich des Akkus konnte ich nichts sagen, da das MB nur über Netzteil betrieben wurde und keiner eingelegt war.

    Fazit:
    Für das Geld bekommt man wirklich nen schönes Arbeitsgerät. Überzeugt hat mich die Ausstattung und vor allem das Design, wie die angenehme Tastatur. Die vielen Kritikpunkte bezgl. des Displays kamen mir z.T. ziemlich weit hergeholt vor. Zumal sie spekulativ sind und von Leuten, die das MB noch nicht live gesehen haben. Die Wärmeentwicklung war O.K. Was soll mann von solch gepackter Technik auf kleinstem Raum erwarten? Konnte bei meinem 20-minütigen Ladentest nichts negatives feststellen. Werd mir das Teil wohl kaufen...

    Das wars erstmal. Ist nur meine persönliche Meinung und vielleicht nen wenig allgemein gehalten. Wenn ihr fragen habt, nur her damit! ;)

    Gruß
    Martin
     
    #1 Codec64, 20.05.06
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.06
    effzehn, flowbike, newman und 7 anderen gefällt das.
  2. marillion151

    marillion151 Ingrid Marie

    Dabei seit:
    19.03.06
    Beiträge:
    268
    Hi Martin, vielen Dank für den ausführlichen "Ersteindruck".
    Endlich mal jemand an der Quelle - und nicht wieder ein 08/15 " Ich ärgere mich über das verspiegelte Display" Bericht, von einem User, der es noch nicht in der Hand hatte.

    Hört sich alles sehr positiv an, werde mir das Teil wohl auch zulegen - allerdings nur die Grundkonfiguration, Festplatte + Arbeitsspeicher wird dann selbst ausgebaut.

    Möchte aber vor der Bestellung ebenfalls erst einen Blick draufwerfen - bei Gravis in Essen ist das gute Stück leider erst nächste Woche da, seufz ....

    Hatten die auch das Schwarze da ? Lohnen sich die 150€ Aufpreis, oder besser das Geld in die Erweiterung reinstecken ?!

    Danke nochmals,
    Gruß, Marc
     
  3. marius

    marius Gast

    Sehr schöner Bericht, der gefällt mir. Wenn das MacBook wirklich so gut ist wie du es oben beschrieben hast, werde ich es mir zulegen. Aber auch in der Grundkonfiguration, und Arbeitsspeicher/ Festplatte falls benötigt später aufrüsten. Nun, jetzt warte ich noch kurz bis die ersten es Zuhause haben, dann werde ich mich ans bestellen machen ;)

    Gruss,

    marius
     
  4. Codec64

    Codec64 Braeburn

    Dabei seit:
    02.04.06
    Beiträge:
    45
    Nee, die hatten nur ein weißes mit der kleinsten Ausstattung. Finde das schwarze MB auch überteuert.. Irgendwie gehört zum IBook als Nachfolger weiß, sagt mir mein Empfinden. :)
     
  5. Casali

    Casali Ribston Pepping

    Dabei seit:
    10.03.06
    Beiträge:
    300
    In Hannover gab es bei FundK und bei Gravis nur die weiße Version.

    Ach ja, zum Thema Videos und DVD abspielen kann ich sagen, dass das auch ruckelfrei geht.. und ansonsten kann ich das auch nur bestätigen, was Martin geschrieben hat. Die Anschaffung lohnt sich =)
     
  6. marti20_4

    marti20_4 Boskoop

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    41
    oh ich freue mich so auf mein Book, aber ich muss noch bis zum 8. Juni warten... agrrr...
     
  7. bad_one

    bad_one Gast

    also ich habe das weisse macbook (kleinste config- da ich keinen dvd brenner benutze und den rest selber aufrueste) eit dem 16.mai in verwendung, was ich bisher sagen kann das es echt ein meisterstuek von apple ist, kann mich dem ersten post nur absolut anschliessen.
    das schwarze hatte ich auch in der hand, jedoch ist es fuer mich die mehrkosten nicht wert-ausserdem sieht man bei dem matten schwarz sehr leicht die fingerabdruecke,
    das display ist um vieles heller als mein 12"ibook- spiegelungen fallen mir nur bei extremer seitlicher betrachtung auf,
    wlan ist wesentlich staerker, findet hier ca. 3x soviele accesspoints,
    mit der neuen tastatur schreibt es sich genauso gut wie mit den bisherigen (rechtschreibfehler kommen vom fehlendem 10fingersystem...),
    hitze ist auf der linken seite sehr hoch, ich moechte es nicht auf dauer auf den oberschenkel haben (auch bei den demogereaten im apple store war es genauso- unterseite sehr warm),
    bei meinem geraet ist kein piepsen/pfeifen zu hoeren, nur beim netzteil hoert man ein extrem leisen surren wennd er akku voll ist (lt. den apple foren haben das die meisten), luefter sind bei mir bisher noch nie angestartet, festplatte hoert man nicht
    mehr speicher ist auf alle faelle notwendig, ich werde meines selber mit mehr ram und ev. groesserer platte aufruesten.
    ich bin soweit ich es bisher sagen kann absolut zufrieden damit, (habe zum vergleichen 12"ibook, und 17"powerbook), hoffe es kommen bald die ersten taschen und huellen in die shops... das fehlt leider noch. solltet ihr euch mit dem gedanken spielen ein macbook anzuschaffen
    -> GO FOR IT
     
    newman gefällt das.
  8. vielnutzer

    vielnutzer Gast

    Super - ich freue mich schon, habe ein MacBook weiß mit Superdrive bestellt! Kommt hoffentlich bald. Danke für die ersten Eindrücke!
     
  9. newman

    newman Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    02.06.05
    Beiträge:
    1.436
    Sehr guter Bericht Codec64! Auch die Ausführungen von bad_one sind wirklich hilfreich.

    Ich glaube dass Apple mit dem MB ein großer Wurf gelungen ist.
     
  10. flowbike

    flowbike Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    04.06.04
    Beiträge:
    3.826
    herzlichen Dank für das "kleine" review.
    Die Hitze an der linken Unterseite kann nur die Festplatte sein, vielleicht gibt es ja Platten, die weniger heiß werden ? Denkbar wäre evtl. auch, dass bei mehr RAM, die Platte auch weniger läuft, oder?
    Genial finde ich ja, wie einfach sich die Platte wechseln lässt.
    Ich werde mit das MacBook wohl auch in der kleinsten Konfig kaufen und dann nachrüsten, nur beim Brenner bin ich mir noch unsicher o_O
     
  11. newman

    newman Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    02.06.05
    Beiträge:
    1.436
    Ich stelle die gleichen Überlegungen, an bin mir auch wegen des Brenners unsicher. Normalerweise brauche ich ihn nicht, sichern kann ich auf externe FW-Drives, aber mal eben ein Backup auf eine RW-DVD ist unterwegs schon auch nicht schlecht. Wird bei mir deshalb wohl das weiße 2.0 GHz werden, mit Grundausstattung. 2 GB extern kaufen und die beiden 256er bei eBay verscheuern. Später dann eine große Platte.
     
  12. marius

    marius Gast

    Festplatte glaub ich nicht, dann ist es doch der Akku, oder wie rum kuckt Ihr jetzt drauf?

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Gruss,

    marius
     
  13. bad_one

    bad_one Gast

    die hitze ist links hinten wenn du von vorne darauf schaust, also duerfte von der cpu kommen.
     
  14. Achim

    Achim Gast

    Hallo zusammen,

    mich würde mal interessieren, ob einer von euch schon iMovie und iDVD getestet hat?
    Der Vergleich zum iBook wäre sicher für einige wichtig.

    Gruß Achim
     
  15. davidw

    davidw Jonagold

    Dabei seit:
    23.05.06
    Beiträge:
    20
    Hi Achim!
    Zu imovie und idvd kann ich auch fast nix sagen... bin mac neuling (arbeitskollege hat mich überzeugt). Gibt aber n paar coole Testvideos auf der Apple Homepage.

    Ich freu mich auch rieseig auf mein Macbook.... Bis zum 9.6 isses wohl da... Vorher hab ich eh keine Zeit (Rock am Ring) aber danach wird gemacbookt!!!

    Schönen Feiertag!
     
  16. Achim

    Achim Gast

    Hallo davidw,

    ich hab hier einen aktuellen Vergleich gefunden.
    Das MacBook ist trotz Intel-Grafik demnach fast doppelt so schnell bei iMovie und Co.

    Also viel Spass mit dem neuen MacBook

    Achim
     

Diese Seite empfehlen