1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook core2duo HW upgrade

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von mcmax, 14.05.09.

  1. mcmax

    mcmax Jonagold

    Dabei seit:
    17.12.06
    Beiträge:
    23
    Hallo Zusammen,

    ich habe einen weisen MacBook mit der core2duo CPU, noch den vor der SantaRosa (oder so ähnlich) Plattform. Das teil ist langsam in die Jahre gekommen und ich fange an mir Gedanken über ein mögliches Hardware Upgrade zu machen. Etwas mehr Speicher, größere Platte...
    Dazu hätte ich aber ein paar Fragen, die ich mit eurer Hilfe klären hoffe.
    - wie viele speicher Bänke hat der MB? 2?
    - verträgt der auch 4 GB speicher (in vollem Umfang)oder nicht?

    Danke schon mal im voraus für die antworten
     
  2. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
  3. Burt

    Burt Roter Delicious

    Dabei seit:
    05.05.09
    Beiträge:
    94
    Bitte nicht 3GB (2+1GB) einbauen, sondern 4GB (2+2GB).

    Wenn du 2x2GB Speicher einbaust arbeitet der RAM im Dual Channel, das heißt das beide Riegel parallel betrieben werden und eine wesentlich höhere Datentransferrate erzielt wird.

    Wenn du noch ein wenig Performance rauskitzeln willst, achte beim Kauf einer neuen Festplatte darauf das sie 7200 Umdrehungen hat, dadurch werden die Zugriffszeiten generell und auf ausgelagerte Dateien aus dem RAM nochmal mimimal verkürzt.

    PS: Falls du Hilfe beim Umbau brauchst, kann ich dir diese Seite empfehlen, falls nicht bekannt: http://www.ifixit.com/


    burt
     
    #3 Burt, 14.05.09
    Zuletzt bearbeitet: 14.05.09
  4. Mac|Donald

    Mac|Donald Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    30.01.07
    Beiträge:
    1.076
    mal ne frage am rande: ist es eigentlich auch möglich die CPU zu wechseln? (gelötet?) oder lediglich RAM und Festplatte?
     
  5. Burt

    Burt Roter Delicious

    Dabei seit:
    05.05.09
    Beiträge:
    94
    Das ist technisch bestimmt möglich. (Wahrscheinlich sogar ohne Löten.)

    Aber:

    -Es wird bestimmt schwer (vermute ich zmd.) eine passende CPU zu finden die mehr Leistung hat
    -Wenn die neue CPU mehr Leistung haben sollte, müsste geprüft werden ob die Kühlung noch ausreichend ist
    -Ich bin ziemlich sicher das bei diesem Eingriff (sofern noch vorhanden) jegliche Garantie oder Gewährleistung verfällt


    burt
     
    #5 Burt, 14.05.09
    Zuletzt bearbeitet: 14.05.09
  6. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    die cpu ist verlötet …
     
  7. le_petz

    le_petz Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    3.376
    was du noch austauschen könntest wäre eine schneller wlan-karte. habe bei mir ne n-standard-karte reingebaut. musst du mal nach dem airport-upgrade-kit für den macpro suchen.
     
    bobandrews gefällt das.
  8. Jamax

    Jamax Gloster

    Dabei seit:
    17.04.07
    Beiträge:
    64
    Mein MacBook2,1 (C2D) unterstützt noch maximal nur 2 GB.

    Dort habe ich komplett ausgetauscht, um zwei identische Riegel zu bekommen. Bei der Festplatte habe ich ebenfalls einmal nachgeholfen, als Samsung ihr superschnellen HDDs raus brachten. Ich wartete dann bis ddie Preise etwas fielen und legte mir dann eine HM250JI zu - eine der drei überdurchschnittlich schnellen Samsungplatten.
     
  9. JacksoN

    JacksoN Schafnase

    Dabei seit:
    06.10.07
    Beiträge:
    2.229
    Also ich würde dir raten, lieber gleich zu überlegen ob nicht doch ein neues MB angeschafft werden soll, anstand ein altes noch großartig aufzustocken?
     
  10. le_petz

    le_petz Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    3.376
    quatsch. lohnt sich völlig das maximum rauszuholen! habe ich auch mit meinem mbp 1,83ghz gemacht und nutze es sehr intensiv
     
  11. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    Dito mit meinem MBP mit gleichem Jahrgang.
     
    le_petz gefällt das.
  12. mcmax

    mcmax Jonagold

    Dabei seit:
    17.12.06
    Beiträge:
    23
    Na, das sehe ich aber nicht so. Denn so lange die Kiste das macht, was ich will bin ich zufrieden. Wenn ich meinen Rechner jedes Jahr tauschen werden wollte, dann wäre ich bei den PCs geblieben. Meiner Meinung nach, macht die Langlebigkeit den Mac so interessant, daher möchte ich den auch etwas länger behalten.

    Eins verstehe ich aber noch nicht: Leo ist doch x64 warum verträgt es dich dann nicht mit 4GB speicher?

    gruss.
    Max
     
  13. MacBookPro Fan

    MacBookPro Fan Klarapfel

    Dabei seit:
    21.10.08
    Beiträge:
    278
    Weil das im Chipsatz so verankert ist, erst die letzten White MacBooks können 4 GB adressieren.

    Es besteht kein Zusammenhang mit 64 Bit, zumal es bis heute nur sehr vereinzelte Softwareanwendungen gibt, die überhaupt diesen Modus benutzen.

    grüße
     
  14. waschbär123

    waschbär123 Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    2.353
    signed.

    Da du eins ohne Santa Rosa hast geht das mit den 4GB nicht. Aber du kannst 4GB einbauen, aber es werden nur 3 genutzt (auch wenn der profiler was anderes sagt). Was ich aber gelesen habe ist, dass dieser nicht genutzte Speicher dem Grafikchip zu Gute kommt... Kann aber keine Erklärung dafür geben.

    Also ich würde mir 4GB RAM und ne neue schneller Platte kaufen (wenns dir recht ist und es reicht sogar ne SSD).
     
  15. Mac|Donald

    Mac|Donald Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    30.01.07
    Beiträge:
    1.076
    würde ich auch so sagen gerade eine SSD bringt dir wirklich mehr Performance...
     

Diese Seite empfehlen