1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MACBOOK bootet nicht von HDD oder CD

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von karabey, 11.05.09.

  1. karabey

    karabey Golden Delicious

    Dabei seit:
    03.05.09
    Beiträge:
    11
    Hallo,

    Hab vor einigen Tagen ein Problem gehabt das ich nicht am MAC Booten bzw. starten kann.
    http://www.apfeltalk.de/forum/macbook-pro-t227335.html

    Wollte draufhin mein MAC formatieren nur bekomme das ganze nicht hin..

    Derzeitiges Problem..

    MAC CD im Laufwerk. Halte OPT wähle MAC OSX Disk1 und MAC startet neu.. Egal wie oft ich versuche. OPT + CMD + P + R hat garnicht bei mir geholfen.

    Hier habe ich einige Startup Key Kombinationen gefunden aber keins davon hat geholfen.

    Wie kann ich jetzt vorgehen? Festplatte ausbauen, formatieren und MAC OSX installieren?

    mfg
     
  2. iYassin

    iYassin Galloway Pepping

    Dabei seit:
    13.04.09
    Beiträge:
    1.365
    Also, du willst dein OS X neu installieren? Dann starte es mit gedrückter C Taste und DVD im Laufwerk, dann sollte es gehen.
     
  3. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    Halte "Shift"+"Option"+"Command"+Löschtaste gedrückt, während die CD drin ist (und trenne den Mac vorher von allfälligen Ethernet-Kabeln). Bootet er dann von der DVD?
     
  4. iYassin

    iYassin Galloway Pepping

    Dabei seit:
    13.04.09
    Beiträge:
    1.365
    Die Tastenkombination kenne ich noch gar nicht. Was bewirkt das denn genau?
     
  5. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    Zumindest wurde damit bei früheren Macs die interne Festplatte als Startvolume umgangen, so dass der Mac woanders (FireWire/USB/Netzwerk) nach einem System suchen ging. Ob das bei Intel-Macs noch geht, weiss ich nicht — ich probiere es sonst einmal aus (morgen…), dann gebe ich Bericht.:-D
     
    iYassin gefällt das.
  6. Josiwebster

    Josiwebster Damasonrenette

    Dabei seit:
    21.12.07
    Beiträge:
    492
    iYassin gefällt das.
  7. karabey

    karabey Golden Delicious

    Dabei seit:
    03.05.09
    Beiträge:
    11
    Ich hatte mit BootCamp Windows installiert. Danach gab es Probleme.. Nun wenn ich starte versucht es die Windows OS zu starten aber der gibt ein fehler mit "Fehler beim Laden des Betriebsystems".

    OPT + CTRL + SHIFT + LÖSCHTASTE (<-) hat mir auch nicht geholfen.. Landet wieder bei dem obigen Fehler..
     
  8. karabey

    karabey Golden Delicious

    Dabei seit:
    03.05.09
    Beiträge:
    11
    Nur wenn ich die OPT Taste gedrückt halte habe ich was von der CD/DVD und wenn ich die auswähle dann gibts gleich ein Neustart..

    Ich denke das ganze funktioniert nicht weil die Windows Partition aktiv ist und nichts vom MAC erkannt wird bzw die Befehle nicht erkennt.. Kann das sein?
     
  9. iYassin

    iYassin Galloway Pepping

    Dabei seit:
    13.04.09
    Beiträge:
    1.365
    Hast du jetzt schon mal C drücken versucht?
     
  10. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Eine Windows-Partition als Startvolume sollte keinen Ärger machen...

    Wenn das unmittelbar nach der Bootcamp-Installation Probleme gegeben hat, hast du wahrscheinlich die 200 MB EFI-Partition gekillt. Leider hab ich keine Ahnung, wie man die wiederherstellt.
     
  11. karabey

    karabey Golden Delicious

    Dabei seit:
    03.05.09
    Beiträge:
    11
    Yep mit C auch.. Startet ständig neu...
    Bei D bleibt es hängen..
    mit OPT habe ich ein Wahl zwischen WINDOWS und MAC OSX CD.. wähle ich die CD startet es wieder neu..

    Hab gerade eine DVD gebrannt mit Darwin/x86 boot v5.0.132 irgendwas der auch bootet..

    Bei Darwin C halten bringt mich auf ein DOS ähnlichen Bereich.. Hier sieht es so aus

    Darwin/x86 boot v5.0.132 - Chameleon v1.0.11
    Build date: 2008-06-09
    4096 Memory
    Vesa V3.0 14MB (Nvidia)
    Use arrow keys to select the startup volume

    -> hd(16,0) iPC 10.5.6 Mac OS X Install DVD

    Press enter to start up Darwin/x86 with no options or you can:
    Type -v and press Enter to start up with Diagnostic Messages

    boot:

    Tippe ich hier -v ein unter Enter sind einige Zeilen zu sehen und dann friert das ganze ein..

    Nun wenn ich mit OPT starte dann habe ich den auswahle mit

    Windows (HDD) oder EFI BOOT oder Windows (CD)

    Windows HDD funktioniert NICHT
    EFI BOOT bleibt hängen
    Windows CD kommt wieder zu DOS ähnlichen Darwin ding wie oben..
     
  12. karabey

    karabey Golden Delicious

    Dabei seit:
    03.05.09
    Beiträge:
    11
    Ja das denke ich auch das ich die EFI Partition gekillt habe..

    Hab mal ein Screenshot nach dem ich bei Darwin/x86 den Befehl -v eingebe

    [​IMG]
     
    #12 karabey, 11.05.09
    Zuletzt bearbeitet: 12.05.09
  13. karabey

    karabey Golden Delicious

    Dabei seit:
    03.05.09
    Beiträge:
    11
    Wurde hier rEFIt helfen? Hat jemand da ne ahnuunge?
     
  14. Citytalker

    Citytalker Erdapfel

    Dabei seit:
    02.06.09
    Beiträge:
    1
    schon mal mit der ALT-Taste (links) probiert?

    Hallo ich hatte ein ähnliche Problem bezüglich Bootcamp und Vista. War neulich in einem mStore und habe mitbekommen wie ein Kunde etwas ähnliches hatte. Der Kundendienstmitarbeiter startete den Mac und hielt mit dem Start die ALT Taste (links) gedrückt, bis zwei Festplatten zu sehen waren. Dann hat er die OS Partition angeklickt und es startete wieder Leopard. Danach musste er nur noch unter Systemeinstellungen das Standard Volume auswählen und alles war wieder i.O.

    Hoffe, ich konnte helfen.
     

Diese Seite empfehlen