1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook bootet nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von fakod, 03.02.07.

  1. fakod

    fakod Golden Delicious

    Dabei seit:
    03.02.07
    Beiträge:
    11
    Hallo, mein MacBook ist gerade einmal 1 Monat alt. Als ich es gestern einschalten wollte
    • ging das weisse Lämpchen an
    • das LCD blinke kurz auf (wie eigentlich immer)
    • das CD-Laufwerk rattert
    aber es kommt kein weisser Bilschirm mit dem Apfel und ein Ton kam auch nicht.

    An diesem Zustand hat sich auch nach mehrmaligem booten nicht geändert.

    Er ist kaputt - oder?
     
  2. Knubbelmac

    Knubbelmac Bismarckapfel

    Dabei seit:
    05.06.06
    Beiträge:
    141
    Versuche mal folgendes: Beim Einschalten halte die Tasten

    ALT + APFEL + P + R

    gedrückt, bis der Gong zum 2ten Mal erklingt. Vielleicht hilft das.

    Alternativ den Akku ausbauen und ca. 20 Sekunden die Einschalttaste gedrückt halten. Danach wieder den Akku rein und probieren, ob das MacBook startet.
     
  3. Trashclone

    Trashclone Gala

    Dabei seit:
    06.08.06
    Beiträge:
    50
  4. fakod

    fakod Golden Delicious

    Dabei seit:
    03.02.07
    Beiträge:
    11
    Kommt ja leider erst gar kein gong. Der Lüfter geht nur an und das CD-Laufwerk rattert.

    Das mit dem ALT + APFEL + P + R habe ich auch schon gemacht.
     
  5. fakod

    fakod Golden Delicious

    Dabei seit:
    03.02.07
    Beiträge:
    11
  6. derive2

    derive2 Allington Pepping

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    190
    Defekt.
     
  7. Diekippe

    Diekippe Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    23.08.06
    Beiträge:
    328
    Hallo, zusammen,
    ich möchte mich mal hier einklinken, um nicht extra einen neuen Thread aufmachen zu müssen.
    Ich hab da nämlich ein ähnliches Problem. MacBook startet nicht, weisse Leuchte vorne blinkt. Allerdings tritt der Fehler nur auf, wenn ich das Macbook durch längeres Drücken auf den Ein/Aus-Schalter ausschalte (weil es nicht mehr reagiert, zum Beispiel). Warte ich dann 20 Minuten, ne halbe Stunde, bootet es wieder ganz normale, ohne dass ich etwas machen musste. Nur warten...
    Liegt das auch am PRAM? Oder liegt's am RAM (habe zwei 1 GB Module nachgerüstet 11/06, also ja noch Garantie drauf, oder?).

    Weiss jemand Rat?
     
  8. -rudi-

    -rudi- Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    24.04.05
    Beiträge:
    250
    Das ist ein Festplattendefekt. Es rattert nicht das Laufwerk sondern rechts die Festplatte. habe ich auch.
     
  9. vautahl

    vautahl Zabergäurenette

    Dabei seit:
    05.12.06
    Beiträge:
    604
    Ich hatte etwas ähnlcihes bei meinem iMac , da war ein Speicherstein im Eimer (Serienstein)
     
  10. -rudi-

    -rudi- Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    24.04.05
    Beiträge:
    250
    Findet das "Festplattendiagnoseprogramm" der OS X DVD die HDD denn?
     
  11. Diekippe

    Diekippe Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    23.08.06
    Beiträge:
    328
    Ich weiss jetzt nicht genau, auf welche Frage Ihr genau geantwortet habt, aber ich denke mal, dass der RAM im Arsch ist. Also heisst es wohl reklamieren. Hat die Prozedur schon jemand hinter sich gebracht? Bei Mindfactory.
     
  12. fakod

    fakod Golden Delicious

    Dabei seit:
    03.02.07
    Beiträge:
    11
    Das LCD bleibt absolut dunkel, er bootet erst garnicht - auch nicht on CD.
     
  13. ivOr12345

    ivOr12345 Gloster

    Dabei seit:
    09.11.06
    Beiträge:
    60
    Was sehr komisch ist, ich hatte das bisher nur 2 mal. 2 mal bei einem Kaltstart hatte ich die selben Symptome: Weisse Leuchte leuchtet, Bildschirm bleibt schwarz aber kein Gong und nicht mal der weisse Appleschirm am Anfang. Da hab ich einfach so ungefähr 30 sekunden gewartet ohne in panik zu geraten und den power knopf oder sonst was zu drücken, bis es dann normal zum Booten angefangen hat. Das erste mal ist das vor 2 Monaten passiert und letzte Woche wieder einmal. Hoffe es bleibt bei einer Ausnahme, aber lass ihn einmal beim einschalten in Ruhe, vielleicht erholt er sich und fängt an zu booten wie bei mir.
     
  14. fakod

    fakod Golden Delicious

    Dabei seit:
    03.02.07
    Beiträge:
    11
    Ich habe das MB eingeschickt. Laut Apple ist es ein defekt am Mainboard und ich bekomme ein neues im Austausch.

    soweit so gut:)
     
  15. iAitu

    iAitu Gast

    Bei meinem MacMini genau die selben Symptome.. hab ihn gestern zum Händler gebracht, dann wirds bei mir vermutlich auch das mutterbrett sein....
     
  16. marfil

    marfil Reinette Coulon

    Dabei seit:
    20.12.06
    Beiträge:
    946
    hallo,

    ich finde es irgendwie lustig, dass -egal was passiert- die "apple-diagonose" "motherboard im a.... kommt".....was in diesem fall sehr unwahrscheinlich ist (festplattendefekt).

    schon erstaunlich, dass apple so wenig vertrauen in seine boards hat.
    war schon so bei den "sudden shutdowns".....auch mlb getauscht, obwohl absolut unnötig.:mad:

    ich werde den verdacht nicht los, dass die leute in der hotline einfach keinen bock auf diskussionen haben- und automatisch einen board-tausch anraten....:innocent:

    aber wenn das book repariert wird, ist es ja ohnehin egal, was die da tauschen.
    hauptsache es funktioniert nachher.:)

    mfg, martin
     
  17. iAitu

    iAitu Gast


    also mir wär das board schon lieber als die platte, denn natürlich hab ich keine sicherung gemacht..... aber ich werds ja hoffentlich bald feststellen.....
     

Diese Seite empfehlen