1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

MacBook - bootet nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von parus, 14.01.09.

  1. parus

    parus Erdapfel

    Dabei seit:
    14.01.09
    Beiträge:
    2
    Hallo,

    ich hab mein MacBook nun 2 Jahre, bin begeistert und hatte noch nie irgendwelche Probleme.
    Nun ist er bei einer Aktion eingefroren und ich hab - vielleicht etwas zu voreilig - den PowerButton gedrueckt (shut down).

    Beim Wiedereinschalten ertoent zwar der Gong, aber ich erhalte nur einen weissen Bildschirm.
    :eek: Einige Male beim Booten (ich hab es vielleicht 6mal versucht) ist der Ventilator verdaechtig laut geworden.

    Nach Durchforsten dieses Forums hab ich bislang folgendes probiert:

    Powerbutton beim Booten laenger gehalten, bis das Piepen ertoent. Es passierte dann aber nichts weiter -> weisser Bildschirm.

    Stromkabel entfernt, Akku raus und Power Button 20 sec gehalten (gar keine Reaktion erhalten - muss das so sein...?) und Akku wieder rein und an Strom angeschlossen und normal gebootet (also nicht laenger gehalten bzw. irgendeine Tastenkombination gehalten) -> weisser Bildschirm

    Beim Booten Apfeltaste, Alt, p und r gehalten bis er 2mal "gegongt" hat. -> er hat ein drittes Mal gegongt und dann weisser Bildschirm.

    Leider auch in dieser Reihenfolge, ich hoffe, das war kein Problem...

    Wuerde mich sehr freuen, wenn jemand noch eine Idee hat oder mir einen Fehler in meinen oben beschriebenen 'Versuchen' aufweist... , sonst trage ich ihn zum Apple Store. :(

    Vielen Dank im Voraus,
    parus
     
  2. darius-jogi

    darius-jogi Bismarckapfel

    Dabei seit:
    12.06.07
    Beiträge:
    144
    Schonmal versucht von der system DVD zu booten?
     
  3. mark9987

    mark9987 Erdapfel

    Dabei seit:
    14.01.09
    Beiträge:
    1
    Es scheint, als ob deine Festplatte hinüber ist. Hatte vor ein paar Monaten genau die gleichen Symptome wie du.
    Ich dachte zunächst es wären die RAMs (und die volldeppen von Gravis dachten, es wäre das Mainboard). Im Endeffekt war es die Festplatte. Ich hoffe du hast ne sicherungskopie...

    Grüße
     
  4. j33n5

    j33n5 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    1.405
    Ja, boote mal von der DVD. Normalerweise sollte das Book nämlich ein Fragezeichen anzeigen, sofern keine Festplatte gefunden wird.
     
  5. nickch4nge

    nickch4nge Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    16.01.08
    Beiträge:
    665
    OS X DVD rein, [alt] beim booten festhalten dann von der dvd starten und das Festplattendienstprogramm auswählen und die platte mal überprüfen. Zeigt das FPDP keine Festplatte an ist sie zu 99% im Eimer.
     
  6. parus

    parus Erdapfel

    Dabei seit:
    14.01.09
    Beiträge:
    2
    Vielen Dank fuer Eure Antworten!

    Habe versucht, den Rechner mit der CD zu booten, erst erschien nur der Mauszeiger, dann ein CD Symbol und "MacOS X Install Disc 1" auf dem weissen Screen. Maus ist dann eingefroren, Ventilator hat ziemlich gearbeitet. Dann ist ca 4 min nix passiert... Dann kam der Apple und darunter die runde "Sanduhr" und dann ein das "Parkverbot"-Zeichen... Dann bin ich im Installationsmeneu bis "Select a destinationvolume to install the Mac OS X software" gekommen, worunter aber nichts aufgelistet ist, was ich auswaehlen kann - > ich denke, dass ich diesen Versuch als weiteren Beweis dafuer verbuchen kann, dass die Festplatte hin ist...?
    :(

    Jetzt hab ich noch 2 Fragen:
    Wie krieg ich die CD wieder aus dem Laufwerk...? Mit der Eject Taste geht's nicht...
    Weiss jemand eine gute Methode, evt. Daten zu retten? Apple Store...?
     
  7. j33n5

    j33n5 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    1.405
    Ja, würde ich auch sagen.. Wenn du einen zweiten Mac irgendwo zur Verfügung hast bei einem Kumpel oder so, kannst du dir ein Firewire-Kabel schnappen, die zwei Macs über besagtes verbinden, danach zuerst den funktionierenden hochfahren und jetzt das MacBook bei gedrückter T-Taste. Das MacBook funktioniert dann als Firewire-Festplatte; wenn du Glück hast, kann so noch auf irgendwelche Daten zugegriffen werden. Sollte das nicht funkitionieren, hast du wohl kein Glück und alles ist futsch. Wie sieht es mit Backups aus?
    Ich weiß nciht so recht, ob die in einem Apple-Store soviel mehr machen können.
     
  8. j33n5

    j33n5 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    1.405
    Um die DVD auszuwerfen kannst du mal folgendes versuchen:

    Quelle - bezieht sich nicht explizit auf MacBooks, sollte aber dennoch gehen.



    Edit: Blödsinn, MacBooks haben keine Open Firmware, da nennt sich das EFI und deshalb funktioniert auch obiges Prozedere nicht.
     

Diese Seite empfehlen