1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Macbook bootet nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Multek, 28.12.08.

  1. Multek

    Multek Erdapfel

    Dabei seit:
    28.12.08
    Beiträge:
    1
    Hallo,
    Ich bin vor einem Jahr auf Mac umgestiegen und es hat tatsächlich auch bis vor einer Woche alles immer tadellos funktioniert.Deshalb habe ich mich mit MAc auch noch nicht wirklich auseinandergesetzt.
    Doch jetzt hat es mich auch erwischt.ich lese Seit 2 Tagen hier in eurem Forum mit ,aber finde keine passende antwort zu meinem Problem.
    erstmal danke für deine/ihre Zeit. Folgendes ist passiert.

    Mein Macbook 2,2 Ghz dual core Mac OSX Leopard reagierte nicht mehr. BZW der Bildschirmschoner ist eingefroren. Ausgemacht. Angemacht. System wurde nicht mehr hochgefahren,..ich kam nur noch bis zu dem Grauen Ladebildschirm. Dann passierte nichts mehr. Die Festplatte stellte nach 3-4 minuten die Boot-Tätigkeit ein. Das letzte was zu hören war, war ein ungewöhnliches Geräusch (Kratzen).Wenn auch sehr leise.

    Daraufhin habe ich versucht mit dem Festplattendienstprogramm das Sytem zu reparieren. "Falsche Anzahl Ordner" beim ersten Mal wurde die Reperatur als nicht erfolgreich beendet. Beim zweiten mal War sie dann angeblich erfolgreich. Hat sich aber nichts geändert. Der Mac fährt immernoch nicht hoch.
    Bei den Zugriffsrechten war es ähnlich.

    Weil ich kein Backup gemacht hatte musste ich erstmal meine Daten retten. Im Targetmodus konnte der Mac von meinem Mitbewohner die Festplatte nicht finden. Bzw reagierte nichtmehr wenn man meinen Mac verbunden hat.Obwohl auf meinem Mac ds Firewirezeichen zu sehen war.

    Mein Mac findet die Platte zwar noch , wenn man mit "alt" Startet,..aber fährt wie gesagt nicht mehr hoch. Dann habe ich mit einem Kollegen, der sich besser als ich auskennt Ubuntu von CD gestartet. Glücklicherweise konnte Ubuntu noch auf die Platte zugreifen und ich konnte weitestgehend alle Daten, die ich brauchte retten. Obwohl z.B meine Mails in Libary-> Mail nicht zu finden waren. Alle Daten die ich kopiert habe sind aber angeblich in Ordnung.

    Dann wollte ich meine Platte formatieren und das System neu Aufsetzten. Aber es geht garnix. weder formatieren, noch partitionieren. Immer der gleiche Fehler "Device busy -61" Auch kann ich mit dem Festplattendienstprogramm kein Image von der Platte ziehen.

    An diesem Punkt bin ich jetzt. Die Hardwarediagnose hat übrigends keinen Defekt ergeben.

    Meinst du /Meinen Sie , das die festplatte defekt ist?! Ich hatte mir auch zuvor schon eingebildet, dass sie komische Geräusche macht. Hab das dann aber ignoriert. Aber warum kann Ubuntu sie dann noch benutzen?! Gibt es noch ne andere Möglichkeit als eine neue Festplatte einzubauen?


    und Danke im Vorraus.
     

Diese Seite empfehlen