1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macbook bootet bis Desktop - danach geht gar nichts mehr

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Floker, 23.05.08.

  1. Floker

    Floker Gast

    Hallo Ihr Lieben,

    heute Nacht habe ich SPSS deinstalliert, wobei sich ein Terminal Fenster geöffnet hatte. Da dieses nicht mehr schloss, habe ich es durch "sofort beenden" beendet. Darauf hin verschwanden auf meinem Desktop alle Symbole. Ich habe alle offenen Fenster geschlossen und es blieb das leere Desktop. Bei erneutem Boot gleiches Bild. Es ist weder das Dock, noch Spaces erreichbar.
    Die Mouse erscheind zumeist als drehendes Rad und die HD blinkt vereinzelt auf, lässt sich aber nicht öffnen. Auf dem leeren Bildschirm ist nichts mehr zu sehen, bis auf das Hintergrundbild.

    Ich habe mit der DVD gestartet und laut 1-stündigem Hardwaretest ist alles in Ordnung.
    Im sicheren Modus starten ergibt allerdings das gleiche Bild. Desktop ohne Funktionen.

    Interessant erscheint nur, dass über FrontRow noch alle Bilder, Musik etc. zu erreichen waren. Ich sonst jedoch keinen Zugriff darauf habe.

    Wenn ich noch irgendwie meine Daten sichern könnte, wäre das super, da ich in der heißen Phase meiner Seminararbeit stehe und mir jetzt ein Abschmieren überhaupt nicht recht kommt.

    Die Hotline Tips waren, sich mit den Startobjekten und mit Archivieren/Installieren zu beschäftigen.

    Macbook ist gekauft im November 2007.

    Wäre super, wenn Ihr mir helfen könntet.

    Danke!

    Viele Grüße,
    Felicitas
     

Diese Seite empfehlen