1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macbook Bluescreen

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Schwabinski, 08.08.09.

  1. Schwabinski

    Schwabinski Erdapfel

    Dabei seit:
    20.06.07
    Beiträge:
    4
    Hallo zusammen,

    da mein Macbook (OSX 10.4., 2GH) in letzter Zeit immer langsamer geworden ist, habe ich nach Möglichkeiten im Forum umgesehen, wie man dem ganzen mal beikommen kann und bin dabei auf folgende 2 Posts gestoßen:

    http://www.apfeltalk.de/forum/p2010448.html

    http://www.apfeltalk.de/forum/p2240810.html

    Daraufhin habe ich in den angegebenen Library-, bzw. Systemordnern (bis auf PreferencePanes) zum Kahlschlag ausgeholt. :cool:
    Mit dem Ergebnis, dass jetzt gar nichts mehr geht. :-c
    Hatte mir zusätzlich gerade ein Sicherheits-Update gezogen und da dachte ich wäre ein System-Neustart passend, dann habe ich auch gleich die Änderungen übernommen.
    Jetzt sitz ich hier vor einem Blue Screnn und mein Mac macht gar nichts mehr.
    Ich nehme mal nicht an, dass es mit dem Update zu tun hat, sondern eher mit meiner gut gemeinten, aber wohl eher stümperhaft ausgeführten Prozessverschlankung.

    Was tun?

    VG
    Christoph
     
  2. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.950
    Du hast auf der falschen Seite des Astes gesessen, als du am System gesägt hast.
    Wenn du alles aus HD/Libary gelöscht hast, hast du alle relevanten Dateien die das System, die Programme für alle Benutzer stellen beseitigt, wenn du aus HD/System alles gelöscht hast, dann hast du alles verbraten, was das System zum Leben braucht( es gibt noch etwas mehr, aber bei dir fehlten dann schon mal fast alle Innereien).(Die Tipps liefen wohl auch nicht auf diese globale Löschaktion hinaus oder??)
    Dir bleibt jetzt nur 1 Weg( ich hoffe du hast ein Backup) über Archivieren und Installieren das System neu aufzuspielen, dabei sollen deine Daten, Programme(da wirst du allerdings einiges neuinstallieren müssen(da ja deren Libary Daten fehlen), Einstellungen etc. erhalten.
    Lese dich mal in diese Installoption ein.
     
  3. Schwabinski

    Schwabinski Erdapfel

    Dabei seit:
    20.06.07
    Beiträge:
    4
    Also ein back up habe ich ja Gott sei Dank.
    Aber ich habe ja auch nicht alles gelöscht, sondern nur die Ordner ausgemistet, die laut der anderen Tipps (s.oben) leer sein sollten:
    /Library/StartupItems (sollte leer sein)
    /System/Library/StartupItems (sollte leer sein)

    /Library/LaunchDaemons (sollte leer sein)
    /Library/LaunchAgents (sollte leer sein)
    ~/Library/LaunchDaemons (sollte leer sein)
    ~/Library/LaunchAgents (sollte leer sein)

    /Library/InputManagers (sollte leer sein)
    ~/Library/InputManagers (sollte leer sein)
     
  4. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    Wenn Du nur das löschst, was auf einem normalen System nicht vorhanden ist, dann ist das definitiv ungefährlich. Ich vermute Du hast noch etwas mehr gelöscht oder eines der Dinge, die Dein System langsam machte, hat nun ganze Arbeit geleistet.
    Das Posting ("sollte leer sein") bezog sich auch auf das aktuelle System, also 10.5. Das 10.4 hatte meines Wissens noch einige StartupItems. Ich hatte zur Sicherheit folgenden wichtigen Satz gebraucht: "Auf anderer Partition/Platte ein sauberes System installieren und vergleichen, was man im eigenen liegen hat, aber nicht im sauberen. Interessant sind besonders diese Stellen: …" Das hätte den Fehler verhindert.

    Du wirst von DVD neustarten müssen und das System neu aufspielen müssen damit. Archiviertes Installieren kannst Du Dir schenken, weil ein kaputtes System auch archiviert nichts nutzt. Achte nur drauf, daß Du die Platte beim Installieren nicht formatierst. Anwendungs-Programme und Deine Daten bleiben erhalten.
     
  5. Schwabinski

    Schwabinski Erdapfel

    Dabei seit:
    20.06.07
    Beiträge:
    4
    Danke dir für die Antwort und den Tipp mi der Formatierung. Ok, dann mach ich das so. Frag mich nur, wie da mit dem von Dvd starten geht. Hab das schon versucht die erste der beiden mitgelieferten OSX Discs rein und gebootet. Ist nichts passiert außer Blue Screen. ??
     
  6. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.950
    Eigentlich geht es so:
    DVD einlegen, Taste C oder die Alttaste beim Start gedrückt halten( bei C wird direkt von der DVD gestartet, bei Alt gibt es eine Auswahl), Sprache auswählen, alles weitere erklärt sich.
     

Diese Seite empfehlen