1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook-betrieb ohne Batterie

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Muskelprotz, 31.12.06.

  1. Muskelprotz

    Muskelprotz James Grieve

    Dabei seit:
    31.12.06
    Beiträge:
    137
    Guten Morgen,

    ich habe eine Frage, und zwar, ob das Macbook beim Betrieb ohne Batterie heruntergetaktet wird. Ich habe nämlich gelesen, dass es batterieschonend ist, den Akku herauszunehmen, wenn man nur stationär arbeitet, ich habe allerdings auch gelesen, dass der Prozessor dann heruntergetaktet wird. Nun wüsste ich gerne, was davon stimmt, oder ob vielleicht beides stimmt.

    Vielen Danke für eure Antworten schon jetzt,

    Marian
     
  2. profi

    profi Goldparmäne

    Dabei seit:
    23.12.05
    Beiträge:
    563
    ja stimmt beides
     
  3. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Ja, es wird heruntergetaktet und ob das nun gut oder schlecht für die Batterie ist, daran scheiden sich die Geister. Mit der Suchfunktion hättest du das auch finden können. :)

    Ansonsten: Herzlich Willkommen bei AT :)
     
  4. Muskelprotz

    Muskelprotz James Grieve

    Dabei seit:
    31.12.06
    Beiträge:
    137
    Moin,

    danke erstmal für die prompte Antwort und dann für das Willkommen ;)

    Also damit habt ihr mir schonmal geholfen. Ich hab zwar noch kein Macbook, aber wenn ich dann eins hab, möchte ich alles richtig machen ;)
     
  5. JackRyan

    JackRyan Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    28.10.05
    Beiträge:
    1.098
    Ich lasse bei meinem MacBook immer den Akku drin. Diesen lasse ich immer leer laufen und schließe erst dann das Netzteil an. Dies ist zwar auch nicht unbedingt gut, aber was soll man tun? Akku + Netzteil ist ja schlecht, nur Akku ist auch schlecht, nur Netzteil ist noch schlechter,... Fazit: Ich will ne Brennstoffzelle!

    Noch nen "guten Rutsch",
    Mario
     
  6. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Benutze einfach das Ding so, wie du es willst. Achte einfach auf eine regelmäßige Kalibrierung (steht im Handbuch des MBs) und der Akku sollte nicht zu oft absolut entleert werden. Ideal sind z.B. 30 bis 70 Prozent verbrauchen und dann wieder aufladen. Oder einfach am Netzteil betreiben; ist auch egal. :)
     
  7. JackRyan

    JackRyan Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    28.10.05
    Beiträge:
    1.098
    Ist das so? o_O
     
  8. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    @JackRyan

    Aufgrund der eh begrenzten Lebensdauer der Li-Ionen-Akkus und der Tatsache, dass die Ladung des Akkus per Chip gesteuert wird, dürfte nicht viel passieren. Steht glaub ich auch irgendwo bei apple.de. Es wird nur empfohlen aller Monat den Chip zu kalibrieren. :)
     
  9. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Ich würde den Akku nicht rausmachen.

    Kleine Geschichte dazu: Ein Freund hat ein PowerBook. Das hat er meist direkt am Schreibtisch. Und auch er hat früher den Akku rausgemacht. Irgendwann war ich bei ihm und er meinte "schau doch selber nach". Also zum Laptop gelaufen (welches an war) und gesucht. Habe nichts gefunden und dachte "ist doch ein tragbares Gerät, also trag ich es zu ihm". Dachte, er wird die Datei schnelle finden. Und dazu habe ich dann einfach (im laufenen Betrieb) alle Stecker gezogen. Eben auch das vom Netzteil. Und nur weil er den #*+%& Akku schonen wollte.
     
  10. dimo1

    dimo1 Auralia

    Dabei seit:
    19.12.06
    Beiträge:
    198
    Hallo,

    ja, das ist egal. Es gibt eben keine Patentlösung für die Lebensdauer. Man muss das nur akzeptieren, auch wenn es schwer fällt. Man sollte den Anweisungen hinsichtlich der Kalibrierung folgen und den Akku nicht ganz leer liegen lassen, aber alles Andere ist eben Verschleiß. Leider!!!

    Gruß

    Robert
     
  11. JackRyan

    JackRyan Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    28.10.05
    Beiträge:
    1.098
    Eigentlich hast du recht. Irgendwann muss so oder so ein neuer Akku her... jedoch glaube ich, bei der Geschwindigkeit, wie Apple MacBooks updated ist das eh hinfällig ;)

    Mario
     
  12. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Man hat ja die Wahl; wenn man nicht mobil sein muss, kann man ja einen iMac nehmen; da braucht man noch nich mal den Akku austauschen. :p
     
  13. Muskelprotz

    Muskelprotz James Grieve

    Dabei seit:
    31.12.06
    Beiträge:
    137
    Jo, also dann, nochmals danke für all eure Tipps
     
  14. marcozingel

    marcozingel Brettacher

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.482
    In der Maclife 01.2007 steht dazu ein interessanter Testbericht.
     
  15. weebee

    weebee Gast

    Und was steht da drin?
     

Diese Seite empfehlen