1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macbook Auslandskauf

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von homerjsimpson, 12.05.09.

  1. homerjsimpson

    homerjsimpson Idared

    Dabei seit:
    19.02.09
    Beiträge:
    28
    Hi leute,
    befinde mich gerade hier in den USA und hatte vor hier ein Macbook bei nem onlineshop zukaufen.

    Das Angebot sieht wie folgt aus:

    Macbook Aluminium 2,0 ghz Core 2 Duo
    2 gb Ram
    160 gb Festplatte

    für 1299 Dollar

    oder

    das gleiche für 1369 Dollar mit 250 gb Festplatte

    oder

    Macbook Aluminium 2,0 ghz Core 2 Duo
    4 gb Ram
    250 gb Festplatte

    für 1469 Dollar


    Ich hatte nun über das letzte modell für 1469 gedacht kostet nur 169 Dollar mehr für mit 4 anstatt 2 gb ram und 250 gb anstelle von 160 gb und da ich vor hatte nen bisschen microsoft flugsimulator über paralles zu zocken hatte ich gedacht das sei ganz gut mit nen bissle mehr power ??

    Was denkt ihr darüber ??
    Das angebot gibt es bei Macmall.com einem serösen apple händler

    Würde mich über schnelle antwort freuen
    Vielen dank
    Homer
     
  2. lessthanmore

    lessthanmore London Pepping

    Dabei seit:
    31.01.09
    Beiträge:
    2.036
  3. homerjsimpson

    homerjsimpson Idared

    Dabei seit:
    19.02.09
    Beiträge:
    28
    Hmm ich weiss nicht in wie fern es dort probleme gibt da ich ein amerikanisches Visa bis 2013 habe und hier schon seit einigen monaten lebe ?
    Auserdem werde ich die verpakcung nicht mitnehmen und ihn schon vorher gebrauchen... ?
     
  4. Snoopy181

    Snoopy181 Roter Astrachan

    Dabei seit:
    16.02.09
    Beiträge:
    6.333
    Die Gültigkeit des Visums ist erstmal völlig unerheblich. Bei der Einreise kann der Zoll einen Kaufnachweis verlangen. Und wenn Du dann nicht belegen kannst, wo Du es gekauft hast, können die auch eine Gebühr erheben.

    Auch der Gebrauch ist völlig unerheblich, wenn das Ding in den Vereinigten Staaten gekauft wird, überschreitet es die Grenze von 430 €. Ich habe mich vor Reiseantritt nämlich wegen des gleichen Sachverhaltes beim Zoll informiert ;)
     
  5. ezi0n

    ezi0n Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    07.07.05
    Beiträge:
    1.786
    gilt genau 10 oder 15 jahre kann mich nicht mehr genau dran erinnern, weiss nur da war nen bericht und nen Russe musste nen 5 Jahre alten Laptop verzollen ... das ist über deine Visumszeit ... und grad bei Elektronik achten die auf wie Schiesshunde, besonders weil du ja auch bestimmt das US layout kaufen wirst, oder?
     
  6. Snoopy181

    Snoopy181 Roter Astrachan

    Dabei seit:
    16.02.09
    Beiträge:
    6.333
    Ich denke, dass genau das der Grund sein wird, warum sie genauer nachschauen.

    Weiß jemand, ob man eine Kaufbescheinigung auch nachreichen kann, wenn man sie vor der Reise nicht mitgenommen hat?
     
  7. ezi0n

    ezi0n Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    07.07.05
    Beiträge:
    1.786
    ich glaub ich weiss worauf du hinaus willst. aber dann lern mal schon mal auswendig, und normal ist ja auch die seriennummer drauf auf dem beleg, oder?

    nee in dem bericht haben se erst ne schülerin zerlegt die 1 jahr in US als au-pair war und sich neue klamotten gekauft hat, alles was im koffer war wurde geprüft wo es her kam und sie durfte gut 1700eur zahlen, weil sie sich nur neue klamotten drüben gekauft hat, hosen, bikini etc pp
     
  8. krucial

    krucial Golden Delicious

    Dabei seit:
    05.08.07
    Beiträge:
    9
    Aber wenn man eine gewisse Zeit im Ausland lebt, zaehlt das als Umzugsgut und man braucht es nicht verzollen.
     
  9. Snoopy181

    Snoopy181 Roter Astrachan

    Dabei seit:
    16.02.09
    Beiträge:
    6.333
    Nein, ich hab mich nur gefragt, was ist, wenn ich einen Laptop mit nach z.B. Südafrika nehme, keinen Kaufbeleg dabei habe und dann kontrolliert werde. Kann ich dann per Kopie nachträglich dem Zoll belegen, dass ich den Laptop schon vorher hatte? Oder muss ich definitiv zahlen?
     
  10. ezi0n

    ezi0n Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    07.07.05
    Beiträge:
    1.786
    genau dieser zeitraum ist aber nicht so kurz wie man es sich vorstellt... es sei denn, man ist die zeit in deutschland nicht gemeldet und dann musst du die abmeldungsbestätigung vorlegen, dann biste ja quasi heimkehrer ... hab vielleicht auch mal irgendwann vor mir ... raus war kein problem und rein die sachen auch nicht, denke aber bei der rückreise vielleicht irgendwann mal, da wirds bestimmt probleme geben ...

    also in dem bericht gabs die möglichkeit, erst zahlen und dann gegen kopie geld zurück ...
     

Diese Seite empfehlen