1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macbook aus USA

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von go4gold, 09.11.07.

  1. go4gold

    go4gold Erdapfel

    Dabei seit:
    09.11.07
    Beiträge:
    4
    Wenn man die Preise im Applestore in USA mit denen in GER/Ö vergleicht bekommt man "drüben" einen Mac mit den selben Leistungsmerkmalen fast 50% billiger.
    Meine Frage wäre, ob man in den USA auch eine deutsche Sprachversion bzw deutsches Mac OS bekommen kann. Wie sieht es dann auch mit der Stromversorgung aus?
    Vielleicht hat da jemand von Euch bereits Erfahrungen...
    Thanks go4gold :)
     
  2. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586
    Hallo!
    OS X ist multilingual.
    Kannst du auch auf Russisch oder Griechisch umstellen...;)


    Probleme wirst du wahrscheinlich mit der amerikanischen Tastatur haben. Und ein Umbau auf eine dt. Tastatur kostet ca. 200€.
     
  3. go4gold

    go4gold Erdapfel

    Dabei seit:
    09.11.07
    Beiträge:
    4
    Danke für die prompte Antwort. Im Deutschlandstore kann man ja auswählen ob internationale oder deutsche Tastatur, im Amishop eben nur englische oder mexikanische :(
    Ist das neue Leopard auch multilingual?
     
  4. Monti

    Monti Lambertine

    Dabei seit:
    30.10.07
    Beiträge:
    691
    Ja, auch Leopard ist multilingual!
     
  5. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Und nicht die MwSt. vergessen (die des jeweiligen US-Bundesstaats und die der BRD). Da kommt auch noch einges zusammen.

    Stromversorgung dürfte kein Problem sein, da das Netzteil ein kombiniertes für 110/115 und 220/230V ist. Allerdings benötigt man zum Betrieb noch einen entsprechenden Adapter, damit das funktioniert.
     
  6. go4gold

    go4gold Erdapfel

    Dabei seit:
    09.11.07
    Beiträge:
    4
    danke für Eure rasche Hilfe!

    @ guy_incognito: Du meinst Adapter für die Steckdose, oder?
     
  7. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    @go4gold

    Ja ... gibt es wohl auch als Reiseadapterset von Apple, zumindest bei den amerikanischen müsste ja auch ein europäischer Adapter dabei sein. Da braucht man nur den Steckeraufsatz am Netzteil austauschen und gut ist. Die unästhetischere (und wesentlich billigere) Lösung ist so ein billiger Adapter von Conrad etc.
     
  8. JohnnyAppleseed

    JohnnyAppleseed Schmalzprinz

    Dabei seit:
    11.09.07
    Beiträge:
    3.561
    Solche Adapter sollten aber eigentlich keinen dauerhaften Ersatz darstellen!

    Mir ist bei einem DE > EN Adapter aufgefallen, dass das Netzteil meines iBooks schneller wärmer wurde, als nativ in einer deutschen (Europa?) Steckdose!
     
  9. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    @widpix

    Warum nicht?

    Wird durch den Adapter der Strom schimmlig?
     
  10. JohnnyAppleseed

    JohnnyAppleseed Schmalzprinz

    Dabei seit:
    11.09.07
    Beiträge:
    3.561
    Nehm ich mal an. Keine Ahnung, was da passiert, auf jeden Fall liegt solchen Adaptern auch ein solcher Warnhinweis bei!
     
  11. ich

    ich Jonathan

    Dabei seit:
    10.12.05
    Beiträge:
    82
    Da die Adapter allesamt in Taiwan hergestellt werden, wundert mich, dass in GB oder den USA andere verkauft werden als in F D oder CH. Mumpitz. Der einzige Unterschied zwischen einem in den USA und D gekauftem MacBook ist die Seriennummer und so paar gedruckte Beipackzettel (Sprachversion).

    ich, habe mein iPod 160 GB in den USA erworben und als Privateigentum nach D eingeführt, der Zoll sagt da gar nix und die ImportMwSt ist dann nicht fällig. Kann man auch beim MacBook machen, sollte das nur nicht direkt originalverpackt einführen.

    Im AppleShop kann man in den USA auch ohne Aufpreis andere Tastaturlayouts bekommen, dann muss das Gerät allerdings bestellt werden und das dauert. Hier kostet ein USA auf D Tastaturlayoutwechsel 60 Euro inkl. MwSt und Einbau. Gravis Shop Berlin (Preis 2001 beim Powerbook).
     
  12. Shadowmac

    Shadowmac Gast

    Vielen Dank für die gute Info.

    wo könnte ich bei Apple USa denn ein anders Layout ordern ?

    In wie weit funktioniert der Privat Import. Einfach durch den nichts zu verzollen Ausgang gehen und das beste hoffen ?
     
  13. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Na endlich kommen wieder die Steuerhinterziehungsgedanken (wie in fast jedem der unzähligen Threads zum Thema "Einfuhr aus der USA"). Natürlich kann man irgendwas am Zoll vorbeitragen; wenn man erwischt wird, muss man halt doppelt und dreifach zahlen und hat vielleicht noch ein Strafverfahren am Hals. Aber was soll's. Dann wartet man nur noch auf das Gejammer hier im Forum.
     
  14. bauklo

    bauklo Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    07.05.07
    Beiträge:
    461
    ich kann das schon nachvollziehen ein macbook aus den usa zu importieren.
    ich würde allerdings empfehlen, die mwst zu zahlen, ist dann immer noch deutlich günstiger!

    ich würde nicht unbedingt unterstellen, dass da jemand vorhat steuerhinterziehung zu betreiben.
    sprich für popelige 200euro ein strafverfahren und damit einen eintrag ins vorstrafenregister riskiert...

    :)
     
  15. JohnnyAppleseed

    JohnnyAppleseed Schmalzprinz

    Dabei seit:
    11.09.07
    Beiträge:
    3.561
    Hehe, ich hab ja gerade etwas falsch gedacht! Ich habe an ein am MacBook festangebrachtes Kabel gedacht, bei einem MacBook ist das natürlich nicht der Fall :D

    Tut mir leid, mein Fehler ;)
     
  16. beks

    beks Gala

    Dabei seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    53
    HALLO,
    hab `ne deutsche Tastatur bei ebay für 15€ ersteigert und selbst eingebaut. Anleitung gibt´s im Netz.
    Gruß Beks
     
  17. beks

    beks Gala

    Dabei seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    53

Diese Seite empfehlen