1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook aus den USA

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von spearhead, 17.08.06.

  1. spearhead

    spearhead Gloster

    Dabei seit:
    17.08.06
    Beiträge:
    65
    Hallo allerseits,

    seit geraumer Zeit lese ich schon in eurem Forum mit und von Thread zu Thread steigt mein Interesse an einem eigenen MacBook. Als ich neulich in der Mall einen Apple-Store erblickte, konnte ich es mir nicht nehmen lassen, mir mal die Produkte genauer anzuschauen. Wie erwartet zogen mich die Rechner auch gleich in ihren Bann.
    Also, die Entscheidung ist gefallen. Es muss ein MacBook her!

    Nun zu meiner Frage: Ich lebe in den USA. Demnach würde ich gerne ein Geraet aus Apples amerikanischen Refurbished Store kaufen. Da ich eventuell bald nach Deutschland ziehe, interessiert mich, wie es mit der Garantie eines Laptops aus dem besagten Shop aussieht. Kann ich das ohne weitere Probleme tauschen? Wenn ja, was für ein Gerät bekomme ich dann zurueck? Eins mit deutschen- oder US-Tastenlayout?

    Ich bedanke mich schonmal im vorraus!

    Have a good one,
    David
     
  2. tänzer

    tänzer Cripps Pink

    Dabei seit:
    25.01.05
    Beiträge:
    149
    Garantie ist immer weltweit.
    Tauschen?? Also wenn du in Deutschland was an der Tastatur machen läßt, bekommst Du eine deutsch eingebaut. In der USA eine US.
    Sorgen mußt Du Dir da nicht machen. Funktioniert alles. Nur ein Steckeradapter in Deutschland steht dann an, aber das ist billig.
     
  3. Sportfreunde

    Sportfreunde Querina

    Dabei seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    180
    Also wenn dich das mit der tastatur nicht massiv stört, würd ich auch in USA zugreifen. Ist ja auch wesentlich billiger als in Deutschland.
     
  4. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Auf mobile Macs hast Du weltweite Garantie. Das bedeutet, daß Du ein in den USA gekauftest MacBook auch in Deutschland in Rahmen der Garantie reparieren lassen kannst.

    Getauscht werden Teile immer "like-for-like". Das bedeutet wenn Du eine Englische Tastatur drinnen hast, und die kaputt ist, bekommst Du auch wieder eine englische Tastatur. Sollte Dein Gerät irgendwelchen anderen Repararturen unterzogen werden müssen, bekommst Du trotzdem immer Dein Gerät zurück. So einfach ist das.

    Du kannst auch in den USA Problemlos ein Gerät mit deutscher Tastatur erwerben. Das mußt Du lediglich bei Bestellung angeben. Wird dann vermutlich nicht lagernd sein, ist aber sicherlich kein Problem.

    Einen neuen Duck-Head fürs Netzteil wirst Du brauchen. Das ist der kleine Stecker am Netzteil der in die Wanddose kommt. Das gleich gilt für das lange Kabel am Netzteil.
    Gruß Pepi
     
  5. tänzer

    tänzer Cripps Pink

    Dabei seit:
    25.01.05
    Beiträge:
    149
    Falsch.
    Ich habe in mehreren Apple Stores nachgefragt und sie konnten mir keine deutsche Tastatur besorgen.
     
  6. spearhead

    spearhead Gloster

    Dabei seit:
    17.08.06
    Beiträge:
    65
    Vielen Dank für die Antworten.

    Mir reicht eine US-Tastatur vollkommen. Mir stellt sich nun die Frage, ob eventuelle Reperaturvorgaenge an der Tastatur bei dem deutschen Apple-Support deutlich laenger dauern, wenn es sich um eine amerikanische handelt, oder haben die genug US-Tastaturen auf Vorrat? Waere ja schade, wenn ich dann laenger auf mein MacBook warten muesste.

    Das mit der Garantie dachte ich mir schon. War mir nur nicht sicher, ob diese auch so uneingeschraenkt bei dem Refurbished Store ausgelegt ist und somit international gilt. Aber diese Bedenken konntet ihr mir ja schonmal nehmen.

    Vielen Dank,
    David
     

Diese Seite empfehlen