1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook an Stereoanlage und Sound über USB

Dieses Thema im Forum "iPod classic/nano/shuffle" wurde erstellt von magickalpe, 27.02.07.

  1. magickalpe

    magickalpe Cox Orange

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    97
    Hallo,

    ich suche nach einer bezahlbaren Möglichkeit mein MacBook wireless mit meiner Anlage zu verbinden. Macbook steht im Arbeitszimmer und Stereoanlage im Wohnzimmer. Gibts da was wie Bluetoothübertragung?

    Des weiteren möchte ich gerne meine PC Boxen über USB ans MacBook anschließen, damit ich weniger Kabel abzuschließen habe, wenn ich das Book mitnehmen will und der Sound über USB wird wahrscheinlich besser sein. Was gäbe es denn da für Möglichkeiten?
     
  2. abstarter

    abstarter Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    26.11.04
    Beiträge:
    2.789
    punkt 1 ist ein glasklarer fall für airport express :)
     
  3. magickalpe

    magickalpe Cox Orange

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    97
    Nur finde ich 100 Euro schon ziemlich krass, dafür dass ich "nur" Musik übertragen möchte.
     
  4. skueper

    skueper Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    847
    Hm, ein günstiges USB-Audio Interface ist z. B. das Griffin iMic. Liegt neu so um 40 €. Über Kopfhörer kann ich allerdings keinen nennenswerten Unterschied zum eingebauten Kopfhörerausgang des MacBook feststellen. Soweit ich weiß, verbaut Apple auch recht ordentlich Audio-Komponenten.

    Sind den auf dem intergrierten Ausgang irgendwelche Störgeräusche vorhanden oder gefällt der Klang einfach nur nicht? Ggf. muß man unter iTunes mal mit dem EQ spielen, um den Klang den eigenen Wünschen anzupassen bzw. um auf die Klangcharakteristik der externen Lautsprecher einzugehen.

    Edit:
    Zum Thema Audio wireless übertragen: im Windows-Sektor gibt es die ein oder andere BT-Lösung - was allerdings halbwegs klingt, ist auch nicht grade günstig. Zumal BT eine Kurzstreckenlösung ist... wenn es ordentlich sein soll würde ich im Kombi mit Apple Rechnern auch zu der Airport-Lösung raten. Komfort kostet nun mal... auf jeden Fall, wenn's ordentlich sein soll ;)

    Edit 2:
    Hm, wegen dem "Kabelsalat": ich seh grade nicht den Unterschied, einen USB-Stecker oder einen 3,5mm Klinkenstecker ein- bzw. auszustöpseln.
     
  5. magickalpe

    magickalpe Cox Orange

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    97
    Hallo,

    die Sache mit dem zusätzlichen Kabel ist die: Ich habe einen USB Hub, heißt ein Kabel raus und fertig. Außerdem ist das bei meinem "Soundsystem" so, dass ich es vor dem ausschalten sollte, sonst hauts mir immer das Trommelfell weg (Erdungsbrummen oder so).

    Das iMic schau ich mir mal an. Ich hatte bisher nur das Creative cMod gefunden. Aber das kostet gleich mal 80 Euro.

    Aber sowas wie Airport nur für Musik gibt es nicht oder? Ich nutze die anderen Features ja nicht.
     
  6. skueper

    skueper Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    847
    Es gibt auch "universelle" Audio-Funklösungen. Aber die Geräte, die ordentliche Qualität liefern, sind auch nicht grade günstig, leider.
     
  7. Horstbert

    Horstbert Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    14.12.06
    Beiträge:
    832
    Die übertragen allerding analog - AirTunes digital... Das heißt, AirTunes wird eigentlich alle diese Teile bei gleicher Endgerätekonfiguration an die Wand spielen.
     

Diese Seite empfehlen