1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macbook Alu: verzogener Deckel = Reparatur?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Juliano, 25.02.09.

  1. Juliano

    Juliano Jonagold

    Dabei seit:
    04.09.07
    Beiträge:
    20
    Hallo,

    ich habe letzte Woche mein Macbook Alu erhalten und musste leider feststellen,
    dass der Deckel nicht bündig abschliesst (es gibt hinten links ein sehr auffällig großes
    Spaltmaß).Ich hab den Eindruck, dass es daran liegt, dass das Schanier ein wenig
    schief eingebaut wurde. Nun überlege ich, was ich mache.
    Komplett umtauschen würde ich das Gerät eigentlich nur ungerne, weil es sonst
    keinerlei Mängel aufweist. Wie siehts aber aus mit einer Reperatur (zum Beispiel
    bei Gravis)? Ist das bei diesem Fehler problemlos möglich? Bzw. wird dieser Fehler
    überhaupt anerkannt? Eine Funktionsbeeinträchtigung liegt schließlich nicht vor.
    Ich finde es schlichtweg optisch sehr unschön. Wobei wir hier wieder bei der alten
    Debatte über das Preis-/Leistungsverhältnis wären. Für 1200 EUR möcht ich nun
    mal ein sauber verarbeitetes Gerät haben...

    Danke für eure Hilfe !!
     
  2. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    Es gibt hier in diesem Forum eine sehr kurze detaillierte Antwort eines Eifrigen, der das Scharnier selbst etwas "tiefergelegt" hat und somit ein optimales Spaltmaß erreicht hat. Das ganze ist ohne weiteres wieder zu entfernen womit ein Garantieverfall quasi "ausfällt".
    Such mal danach....

    Gruß,
    der M
     
  3. Juliano

    Juliano Jonagold

    Dabei seit:
    04.09.07
    Beiträge:
    20
    danke für die prompte antwort. kann den beitrag allerdings nirgends finden.. mmhh. kannst du dich noch an den ungfähren threadtiteln erinnern?
     
  4. Juliano

    Juliano Jonagold

    Dabei seit:
    04.09.07
    Beiträge:
    20
    oh.. schon gut. ich habs gefunden :)
     
  5. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    hier

    auch fuer dich nochmal kur:
    ueber den "ändern" button rechts unten bei deinem beitrag kannst du diesen nachträglich ändern und verhinderst damit mehrfach hintereinander geschriebene posts.

    gruß,
    der M
     
  6. Juliano

    Juliano Jonagold

    Dabei seit:
    04.09.07
    Beiträge:
    20
    das ist an und für sich eine ganz gute methode, allerdings finde ich es auch komisch da papierstreifen drunter zu schieben. dehalb noch mal die frage in die runde: was meint ihr wie groß die chance auf reperart bzw austausch wäre?
     
  7. der_toaster

    der_toaster Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    29.11.06
    Beiträge:
    428
    Ein Anruf bei der Apple Hotline könnte Deine Frage schnell beantworten; schliesslich ist noch Garantie en masse auf deinem MacBook.
    Die beissen da auch nicht, bei Apple - das ist nur ein Logo, keine Warnung ;)

    Greetz vom toaster
     
  8. Juliano

    Juliano Jonagold

    Dabei seit:
    04.09.07
    Beiträge:
    20
    na ich habs ja nicht direkt bei apple bestellt, sondern bei nem zwischenhändler. ein anruf bei apple ergab, dass in diesem fall alles über diesen händler abgewickelt werden müsse..
     
  9. enderson

    enderson Golden Delicious

    Dabei seit:
    14.04.08
    Beiträge:
    7
    dann den händler fragen. bei apple direkt habe ich es anstandslos umgetauscht bekommen.
     
  10. Juliano

    Juliano Jonagold

    Dabei seit:
    04.09.07
    Beiträge:
    20
    ok.

    und du hattest den gleichen fehler oder wie?
     
  11. barnibello

    barnibello Carola

    Dabei seit:
    19.02.08
    Beiträge:
    113
    Hallo,

    reparieren oder einstellen des Scharniers ist seitens Apple nicht machbar. Es liegt einfach daran, dass es Toleranzen im Unibody, Display und den fixen Befestigungspunkten des Scharniers gibt. Alu halt. Ich war mit diesem Spaltmaßunterschied beim Reseller und die haben sich mit Apple direkt in Verbindung gesetzt. Haben Fotos etc. ausgetauscht. Klare Antwort von Apple, es würde in der Toleranz liegen. Klar, die Papiermethode hört sich nicht professionell an, kannst auch U-Scheiben nehmen die vielleicht einen 1/2 mm stark sind. Habe schon in einem anderen Bericht geschrieben, dass mein Display getauscht werden musste. Und es gab keine Garantieprobleme. Und die Spaltmaße sind mit neuem Deckel (fast) perfekt. Ich bin der Meinung, wenn eine zertifizierte Werkstatt das Display für nen 10er so einstellen würde und auch dürfte, natürlich dann mit einer U-Scheibe, hätten die richtig Aufträge. Solltest Du es nicht zurückgeben können, ( Fernabsatzgesetz ) probiers mal aus.
     
  12. Juliano

    Juliano Jonagold

    Dabei seit:
    04.09.07
    Beiträge:
    20
    hey.. danke für deinen ratschlag. hab das ding nun geöffnet, aber wie zum teufel willst du an der besagten stelle die drei schrauben lösen, geschweige denn irgendwas drunter schieben? direkt über den schrauben verläuft doch diese fette kabelstrippe.. ok, die kann man etwas zur seite drücken. aber die dritte schraube liegt direkt unter eine kleinen eisenbrücke, die ein schraubengewinde für den den deckel beinhaltet. wenn du das wirklich hinbekommen hast, dann frage ich mich wie. bin auf eine antwort gespannt..
     
  13. barnibello

    barnibello Carola

    Dabei seit:
    19.02.08
    Beiträge:
    113
    Wenn ich es richtig verstanden habe, liegt dein Problem auf der Anschlußseite. Diese Brücke habe ich losgeschraubt und abgenommen.Das geht ohne Probleme. Dann kannst Du das Kabel sehr schön zur Seite legen. An die drei Schrauben kommst Du jetzt wunderbar ran. Die drei Schrauben vom Scharnier habe ich auch nur mit wenigen Umdrehungen angelöst, so das ich Spiel hatte. Das Book liegt ja auf dem Deckel und sobald die Schrauben leicht gelöst sind, geht der Deckel Richtung Body und liegt optimal auf. Dann habe ich zwei schmale Streifen Papier (ca. 3cm lang ) 4-5 mal gefaltet so das ungefähre Schnipsel von ca. 5mm im Durchmesser entstanden sind. Diese Schnipsel habe ich dann rechts und links mit einem Zahnstocher neben die mittlere Schraube geschoben. So ensteht eine gleichmäßige Auflagefläche. Papier hatte M.E. den Vorteil, dass es beim Festschrauben leicht nachgibt und keine Spuren im Alu hinterlässt. Achte beim Festschrauben unbedingt darauf, das Du die Schrauben nicht anknallst. Nur Handwarm ! Alu ist sehr weich. Du wirst mit dem Ergebnis sehr zufrieden sein !

    Benötigtes Werkzeug / Material:

    - Schraubendreher Phillips ( PH00 )
    - Schraubendreher Torx ( TX6 )
    - Zahnstocher Holz, zekratzt nicht
    - 2 Streifen Papier ( ca. 30x5mm )

    Grüsse
     
  14. Juliano

    Juliano Jonagold

    Dabei seit:
    04.09.07
    Beiträge:
    20
    ok. super ! danke für deine genaue beschreibung. ich habs nun genau so gemacht. allerdings mit dem unterschied, dass ich statt papier eine u-platte genommen habe. diese war in etwa 0,5 mm dick, allerdings vom umfang so groß, dass ich nur eine unter die oberste schraube schieben konnte. nun ist die auflagefläche natürlich nicht ganz einheitlich. ich hoffe, das ganze hält trotzdem gut. allerdings sollte ich wirklich noch mal die einzelnen schrauben ein wenig lösen, da ich diese in der tat ziemlich "angeknallt" habe.

    aber auf jeden fall ist das spaltmaß nun nahezu einheitlich. hätte nicht gedacht, dass das ganze so gut funktioniert !! :)

    gruß aus berlin..
     

Diese Seite empfehlen