1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

macbook alu oder MBP für Uni

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von poweruser, 18.10.08.

  1. poweruser

    poweruser Golden Delicious

    Dabei seit:
    16.10.08
    Beiträge:
    11
    Hallo,

    ich bin mir ganz sicher, dass ich nun ein macos Gerät haben möchte, aber leider ein wenig unschlüssig welches Macbook ich mir kaufen soll. Bei Apple habe ich ein kleines 2ghz Macbook Alu bestellt. (Lieferzeit 3-4 Nov.) Heute hab ich mir das Ding im Retailstore angesehen und war doch sehr vom Display enttäuscht.

    Nun habe ich ein wenig im Internet gesucht und die alten 15,4 PRO für 1450 euro gefunden. (2,4 ghz, 200 GB, 2 GB ram)

    Ich habe bis jetzt ein Thinkpad T60 als täglichen Begleiter benützt. Das Ding ist wirklich rock solid. Ich habe mit dem alten Macbook pro schon so meine Bedenken falls es mal runterfällt.

    Was können da die MBP Nutzer dazu sagen?
    Vielleicht ein par Infos zu realistischen Laufzeiten wären interessant?
    Ich hab da auch im Forum was von verheizten Grafikkarten gelesen. Ich spiele mit dem Notebook eigentlich kaum bis garnicht. Muss ich da auch bedenken haben?

    Ist das alte MBP wirklich einen Aufpreis von 400 Euro wert. (Bin Student)
     
  2. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Vielleicht solltest du auch mal schreiben was für Anforderungen du an das Book hast wenn schon wissen willst ob es die 400 Euro Aufpreis wert ist.
     
  3. poweruser

    poweruser Golden Delicious

    Dabei seit:
    16.10.08
    Beiträge:
    11
    ... eigentlich nichts berauschendes. Mal was in iworks arbeiten und unter Windows den Modellflugsimulator laufen lassen. Vielleicht einmal im Jahr einen Film für youtube schneiden.

    Mir gehts bei einem Notebook eher um qualitative Aspekte als um Performance. Ich hab das Ding jeden Tag mit. Es muss robust sein, lange am Akku laufen und vernünftig zum tippen sein.
     
  4. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Dann kauf dir das neue MacBook, für eine Pro Variante sehe keine Anlass bei deinen Ansprüchen.
     
  5. Bierschinken

    Bierschinken Normande

    Dabei seit:
    13.07.08
    Beiträge:
    579
    Hi,

    kaufe dir das MB.
    Ich sehe zum Einen für dich nicht den Vorteil der Rechenleistung des MBP und zum Anderen bekommt man in so´m Hörsaal gerne Platzprobleme mit nem 15er Gerät.
    17er Geräte gehen bei uns gar nicht und 15er können je nach Hörsaal knapp sein, mit 13" bist du da ziemlich auf der sicheren Seite.

    Grüße,
    Swen
     
  6. Creativer

    Creativer Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    02.08.07
    Beiträge:
    930
    Für deine Ansprüche schein das MB das optimale Gerät zu sein.

    Was genau hat dich denn am Display enttäuscht? Die Qualität ist doch recht gut oder war es das Spiegeln???
     
  7. poweruser

    poweruser Golden Delicious

    Dabei seit:
    16.10.08
    Beiträge:
    11
    Danke für eure Hilfe. Von der Leistung würde in der Tat das kleine auslangen. Auch der Formfaktor kommt mir entgegen. ABER:

    Ich habe heute im MAC Store die Displays verglichen. Das Macbook hat wirklich ein erbärmliches Anzeigegerät. Es ist zwar schön hell aber es spiegelt gewaltig, Farben werden nicht schön wiedergegeben und es ist sehr blickwinkelabhängig. Ich bin echt verwundert, dass soviele hier von einem ausgezeichneten Display berichten.
    Das neue Macbook pro hat ein viel besseres Display. Auch das Air ist angenehmer zu betrachten als das MB.

    Das neue PRO ist mir ehrlich gesagt zu teuer im Vergleich zum Alten. Wäre im MB das Air display verbaut, hätte ich keine Bedenken es zu kaufen.

    schwierig, schwierig :(

    [EDIT] oder doch ein Air und dazu einen mac mini für daheim? :D
    Im refurbished store kostet es gerade 1260. 20" Bildschirm und co. hab ich ja nur wie funktioniert bei Apple die Synchronisation der beiden Geräte?
     
  8. seb9

    seb9 Bismarckapfel

    Dabei seit:
    04.12.07
    Beiträge:
    144
    Hi,
    als es bei mir um den Studiumsstart ging habe ich mir ein MBP zugelegt. Hatte damals das Geld und die Alu-Version war mir eindeutig lieber als die Plastik-MBs (die entscheidung fand im letzten November statt). Neben der Leistung des MBPs auf dieich häufig doch verzichten könnte muss ich sagen, dass bei unsren engen Höhrsälen das MBP größenmäßig garnicht geht. So ist es bei mir leider zum zuhause und mal in der Bibliothek/Mensa-Book degeneriert, weil mir das hantieren mit dem großen Gerät in de Vorlesungsräumen einfach zu schwer fällt.
    Falls dich das Display extrem stört, denk noch mal drüber nach. Als Student würde ich heute allerdings die Größe als primären Entscheidungsfaktor betrachten.
    Insofern spiele ich mit dem Gedanken mir eins von den vielen 11" Laptops als Schreibmaschine für Uni und Bahn zu besorgen...
    mfg
    seb
     
  9. poweruser

    poweruser Golden Delicious

    Dabei seit:
    16.10.08
    Beiträge:
    11
    ja der Formfaktor ist schon wichtig. Da habt ihr mich jetzt doch irgendwie in die Richtung macbook AIR gebracht. Dazu würde ich mir einen gebrauchten mini daheim hinstellen.
    Was haltet ihr von der Idee und kann mir vielleicht jemand erklären wie sich die beidne Geräte synchronisieren?

    [EDIT]
    kurzes Update. Ich habe mir jetzt gerade ein macbook air bestellt.

    Danke für eure Hilfe. Ich hoffe die Entscheidung war richtig. Schlimmstenfalls hab ich maximal einen hunderter Lehrgeld bezahlt wenn ich das Notebook bei ebay wieder verkaufe.
     
    #9 poweruser, 18.10.08
    Zuletzt bearbeitet: 18.10.08
  10. daniel2402

    daniel2402 Cripps Pink

    Dabei seit:
    18.06.08
    Beiträge:
    148

    wofür daheim den mini?
    schließ zuhause doch einfach dein air an einen externen bildschirm, maus und tastatur und gut ist, ist wohl kaum leistungschwächer als ein mini und du hast geld gespart und alles in einem gerät, mich nervt es immer, wenn meine daten auf verschiedenen geräten verteilt sind..;)

    gruß
     
  11. poweruser

    poweruser Golden Delicious

    Dabei seit:
    16.10.08
    Beiträge:
    11
    Ich hab jetzt mal das Air bestellt und sehe dann weiter. Das Anschließen an den 20er ist natürlich auch eine Alternative. Danke für den Tipp. Ich denke aber schon, dass ich zu Hause etwas leistungsfähigeres benötige. Vielleicht ist ja auch ein gebrauchter G5 eine Alternative. Ich durchforste gerade Ebay.
     
  12. daniel2402

    daniel2402 Cripps Pink

    Dabei seit:
    18.06.08
    Beiträge:
    148
    Ist halt nur der aktuelle Mini kaum leistungsstärker als das Air, oder sehe ich das falsch?
    Dann würde ich lieber auf ne Aktualisierung des Minis warten, müsste ja bald mal kommen..
    Aber warte einfach erstmal, bis das Air da ist und wie du die Leistung empfindest =)
    Ich hab ein Macbook white und habs zuhaus an nem 22"..und das reicht mir persönlich von der Leistung her völlig. Allerdings liebäugle ich ein wenig mit dem "alten" Macbook Pro zu Weihnachten, da mir das neue nicht so gefällt und auch ein wenig zu teuer ist :)

    Gruß
     
  13. casual

    casual Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    09.08.08
    Beiträge:
    467
    Habt ihr ein Pech, 15" geht sich in unseren Hörsälen knapp aus... allerdings macht mir das glossy-Spiegel-Display schon Bedenken. Im Apple Store hat das des MB ziemlich gespiegelt. MBP konnte ich nicht ansehen, die bekämen sie (Aussage des Chefs) erst in einem Monat.

    LG
     
  14. poweruser

    poweruser Golden Delicious

    Dabei seit:
    16.10.08
    Beiträge:
    11
    Das Display vom PRO ist definitiv um einiges besser. Kontrast und schwarzwert sind viel besser auch in Sachen Blickwinkel verhält es sich nicht ganz so kritisch. Ich würde es als gutes Durchschnittsdisplay bezeichnen. Das Display vom AIR finde ich angenehmer. Liegt sicher auch am Rahmen.

    IMHO reicht es aber nicht an das Display vom alten PRO heran.

    zu meiner Suche: also ein G5 scheint doch nicht so optimal zu sein. Vieleicht finde ich ja irgendwo ein macbook mit power und Displayschade als StandPC Ersatz. Ich hab ja jetzt Zeit und freu mich erstmal auf mein Macbook air.
     
  15. sickdude

    sickdude Roter Delicious

    Dabei seit:
    16.08.08
    Beiträge:
    95
    also ich hab jetzt seit etwa 2 monaten ein mb...das nette weiße...ich wußte es vorm kauf nicht, das sie bald nen update rausbringen würden :(

    zur frage nach dem formfaktor in vorlesungen muss ich sagen, dass ich doch eindeutig froh bin dass es ein mb und kein mpb ist. ich hab schon so manchen komillitonen gesehen, der mit seinem 15er deutliche probleme in kleinen bzw engen hörsälen hatten!

    naja...falls sich jemand findet, der das weiße mb schöner findet, als die neuen alu's: ich tausche gerne ;)
     

Diese Seite empfehlen