1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook Alu: DHCP Problem

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von travis, 06.11.08.

  1. travis

    travis Jonagold

    Dabei seit:
    24.10.08
    Beiträge:
    21
    Servus,

    leider ein unerwünschter Nebeneffekt meines Wechsels von iBook G4 mit 10.4 auf das neue MacBook Alu mit 10.5 - ich komme nicht mehr in's Internet im WLAN-Netzwerk unserer FH ! Sehr ärgerlich, da man so selbst bei den langweiligen Vorlesungen zum Aufpassen gezwungen ist... ;)

    Aber zum Thema:

    Wir haben ein freies, unverschlüsseltes Netz (ja, ich weiß...) und mit dem alten iBook konnte ich ohne Probleme in's Internet. Die Verbindung ist jetzt beim MacBook auch noch vorhanden, der Empfang ist also nicht das Problem. Nur mehr passiert leider nicht...in's Internet komme ich nicht mehr. Nun scheint das Problem zu sein, dass über DHCP die "falsche" IP bezogen wird. Anstelle einer 192.x wird eine 169.x bezogen und die Subnet-Maske ist auch 255.255.0.0 an stelle von drei mal 255.

    Woher konnte das kommen und v.a. woher der Unterschied zwischen iBook und neuem MacBook ?

    Weiß zufällig irgendjemand Rat ?
     
  2. Condomi

    Condomi Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    13.04.08
    Beiträge:
    911
    Genauer gesagt beziehst du gar keine IP Adresse, denn die 169.x.x.x IP mit dem Subnet 255.255.0.0 ist die alternative IP, die sich jedes Gerät gibt, wenn es keine vom DHCP zugeteilt bekommt.

    Sprich dein MB bekommt keine Antwort vom DHCP.

    Woran das bei dir explizit liegt weiß ich leider nicht. Ich hatte das selbe Problem mit einem
    Netgear WG111 v2 Stick, den ich in einem Windows PC gesteckt habe. Allerdings ist das Problem bekannt & auf der Support Seite gelistet.

    Einziger Verdacht, die IP Range ist voll ? Alle IPs im DHCP sind z.Zt. vergeben bzw. die Lease-Dauer ist noch nicht abgelaufen, so das dem DHCP die IPs ausgegangen sind.
     
  3. travis

    travis Jonagold

    Dabei seit:
    24.10.08
    Beiträge:
    21
    Danke für die Antwort ! Schonmal gut zu wissen....

    Ich hatte es allerdings auch schonmal mit manueller IP-Eingabe versucht...da war dann allerdings beim Netzwerkassistenten/Diagnosetool die Leuchte ISP abwechselnd gelb und grün und Internet und Server gaben weiterhin keine Antwort.

    Zuhause funktioniert es im verschlüsselten Netz völlig ohne Probleme. Daher verwundert's mich, dass er sich bei einem unverschlüsselten Netz so anstellt...
     
  4. Condomi

    Condomi Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    13.04.08
    Beiträge:
    911
    Ich würde darauf tippen, das du Dir manuell eine IP gegeben hast, die bereits von jemand anderem im Netz genutzt wird. Dadurch wurde ein IP Adressen-Konflikt ausgelöst.
    Der Router / das Switch wusste nicht mehr in welches Segment es die Pakete senden soll, entweder z.B. du Hörsaal 1 EG oder der andere Physikraum X 4 OG.

    Sprich doch mal mit dem zuständigen Admin/Betreuer, der soll mal seinen DHCP checken, ob er die Range nicht erweitern kann.

    Evtl. löst sich das Problem auch von selbst, und zwar dann, wenn die Lease-Dauer der IP deines iBook abgelaufen ist.
     
  5. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.750
    Oder kann es sein, dass dein Admin bei deinem alten iBook die MAC Adresse deines iBooks eingetragen hatte? Dein Macbook hat natürlich eine Andere.

    Gruß Schomo
     
  6. Condomi

    Condomi Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    13.04.08
    Beiträge:
    911
    Mac-Listen wären auch eine Möglichkeit, allerdings schien mir das etwas "realitätsfremd" zu sein.
    Da das WLAN ja ungesichert ist, würde sich ja folgendes Szenario ergeben :

    Anstatt jedem Student das Kennwort fürs WLAN zu geben, lässt er jeden antraben, und liest die Mac-Adresse aus ?

    Aber.... möglich ist alles :-D
     
  7. nachholer

    nachholer Boskop

    Dabei seit:
    06.01.08
    Beiträge:
    208
    MAC-Adresse ist garnicht unüblich. Beim ersten authorisierten Login merkst sich der DHCP-Server die MAC-Adresse. Fertig.
     
  8. Condomi

    Condomi Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    13.04.08
    Beiträge:
    911
    Und wie erfolgt die Authorisation bei einem ungeschützten Netz ?
     
  9. travis

    travis Jonagold

    Dabei seit:
    24.10.08
    Beiträge:
    21
    Danke für die Antworten !

    Bislang konnte sich eigtl. noch jeder Laptop bei uns mehr oder weniger problemlos ins Netz einklinken...bin an einer relativ kleinen FH, d.h. ich weiß auch nicht, ob es an der DHCP-Range liegen kann - mehr als 30 bis 40 Laptops sind sicherlich nicht gleichzeitig im Netz.

    Ich weiß eben nur nicht, was bei mir an den Einstellungen so anders/falsch sein soll, dass die Anmeldungen an ein ungeschütztes Netz nicht gehen soll....
     
  10. travis

    travis Jonagold

    Dabei seit:
    24.10.08
    Beiträge:
    21
    Weiß sonst noch jemand Hilfe ?

    Merkwürdigerweise will der Netzwerkassistent auch ein Passwort beim unverschlüsselten Netz; das AirportRadar Widget erkennt ebenfalls eine Verschlüsselung, MacStumbler hingegen nicht.

    Sollte ich evtl. mal ein älteres Airport-Update installieren ? Bin ja immer noch am überlegen, ob es an der Umstellung 10.4 auf 10.5 oder der von iBook auf MacBook liegt ?
     
    #10 travis, 10.11.08
    Zuletzt bearbeitet: 10.11.08
  11. Buzz2912

    Buzz2912 Granny Smith

    Dabei seit:
    15.11.08
    Beiträge:
    15
    Hallo,

    mein erster Beitrag... :)
    Bin gestern von Vista umgestiegen auf Macbook Alu 13,3.
    Meine Probleme zu Hause sind ähnlich. Hab eine Fritzbox 3270 und einen noname Wlan Access Point als WDS Repeater. Unter Vista, mit dem Iphone und allen Gast Notebooks bisher null Probleme.
    Jetzt Macbook ausgepackt. Findet Netz, alles auf Automatik, IP-Adressen Konflikt.
    Repaeter ausgesteckt und siehe da, funktioniert. Mac bekommt IP x.x.x.2 die vorher der Repeater hatte, obwohl die IP Range im DHCP erst bei x.x.x.20 beginnen sollte.. ????
    Hatte bisher WEP, hilft WPA?
    Bin sehr verwirrt...

    Sebastian
     
  12. sabsimplex

    sabsimplex Macoun

    Dabei seit:
    03.09.07
    Beiträge:
    123
    Hey,

    hast du zufällig Bootcamp+Windows XP bei dir installiert? insbesondere Winxp mit sp1?
    ich hatte das Gleiche Problem und folgendermaßen gelöst:

    Windows XP gelöscht und das Problem war gelöst. Windows unterstützt bis sp2 kein WPA & WPA2 und evtl liegt das damit zusammen.

    Schöne Grüße
     
  13. Katzenfutter

    Katzenfutter Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    174
    Das hätte der Mac mit einer Meldung quittiert!


    Vom Admin meiner Uni weiß ich dass sich Macs manchmal nur schlecht mit Produkten von Cisco vertragen. Es wird teilweise gar kein Handshake der beiden Geräte "ausgehandelt".

    Zur Absicherung eines Uni-Netzwerkes: Dass die Hochschule gar keine Authentifizieren verlangt wage ich zu bezweifeln. Allein aufgrund der Tatsache, dass jede (öffentliche) Uni eine staatliche Bildungseinrichtung ist gelten hier besondere Regeln. Welche im einzelnen hier Anwendung finden erfährt man beim SysAdmin.
    Ebenso erfährt man da auch wie man sich dem Netzwerk gegenüber authentifiziert.
    MAC-Listen und selbst erstellte Zertifikate sind hier nicht unüblich.

    EDIT(H):
    An alle, die sich grade mit den Begriffen WPA/WPA2/WEP bewerfen: wenn ein solches Protokoll zur Verschlüsselung eingesetzt wird, man falsche Zugangsdaten eingibt, so wird dem entsprechenden "mobilen Endgerät" der Zugang und somit eine IP verwehrt.
    Vom Sinn her: eine abgeschlossene Tür öffnet sich nicht ohne passenden Schlüssel oder Brechstange.
     
  14. Condomi

    Condomi Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    13.04.08
    Beiträge:
    911
    Na dafür kann man ja auch SP2 UND den dazugehörigen Patch installieren.

    Oder besser gleich das SP3 ;)

    @Buzz, ist das MB denn im Router zu sehen ? Verbundene Clients, DHCP-Clients, Verbundene Geräte oder wie auch immer der Punkt bei deinem Router heißt.
    Könnte ja evtl. auch sein, das die IP gar nicht von dem DHCP kommt, den du erwartest, z.B. Nachbarsnetz ?

    Mit der Verschlüsselung hat das nichts zu tun.
     
  15. travis

    travis Jonagold

    Dabei seit:
    24.10.08
    Beiträge:
    21
    Ich habe nach dem das Problem aufgetreten ist, testweise Bootcamp mit WinXP SP2 installiert und hatte dort zumindest kurzzeitig eine funktionierende Verbindung. War allerdings sehr langsam und bin ständig 'rausgeschmissen' worden....habe es aber mittlerweile wieder gelöscht. Hilft das der Lösungsfindung irgendwie weiter ?
     
  16. sabsimplex

    sabsimplex Macoun

    Dabei seit:
    03.09.07
    Beiträge:
    123
    mmh komisch..
    also ich hatte nochmal in letzter Zeit ein problem mit dem DHCP. und zwar fragt mich mein Macbook neuerdings ob "configd" und "mDNSResponder" ,bei versuch sich mit dem Wlan zu verbinden, zugelassenzu werden. Erst wenn ich diese zugelassen habe bekokmme ich erst eine IP Adresse zugewiesen.
    Manchmal hat er mich nach einem Neustart nicht gefragt ob ich diese beiden Abfragen zulasse und konnte deswegen keine Internetverbindung herstellen. Erst nach ein paar mal neu starten und aus der Firewall alle zugelassenen Programme löschen, ist diese Abfrage wohl scheinbar wieder allgemein zugelassen.
    Falls du deine Firewall anhast , probier einfach mal alle Programme daraus zu löschen, neustarten und sie hinterher wieder hinzufügen.
     
  17. travis

    travis Jonagold

    Dabei seit:
    24.10.08
    Beiträge:
    21
    Firewall ist aus, daran liegt es also nicht. Ist alles sehr merkwürdig, meine Hoffnung liegt vielleicht noch darin, dass demnächst 10.5.6 etwas bewirken könnte.

    Vielleicht helfen jemanden die Logs weiter, das "Frequent Transitions.." scheint da merkwürdig zu sein....aber bis zu Link Up sieht das m.E. normal aus, oder ?

    Nov 25 17:54:11 hendrik-j***-macbook airportd[761]: No networks found on channels remembered for WLAN-B5A231
    Nov 25 17:54:11 hendrik-j***-macbook airportd[761]: Could not find "WLAN-B5A231"
    Nov 25 17:54:14 hendrik-j***-macbook kernel[0]: MAC AUTH succeeded
    Nov 25 17:54:14 hendrik-j***-macbook kernel[0]: Unsolicited Auth
    Nov 25 17:54:14: --- last message repeated 1 time ---
    Nov 25 17:54:14: --- last message repeated 1 time ---
    Nov 25 17:54:14: --- last message repeated 1 time ---
    Nov 25 17:54:14: --- last message repeated 1 time ---
    Nov 25 17:54:14 hendrik-j***-macbook kernel[0]: AirPort: Link Up on en1
    Nov 25 17:54:19 hendrik-j***-macbook mDNSResponder[22]: Note: Frequent transitions for interface en1 (169.254.26.147); network traffic reduction measures in effect
    Nov 25 17:54:29 hendrik-j***-macbook SystemUIServer[90]: Error: Apple80211Scan() error -6
    Nov 25 17:54:29 hendrik-j***-macbook SystemUIServer[90]: Error: __performScan() failed (-6)
    Nov 25 17:54:32 hendrik-j***-macbook System Preferences[604]: Error: Apple80211Scan() error -6
    Nov 25 17:54:32 hendrik-j***-macbook System Preferences[604]: Error: __performScan() failed (-6)
     
  18. gegy

    gegy Alkmene

    Dabei seit:
    30.07.08
    Beiträge:
    34
    Ich hab auch Windows XP mit SP3 auf meinem Macbook Pro Alu laufen und habe auch Probleme mit dem Internetzugang. Meist muss ich einigemal Reload im Browser klicken damit etwas kommt. Manchmal bekomme ich XML Code angezeigt und seiten werden nicht richtig aufgebaut. Gibts da ne Lösung außer XP zu löchen oder XP neu zu installieren?
     

Diese Seite empfehlen