1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

MacBook Alu Akku entleert sich um15% über Nacht!

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von HUGO.88, 13.10.09.

  1. HUGO.88

    HUGO.88 Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    08.02.08
    Beiträge:
    325
    Hi,

    meine MB Alu 2,4 GHz Februar 2009 gekauft verliert seit einigen Tagen/Wochen über nacht 10%-15% der Akkukapazität!

    Das war vor SnowLeo ganz sicher nicht so!

    Gemerkt hab ich es aber erst vor ein paar Tagen. Und zwar an der "roten" Leuchte am Stecker. SL hab ich aber schon 3 Wochen drauf.

    Kurz noch ein paar Daten:

    4150mAh von 4100mAh Kapazität also sehr gut!
    Alter 9 Monate mit 48 Zyklen!

    Wenn ich in 3 Stunden, heute Abend, mit 100% Kapazität geladen ausschalte dann hat der MB morgen Abend wenn ich wieder von der HS heimkomme nur noch 85%-90% der Kapazität. Unter Leopard waren das max. 5% also 95%-98%.

    Kann es sein das SL mehr Strom zieht, im Ruhezustand?

    Wer hat das Problem auch, was kann ich tun?
     
  2. Mase88

    Mase88 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    15.10.08
    Beiträge:
    542
    bei mir ist es auch dass pro Stunde ca 1% an Akkuleistung drauf geht. War aber auch schon vor SL so. Ist nichts ausergewöhnliches.
     
    HUGO.88 gefällt das.
  3. roman200

    roman200 Allington Pepping

    Dabei seit:
    24.10.08
    Beiträge:
    195
    Wie schaltest du es aus? Ganz aus oder Ruhezustand.
    Ich habe ein MBP Mid2009 und schalte es über Nacht immer in den Hybernate Modus, ich habe dann am morgen immer genau soviel Akkukapazität wie davor.
     
    HUGO.88 gefällt das.
  4. 112

    112 Jamba

    Dabei seit:
    22.12.07
    Beiträge:
    59
    Wenn sich dieses Phänomen verschärfen sollte empfehle ich den Gang zu Apple um auf die ja noch vorhandene Garantie zu pochen. An Snow Leopard könnte es liegen, allerdings hält meine Batterie noch gefühlt genauso lange.
     
    HUGO.88 gefällt das.
  5. dark (k)night

    dark (k)night Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    11.03.09
    Beiträge:
    387
    ja, ich kann auch nur bestätigen dass das auch vor snow leo schon so war!!
     
    HUGO.88 gefällt das.
  6. HUGO.88

    HUGO.88 Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    08.02.08
    Beiträge:
    325
    Hi,

    erstmal danke für die schnellen Antworten!

    Ich spreche vom Ruhezustand, nur zugeklappt!

    Das würde bei mir ja dann grob auch zu treffen! Ca. 15% bei ca. 18 Stunden.

    Ich habe halt einfach das Gefühl / die Erinnerung das bei Leopard immer so 30 bis 45 min Ladezeit angezeigt wurde als ich das MB wieder aufgeklappt habe. Zur Zeit sind es immer 1:40 bis 1:10 Stunden.
    Wenn ich aber genau nachdenke fällt mir ein das ich vorm Semesterbeginn natürlich nicht erst Abends um 18Uhr wieder ans MB bin, sondern schon Mittags um 13 Uhr.
    Ich werde deshalb mal Morgen früh vorm gehen schauen wie viel Kapazität verbraucht wurde!

    Ausschalten hab ich früher auch ne Zeit lang gemacht, ich kenne aber Leute die sagen einen Mac neu Booten macht man nur alle paar Wochen mal. Das wäre völlig überflüssig!
    Dazu kommt, das ist der eigentliche Grund, dass mein MB den externen Monitor vergisst wenn ich neu Boote. Dann muss ich jedes mal in der Systemeinstellung die Auflösung neu einstellen:mad:

    Vielleicht bin ich gerade auch einfach etwas überrannt von Problemen die ich Monate lange nicht hatte: "Sat1- Ball" in Safari, langsames Spotlight, "Akkuschwäche", keine Treiber für Windows 7 x64, und Dank Maschinenbau Studium eigentlich gar keine Zeit für so was... ;)
     

Diese Seite empfehlen