1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

macbook als richtmikro

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von tak3, 07.10.08.

  1. tak3

    tak3 Jonathan

    Dabei seit:
    21.01.07
    Beiträge:
    81
    hi es mag zwar ungewöhnlich klingen aber meine frage: kann man das macbook als richtmirko missbrauchen ?
    mein problem: muss die genaue db zahl von einem 5.1 system einrichten und möcht mir dazu eigentlich kein richtmikro kaufen. im audio recorder wird der ton eingang ja immer grafisch gezeigt also ist es möglich oder gibt es sogar ein programm für so etwas?o_O
     
  2. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
    Hallo tak3 - Ich vermute, du meinst ein Meßmikrofon.
    Die Auflösung der Anzeige im Recorder oder im Kontrollfeld ist nicht ausreichend, um dort dB ablesen zu können. Du hast dort für geschätzte ca. 75 dB Dynamik nur 15 Anzeigebalken. Das würde einer Auflösung von 5 dB pro Balken ergeben.
    Besser wäre es, du würdest z.B. die Test-Version von Peak LE runterladen. Dort ist die Auflösung der Anzeige sehr hoch.
    Mit dem eingebauten Mikro müsste das eigentlich funktionieren, wenn du dich auf Test-Töne im Sprachbereich beschränkst und/oder Rauschen.
    Und: Benutze auch deine Ohren.
     

    Anhänge:

  3. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.275
    Ich denke mal er möchte die Verzögerungszeit seiner Anlage einmessen. Dazu schließt man ein Mikrofon an der Verstärker an und plaziert es an der normale Hörposition. Der Verstärker kann dann dier Verzögerungszeiten der einzelnen Kanäle so einstellen das alle gleichzeitig beim Hörer ankommen.
    Durch die Verarbeitung der Signale im MacBook kommt aber kein sinnvolles Ergebnis raus.
     

Diese Seite empfehlen