1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macbook-Allgemeine Fragen

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Dyson, 19.12.08.

  1. Dyson

    Dyson Bismarckapfel

    Dabei seit:
    27.10.08
    Beiträge:
    145
    Hallo Leute,
    ich habe mal eine allgemeine Fragen zu den neuen Macbooks:
    - es gibt ja 2 verschiedene Macbooks 13.3 Zoll(2 GHZ und 2.4 GHZ), macht es da einen großen von der Leistung und Ausstattung bei diesen beiden Macbooks oder lohnt es sich nicht 300 Euro mehr zu investieren?
    - ist die Größe beim 13.3 Zoll Macbook groß genug zum arbeiten/surfen oder sollte man ein 15.4 Zoll Macbook Pro kaufen?
    - das kleinere Macbook (2.0 GHZ) besitzt keine beleuchtete Tastatur, ist die zwingend notwendig?
    - angeblich sollen einige Mängel, wie zum Beispiel krumme Tasten bei der Tastatur, aufgetreten sein. Sind die Mängel begründet oder ist das eher die Ausnahme und wenn, wie gut funktioniert der Kundenservice falls das Macbook kaputt ist?
    - funktioniert das Macbook so wie es soll oder schleichen sich schnell Fehler ein, die dauerhaft stören?

    Vielen Dank für die Antworten auf meine Fragen!!!;)
    Wünsche euch allen noch ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
    mfg

    DYSON
     
    1 Person gefällt das.
  2. rbaba

    rbaba Stechapfel

    Dabei seit:
    31.10.08
    Beiträge:
    158
    Hallo
    da gab es schon mal einen Thread zu, musst du mal suchen.
    Es gibt hier sehr unterschiedliche Meinungen dazu, ich habe eines mit 2,4 und 250 GB Festplatte und 4 GB Speicher. Ich finde die 300 € lohnen sich. Die
    beleuchtete Tastatur ist eine schöne Zugabe.

    Du wirst hier aber auch viele gegenteilige Meinungen hören.

    Also musst du selbst für dich das Richtige rausfinden. Am Besten beide
    im Laden probieren, so habe ich es gemacht und dann entscheiden.

    Achja, meines war und ist mängelfrei !
     
  3. moorhase

    moorhase Meraner

    Dabei seit:
    25.09.07
    Beiträge:
    228
    Also, ich hab mir das 2,4 Ghz Modell gekauft und bin sehr zufrieden. Der Proz. ist echt floot und mit entsprechendem RAM hast du eine wirklich gute Arbeits und Spiele Maschine. Wobei bei mir der Spiele Part nicht zum tragen kommt aber egal.
    Die beleuchtete Tastatur macht sich bei leichter Dämmerung schon bemerbar, du musst bedenken das das MB schwarze Tasten hat. Ich möchte die Beleuchtung nicht missen.
    Ich persönlich finde die Displaygröße meist ausreichend, werde mir aber für den stationären Betrieb noch ein externes Display zulegen.

    Die angesprochenen Mängel, wie z.B. schiefe Tasten kommen in der Tat vor. Sollte so etwas auftreten, hat es meines Wissens nach noch keine Probleme mit dem Umtausch gegeben. Ansonsten kann ich nur immer wieder sagen:
    Ein top Gerät

    Edit: Ups da war schon jemand schneller
     
    #3 moorhase, 19.12.08
    Zuletzt bearbeitet: 19.12.08
  4. YanniH

    YanniH Auralia

    Dabei seit:
    20.04.08
    Beiträge:
    202
    1. Ich habe nen iMac (3,06 GHz) für Games & co; Selbst das 2,4er Notebook kommt nicht ansatzweise an die Leistunge der MacBook Procs heran. Ich denke, dass das 2.0er absolut ausreicht. Ich benutze es, um Präsentation zu halten oder im Flugzeug mal eben ein wenig schreiben zu können. Nen Freund hat das 2,4er und benutzt es für denselben Einsatzzweck und ich merke da weder beim Starten von Office-Anwendungen noch sonst wie Unterschiede; Mag aber auch daran liegen, dass wir das MacBook noch nicht an seine Leistungsgrenze geführt haben :) Ich denke, wenn man nur im Internet surft ohne zu daddeln reicht das 2,0er dicke aus. Wenn du aber größere HDD brauchst und es dein einziger Rechner sein soll, dann sind die 300 euro sicherlich nicht fehlinvestiert :)

    2. Das 13,3 reiht m.E. nicht aus, um permanent daran arbeiten zu können. Wenn es dein einziger Rechner ist, dann solltest du auf jeden Fall nen Screen dranhängen! Wenn du regelmäßig / viel damit arbeitest dann greif lieber zum MBP.

    3. Ich brauche kein Licht in der Tastatur. Aber schick aussehen tut es auch. Ich persönliche habe immer eine Lichtquelle an, wenn ich am Rechner arbeite - einfach schon für die Augen. Ich denke es sieht gut aus, ist aber nicht zwingend erforderlich ;)

    4. Die krummen tasten habe ich auch irgendwie, aber bin der Meinung, dass das marginal ist. Mein "altes" silbernes MBP hatte das im Endeffekt auch, wenn ich es jetzt rückwirkend begutachte. Gewisse Toleranzen muss es einfach geben - ich denke, dass sich einige Leute damit etwas anstellen! Die ganzen großen Kinderkrankheiten konnten alle durch Updates soweit behoben werden :) Ich finde die Verarbeitung top und denke, dass auch ein Apple gewissen Toleranzen unterliegt!

    5.Ich habe noch nichts bemerkt und das MB seit 2 Wochen in Betrieb. Auch das Glossy-Display hat mich noch nicht sonderlich gestört.

    Fazit: Ich an deiner Stelle würde mir...

    ... das 2.0 GHz Modell holen, wenn es ein Zweitrechner ist
    --- das 2.4 GHz Modell holen + Screen, wenn es dein einziger Rechner ist und du viel damit arbeitest
    --- gleich das MacBook pro holen, weil sich zwischen 2,4GHz+Screen und MBP dann auch nicht mehr sooo viel preislich tut (sofern dein budget noch 300-400 Euro übrig hat).

    Kennst du evtl nen Studenten? Dann kannst du dir über die Apple on Campus-Aktion knappe 12% sparen :)

    Schöne Grüße!
     
  5. MoNchHiChii

    MoNchHiChii Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    03.12.07
    Beiträge:
    1.862
    - du hast mehr leistung, keine frage. ob das 300€ wert ist, ist ne andere frage die du für dich selbst beantworten musst.
    - da musst du ebenfalls für dich selbst eintscheiden. ich komme mit 13.3 Zoll perfekt aus, für jeden berreich. programmieren, photoshopen und surfen. ich besitze nur das macbook und mir fehlt nix.
    - notwendig ist nix, aber hast du sie einmal, willst du nicht mehr ohne.
    - waren wohl nur bei den aller ersten der fall, sprich diese probleme sollte es nicht mehr gebe. ich hatte gar kein problem. kann sonst auch nur gutes über den kundenservice berichten, allerdings ist das sicherlich bei jedem anders.
    - wüsste nicht was du damit meinst. meins funktioniert wie es funktionieren soll.
     
  6. Teo

    Teo Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    1.380
    Meine klare Meinung: Nein, es lohnt sich nicht.
    Die Festplatte lässt sich günstiger selbst nachrüsten und die Tastaturbeleuchtung ist obsolet, wenn man auch nur ein bisschen tippen kann. Die 400MHz mehr, werden sich beim Surfen und Office-Arbeiten überhaupt nicht bemerkbar machen, da kann man eher selbst auf 4GB RAM aufrüsten, was wesentlich günstiger wäre und wohl einen größeren Effekt hätte. Im Endeffekt muss diese Entscheidung aber jeder selbst treffen.

    Kommt drauf an was du arbeitest, denn für Office und Surfen reicht der Bildschirm locker. Wenn du viel und (semi-)professionell Bilder bearbeitest, wird dir auch ein 15,4" nicht viele Vorteile bringen, da ist dann so oder so ein externer LCD angebracht. Ich komme mit dem Display jedenfalls sehr gut klar und schließe nur selten einen größeren Monitor an.
    Ganz Klar: Nein
    Dazu gibt es hier einige Threads. Ich habe das Gefühl, dass von den Fehlern vor allem Geräte einer ersten Produktionswelle betroffen waren und dass sich das mittlerweile gelegt hat. Zum Kundenservice kann ich dir leider nichts sagen, da ich ihn selbst noch nicht in Anspruch genommen habe, allerdings scheinen die Fehlerbehebungen oder Gerätetauschs bei solchen Serienfehlern sehr gut zu funktionieren.
    Meines funktioniert genau wie es soll. Bisher hatte ich einen einzigen Fehler, der sich auf das Problem mit externen Geräten und dem Sleepmodus bezog. Ein Softwareupdate soll dies aber behoben haben.
    Der große Vorteil ist eben, dass nicht ständig kryptische Fehlermeldungen ausgegeben werden, mit denen man eh nichts anfangen kann und dass die Treiber exakt auf die Hardware abgestimmt sind.
     
  7. Toka

    Toka Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    02.06.08
    Beiträge:
    323
    @ MoNchHiChii aber man liest doch auch jetzt noch mit Problemen mit dem MB Alu ? Vieleicht net mit der Tastatur aber dafür mit dem Akkudeckel der wackelt oder mit dem Glas-Touchpad?
     
  8. Toka

    Toka Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    02.06.08
    Beiträge:
    323
  9. Teo

    Teo Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    1.380
  10. Andreas84

    Andreas84 Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    15.10.08
    Beiträge:
    721
    Ich kenne auch beruflich Leute die Autos für fast 100.000 Euro fahren und die öfter in der Werkstatt stehen als der Corsa meiner Schwester... also was soll immer das Gerede wegen Fehlern...es gibt halt Montagsmodelle und manchmal werden die auch an nem Dienstag gebaut. Du kannst immer mal Pech haben.

    Mein late 08 15 Zoll MBP läuft jedenfalls problemlos. Da wackelt und klappert nichts. Und zwecks Produktionsreihe - also ich hab im Apple Store ungefähr 10 Minuten nachdems draussen war gekauft - kann aber auch sein, dass die erste Produktionsreihe komplett an Händler ging.
     
  11. Dyson

    Dyson Bismarckapfel

    Dabei seit:
    27.10.08
    Beiträge:
    145
    Vielen Dank für eure zahlreichen Antworten die auch glücklicherweise aus verschiedenen Perspektiven erzählt wurden!!! Ich werde mir die positiven/negativen Aspekte noch mal durch den Kopf gehen. Schadet ja nichts wenn man noch etwas wartet, denn dann sind sicher die meisten Fehler, wenn es denn überhaupt welche so richtig gibt,behoben.
     

Diese Seite empfehlen