1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

MacBook Akkukapazität

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von OllyPeekhaus, 11.06.06.

  1. Servus!

    Der Akku meines MacBook kommt trotz mehrfachen kalibrierens nicht über 5000mAh hinaus - ist doch richtig, dass normalerweise 5500 drin sein sollten, oder? o_O

    Viele Grüße
    Olly
     
  2. amarok

    amarok Galloway Pepping

    Dabei seit:
    24.12.04
    Beiträge:
    1.357
    akku bei 97 prozent (ich bin seit dem kauf noch nicht dazu gekommen den akku zu kalibrieren)

    da stimmt denn wohl irgendwas nicht entweder mit deinem akku oder der art wie du ihn kallibriert hast...
     
  3. Naja, Macbook gestresst, bis es sich schlafen geschickt hat, dann noch bis zum nächsten morgen gewartet, aufgeladen und Abends dann mal geschaut, wie´s aussieht. Also hab ich dem Akku doch wohl eigentlich genug Zeit gegeben ;)
     
  4. bremen209

    bremen209 Gast

    Mein Akku im MacBook schwankt auch nur zwischen 4900 und 4970. Aber egal, schlimmer finde ich das der Ruhezustand nicht automatisch bei zugeklappen des Displays erfolgt.
     
  5. Ikenny83uk

    Ikenny83uk Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    24.02.06
    Beiträge:
    788
    Dann muss bei dir aber was defekt sein, normalerweise sollte das Book sofort in den Ruhezustand gehen. Und ein Akku sollte am Anfang auch mindestens die angegebene Kapazität haben.

    gruß
     
  6. avenaki

    avenaki Boskoop

    Dabei seit:
    03.03.05
    Beiträge:
    40
    Ich habe mittlerweile nach zweimal Kalibrieren 5200. Bin ganz zufrieden muss ich sagen.
    Denke 5500 ist wohl nur die Ausnahme bzw. ein Glücksgriff.
     
  7. Fastjack

    Fastjack Gast

    Hi!

    Bei mir sagt er max. 5200 und current 4996. Da werde ich wohl auch nochmal kalibrieren. Wobei ich bisher mit der Akkulaufzeit recht zufrieden bin. Hatte letztlich nur mit surfen etc. 4h40min. Da kann man nicht meckern wenn ich mir anschaue, mit was fuer armseligen Akkulaufzeiten sich die normalen PC Notebooks rumplagen muessen. Mehr als 2.5h ist da selten drin.

    cu FJ
     
  8. sebster

    sebster Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    11.08.04
    Beiträge:
    325
    Coconut sagt bei mir auch "Original Battery Capacity: 5200 mAh", "Current Battery Capacity: 5128 mAh"... die 5500 mAh (stehen die auf dem Akku drauf?) scheinen nicht so recht zu stimmen...
     
  9. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914
    Ich habe noch 5077 von 5200. Alle reden hier von "Akku-Kalibrieren" - was genau hab ich mir drunter vorzustellen bzw. wie läuft dies ab?
    Danke...
     
  10. sebster

    sebster Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    11.08.04
    Beiträge:
    325
    Das steht doch im Handbuch deines MacBook... Aufladen, bis zum Ruhezustand leerlaufen lassen, ein paar Stunden warten, aufladen.
     
  11. nilso

    nilso Königsapfel

    Dabei seit:
    30.07.05
    Beiträge:
    1.207
  12. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914
    Jaaa... da steht so einiges. Bin aber kein Freund von Handbüchern :p
    Aber danke. Werd das jetzt auch mal kalibrieren!
     
  13. stoki

    stoki Idared

    Dabei seit:
    16.05.06
    Beiträge:
    26
    Moin,

    ich habe nach dem ersten Kalibrieren einen "Current Battery Charge" von 5538 mAh, der max. Wert liege bei 5541 mAh. Davor wurde der max. Wert mit 5200 mAh angegeben.
    Weiterhin zeigt Coconut die "Current Battery Capacity" von 5541 mAh an, wobei die Originalkapazität bei 5200 mAh liegt.
    Ist das normal??

    MfG,
    Stoki
     
  14. mathilda

    mathilda Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    17.02.05
    Beiträge:
    1.787
    sofort geht es nicht schlafen. erstmal wird der RAM auf platte geschrieben, was je nach größe dauern kann. erst danach fängt das licht an zu pulsieren und die platte kommt zur ruhe.
    das macht sinn, wenn der akku zwischenzeitlich alle geht, oder rausgenommen wird. wenn das aber ausgeschlossen werden kann, gibt es irgendwo ein häckchen, da kann man dieses ram-auf-platte-schreiben abschalten, und das book geht sofort schlafen. hat aber den nachteil (für den es einer ist), dass bei stromverlust alle daten weg sind.
     
  15. Es handelt sich um Lithium-Ionen Akkus, das heißt es werden mehrere Ladezyklen benötigt um da maximale Kapazität zu erreichen. Mit der Zeit wird der Akku jedoch nicht besser, er baut kontinuierlich seine Kapazität ab, bis er nach vieleicht 1000 Zyklen Platt ist. Die kapazität wird per Chip im Akku ausgelesen und über ihn läuft die Steuerung des Akkus. Die Zellen an sich haben vieleicht eine Kapazität von 5500-6000 mAh, werden jedoch durch die Akkuelektronik etwas gedrosselt. Denn wir wissen ja alle das Li-Io Akkus sich bei Überladung oder ähnlichem explosiv verhalten. Die Akkus an sich könnten viel Leistungsfähiger sein, allerdings würde niemand für die Sicherheit garantieren. Und zwischen dem per Software angezeigten Ladestand und dem wirklichen Ladestand liegen manchmal Welten ;). Also keine Panik schieben, freu dich das dein Akku lange hält, behandle ihn pfleglich, dann wirst du ne ganze Weile etwas von ihm haben :-D.

    Grüße

    P.S.: Mein MacBook macht sich Ende dieser Woche auf den Weg zu mir :-D:-D:-D
     
  16. hawkingfan

    hawkingfan Roter Delicious

    Dabei seit:
    31.12.07
    Beiträge:
    95
    Bei mir steht
    Original Battery Capacity 5020
    Current Battery Capacity 5091

    im System Profiler steht:
    Volle Ladekapazität (in mAh): 5091
     

Diese Seite empfehlen