1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

macbook akku wird nicht erkannt obwohl akku nachweislich funktioniert

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von dembro, 28.05.08.

  1. dembro

    dembro Gast

    hallo!
    ich habe ein Problem an dem ich verzweifle, und auch mein lokaler Apple-Dealer sowie Apple selbst haben nur den Rat mein book einzuschicken, den sie hätten davon auch noch nie was gehört:

    Mein Macbook habe ich am 6.5. - also vor ca. 3 wochen - gekauft.
    bis gestern war alles vom feinsten.
    Ich habe immer mit angestecktem Netzteil gearbeitet, da ich immer strom zu verfügung hatte und mir dachte ich schone mal den akku. Gestern habe ich zum ersten mal das book solange laufen lassen, bis es aufgrund von niedrigem Akkustand in den Schlafmodus ging. Danach mit Netzstecker noch weitergearbeitet.

    Seit heute in der Früh erkennt er aber nun den akku nicht mehr. Ich habe das berüchtige X im Batteriezeichen, und nach PMU Reset, und lt. Apple-Hotline ALT plus CMD plus R und P gedrückt halten bis man dreimal den Ton hört etc.....passiert auch nix.
    Akku wird nicht erkannt.
    Bei meinem Apple-Dealer haben wir dann meinen Akku in ein anderes macbook gegebn - Das macbook erkennt den akku und arbeitet auch damit. heisst also: Mein Akku funktioniert!!

    umgekehrt anderen akku in mein macbook gegeben. Das gleiche Problem. Akku wird nicht erkannt.

    Ein kuriosum ist aber: Arbeite ich mit Netzstrom (so wie jetzt gerade) und ziehe dann den netzstecker geht das macbook in schlafmodus. Stecke ich das Netzteil wieder an, bin ich wieder am Schreibtisch. Also offensichtlich hat der Akku doch noch eine Funktion??

    hat jemand von euch irgendwelche tipps?? herzlichen Dank im voraus!


    ps.: ich wollte einen DOA austausch bei Apple erreichen. Den haben sie mir abgelehnt von wegen das ginge nur in den ersten 2 Wochen.
    Ich finde das einen WITZ, dass ich nun 3 Wochen ein macbook habe, es geht nicht mehr im akkubetrieb und alle seiten raten mir es bis zu maximal 2 Wochen einzuschicken, wo ich es mir doch zum arbeiten gekauft habe!!!!!! bin sehr enttäuscht!



    _____________________UPTDATE_______________
    ganz komisch: seit kurzem ist es möglich den netzstecker zu ziehen, und das macbook geht nicht in schlafmodus sondern läuft offensichtlich einwandfrei über akku weiter. der akku wird aber "offiziell" noch immer selbst in diesem betriebsmodus von os x nicht erkannt und laut ladegerägt (grünes statt rotes led) nicht geladen.
     
    #1 dembro, 28.05.08
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.05.08
  2. macminimal

    macminimal Ribston Pepping

    Dabei seit:
    21.03.08
    Beiträge:
    299
    Entweder OS X neu installieren oder beim Service Provider nachfragen. Bei Hardwareproblemen ist es am besten.
     
  3. dembro

    dembro Gast

    danke für die antwort!

    mac os x neu installieren? howto?

    service provider kenne ich nur als bezeichnung für internet service provider......was meinst du damit?
     
  4. dembro

    dembro Gast

    hat keiner von euch eine andere Idee?
     
  5. N8Jogger

    N8Jogger Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    16.05.08
    Beiträge:
    324
    Hallo,

    schau einmal in diesen Thread, handelt von demselben Problem.
    Bei manchen half ein Akkutausch, bei anderen wiederum der Tausch des Logic-Boards.
    Also wieder damit zum Apple Service Deiner Wahl, gravis und Konsorten, (ein Anruf bei Apple verrät Dir einen Service-Partner in Deiner Nähe) und reparieren lassen.

    Durch gutes zureden wird sich dieser Fehler leider nicht beheben lassen und Du musst bei einem Logic-Board Tausch wohl eine Zeit lang auf Dein Book verzichten. Evtl. lässt sich der Service darauf ein, dass er es prüft, die benötigten Ersatzteile bestellt und es Dir bis zur Lieferung wieder mitgibt. Einfach mal nett fragen.

    Und zu den 3 Wochen, tja, dass ist nun einmal so. Umtausch nur innerhalb der ersten 2 Wochen. Da kann man jammern was man will, irgendwo muss es ja aber auch eine Grenze geben.
     
  6. dembro

    dembro Gast

    danke für deine antwort! dann werd ich wohl oder übel zum machändler gehen müssen.
    wenn es nachweislich der akku nicht ist, muss es also das logic board sein oder?
    was mir aber immer noch nicht einleuchtet ist, warum beim ziehen vom netzstecker das book in den schlafmodus geht, und nicht komplett abstürzt, wie wenn kein akku drinnen ist.

    vielleicht probiere ich es vorher wirklich noch OS X wie oben empfohlen "neu aufzusetzten"....viell. geht dann wieder alles. würde ich natürlich posten
     
  7. dembro

    dembro Gast

    also macbook neu aufsetzten hat leider auch nichts gebracht.
    werde nun zum händler pilgern. schade und sehr mühsam, aber was solls.
    hat sonst doch noch wer eine idee?
     
  8. thd+1

    thd+1 Erdapfel

    Dabei seit:
    19.02.09
    Beiträge:
    1
    Hallo dembro,

    habe exakt dasselbe Problem.
    Zu welchem Ergebnis bist Du gekommen?

    Grüße
    thd+1
     

Diese Seite empfehlen