1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

MacBook Air - welches kaufen?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Insane.J, 12.11.08.

  1. Insane.J

    Insane.J Goldparmäne

    Dabei seit:
    04.12.07
    Beiträge:
    567
    Hallo allerseits ;)

    Nachdem auch das 2. MacBook Alu (Late 2008) bei mir schiefe Tasten hatte, bin ich nun vom Kaufvertrag zurückgetreten und bekomme jetzt mein Geld zurücküberwiesen.
    Jetzt habe ich mich dazu entschlossen ein MacBook Air zu kaufen. Nun stehe ich vor der großen Entscheidung, welches nehmen? :eek:

    MacBook Air
    1.6 GHz
    120 GB SATA-Festplatte
    1.699,00 €

    MacBook Air
    1.86 GHz

    128 GB Solid-State-Festplatte
    2299,00 €

    Der preisliche Unterschied zwischen beiden sind ja mal locker 600,00 €. :-D

    Wozu würdet ihr mir raten? Mehrpreis in Kauf nehmen und freuen oder ist es eher rausgeschmissenes Geld?
     
  2. Unkaputtbar

    Unkaputtbar Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.291
    Ich würde des teurere nehmen wegen SSD und bischen mehr Leitung.

    MfG Manuel
     
  3. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Das kleine mit aber, den Prozessor aufrüsten lassen.
     
  4. iPd

    iPd Galloway Pepping

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    1.355
    Mh, mir scheint es so als würde bei dir der Preis keine Rolle spielen,
    daher würde ich dir zu der besseren Variante raten.

    Wenn es aber anders aussieht. Und du dir wirklich gedanken darüber machst.
    Das du jetzt nicht mit Geld um dich wirfst würde ich dann vielleicht doch das billigere nehmen.

    Außerdem kommen noch andere Faktoren ins Spiel z.B. welche dafür welche dagegen sprechen.
    Eine Frage wäre hierbei natürlich, wie viel würdest du mit dem MBA machen?
    Bisschen unterwegs surfen, bisschen Office, bisschen iTunes.
    Dann würde ich dir zu dem billigeren raten.

    Aber wenn du eine größe Platte brauchst für mehr Dateien und sonst was.
    Würde ich dann doch das mit mehr HDD nehmen.

    Alles in allem kommt es bei so einem kauf immer darauf an für was man es braucht.
    Stell dir vor du machst bisschen iTunes und bisschen Bilder verwalten,
    dazu brauchst du kein MBP, da reicht auch das normale MB.

    edit: eine Sache habe ich noch vergessen, besitzt du sonst noch einen Mac?
    Sprich iMac oder sonst was. Wäre natürlich sinnvoll wegen dem installieren von CDs
    via Remote Disc. Falls nicht würde für mich persönlich kein MBA in Frage kommen.

    so far :innocent:
     
  5. iMack

    iMack Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    17.07.08
    Beiträge:
    377
    wenn das geld dir nicht besonders weh tut, dann auf jeden fall SSD. ich hatte das alte mit der 80er platte und die gab oft geräusche von sich und es wirkte alles sehr fragil. extrem langsam war sie auch. ich finde, in so ein ultra mobile passt ne SSD wunderbar
     
  6. Insane.J

    Insane.J Goldparmäne

    Dabei seit:
    04.12.07
    Beiträge:
    567
    Also das Geld spielt dabei nicht so die Hauptrolle, mir stellt sich halt nur die Frage, ob die 600,00 € Mehrpreis für die SSD lohnt?

    Wichtig für mich ist die Größe eines Notebooks sowie die Verarbeitungsqualität, sprich es muss alles optisch und auch technisch einwandfrei sein. Daher hatte ich mich zuerst für das MacBook 13.3 Zoll entschieden, leider hatte ich dort die schiefen Tasten, davor war ich im Besitz eines Dell XPS M1330 in 13.3 Zoll.
    Hauptsächlich surfe ich im Internet, benutze Office, iTunes und Adobe Photoshop zur Bearbeitung meiner geschossenen Fotos.

    Es ist mein erster Mac und habe auch keinen weiteren Zuhause, meine Freundin und ich haben jeweils nur das Notebook zum arbeiten. ;)
     
  7. CrackerJack

    CrackerJack Ingol

    Dabei seit:
    17.09.07
    Beiträge:
    2.091
    Würde sagen dass das kleine auch reicht. Benutzt du es oft wenn du unterwegs bist oder hauptsächlich Zuhause?
     
  8. Insane.J

    Insane.J Goldparmäne

    Dabei seit:
    04.12.07
    Beiträge:
    567
    Ich sag mal mehr Zuhause oder im Büro auf dem Schreibtisch. Wenn ich auf Dienstreisen bin, dann zumindest im Hotel zum surfen. ;)
     
  9. CrackerJack

    CrackerJack Ingol

    Dabei seit:
    17.09.07
    Beiträge:
    2.091
    Dann nimm das kleinere. 600€ investierst du besser in was anderes
     
  10. Seras

    Seras Martini

    Dabei seit:
    30.10.08
    Beiträge:
    658
    Ich würde sagen nimm den besseren Prozessor aber behalt die normale Festplatte. Für das Geld was du dir sparst kauf die lieber eine Time Capsule und das externe Laufwerk was man als zubehör auswählen kann.
     
  11. seno

    seno Blutapfel

    Dabei seit:
    19.08.08
    Beiträge:
    2.568
    hmm.... also wenn air dan würde ICH die SSD nehmen. trotz hohem Aufpreis. Hat halt viele Vorteile.
    Oder halt doch normales Mac book und noch etwas warten ob die Verarbeitung bald besser wird.
    Oder vielleicht sogar mal in richtug weisses mac book für 949euro schauen ?
     
  12. walksunix

    walksunix Spartan

    Dabei seit:
    06.08.08
    Beiträge:
    1.608
    Wozu denn die SSD? Überlegs dir gut, bevor du die 600,- verschleuderst.
     
  13. CrackerJack

    CrackerJack Ingol

    Dabei seit:
    17.09.07
    Beiträge:
    2.091

Diese Seite empfehlen