MacBook Air trotz Tastaturproblemen?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Dot81, 12.07.19.

  1. Dot81

    Dot81 Alkmene

    Dabei seit:
    15.03.10
    Beiträge:
    34
    Hallo zusammen!

    Meine Frau braucht einen neuen Laptop. Ihre Anwendungsgebiete sind hauptsächlich im Officebereich, etwas Fotobearbeitung und hier und da als Filmabspielgerät. Im Grunde also Minimalanwendungen.

    Ein MacBook Pro ist hierfür meiner Meinung nach nicht notwendig und daher bleibt noch das MacBook Air.

    Nun gab es vor einigen Tagen ein "Update", das leider keine - von mir erhoffte - Verbesserung der Tastatur mit sich brachte.

    Die Frage wäre, ob ihr trotz der verbauten Tastatur ein MacBook Air anschaffen würdet oder ob warten nicht
    doch die bessere Option ist, um auf eine neue Version der Tastatur, die kein Reparaturprogramm benötigt,
    zu warten?

    Wie anfällig ist die Butterfly der 4ten Generation?
     
  2. echo.park

    echo.park deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.11
    Beiträge:
    11.076
    Kleinere Verbesserungen gab es schon. Und das Reparaturprogramm gibt es vermutlich nur zur Sicherheit. Damit es nicht gleich wieder eine Sammelklage gibt, oder ähnliches.

    Ich hatte das 12“ MacBook für ungefähr zwei Jahre täglich im Einsatz. Das war noch das, ohne die Verbesserungen bei der Tastatur. Ich hatte nie ein Problem damit. Alles lief tadellos.

    Also wenn es nach mir geht, kann das MacBook Air gekauft werden. :)
     
  3. Dx667

    Dx667 Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    26.11.17
    Beiträge:
    672
    Ich sehe die Tastatur jetzt nicht als Ausschlusskriterium.
    Sollte doch mal eine Taste klemmen richten sie es ja anstandslos wieder.
     
  4. froyo52

    froyo52 Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    11.07.14
    Beiträge:
    1.688
    Das aktuelle Macbook Air (2019) besitzt eine verbesserte Tastatur. Ausserdem wurde es doch vorsorglich in das Tastatur-Reparaturprogramm aufgenommen. Wo ist da also ein Problem bzw. warum Bedenken? Ich besitze das Teil seit Vorgestern, nutze es intensiv und erfreue mich jeden Tag daran.
    Übrigens, derzeit existiert bei einem bekannten Onlinehändler für Apple-Produkte exakt für dieses Modell mal wieder eine Aktion, wo sich bis zu 200 Euro sparen lassen.
     
  5. Dot81

    Dot81 Alkmene

    Dabei seit:
    15.03.10
    Beiträge:
    34
    Die Bedenken kommen eben daher, dass ich bisher recht viele schlechte Berichte über die Anfälligkeit der Tastatur gelesen habe und es auch nicht von Selbstvertrauen zeugt, wenn Apple schon von vornherein das neue Gerät in das Reparaturprogramm aufnimmt. Quasi geben sie somit zu, dass die Tastatur anfällig und fehlerbehaftet ist. Die Frage ist ja auch, was kommt nach den 4 Jahren. (Und nein, ich sehe es dann nicht ein, nach 4 Jahren einen neuen Laptop zu kaufen. --> Mein jetziges MacBook Pro ist noch von 2009 und läuft wie ne 1.)

    Danke, hab´s gefunden!
     
  6. echo.park

    echo.park deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.11
    Beiträge:
    11.076
    Na ja. Man wird auch kaum überall lesen wie toll und fehlerfrei die Tastatur funktioniert. Natürlich liest man nur dann etwas, wenn sich jemand aufgrund von Problemen meldet.
     
    Advokat gefällt das.
  7. Black-Mamba-HQ

    Dabei seit:
    08.06.13
    Beiträge:
    84
    Ich hab mir der MacBook Pro 2019 mir der gleichen Tastatur gekauft. Ich halte das alles für völlig überzogen. Das Teil ist genial. Die Tastatur macht für mich einen sehr guten Eindruck. Reagiert sehr präzise. Ich denke die Leute mit Problemen haben das Gerät such nicht besonders pfleglich behandelt.
     
    apfelnarr und FrankR gefällt das.
  8. Dx667

    Dx667 Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    26.11.17
    Beiträge:
    672
    Du musst aber auch bedenken das ja nur der der ein Problem hat das im Internet aufschreibt.
     
  9. saw

    saw Safranapfel

    Dabei seit:
    31.08.07
    Beiträge:
    6.628
    Und wären es Geräte von Asus oder Acer, die Probleme würden hier auch nicht in Frage gestellt :innocent:
    Beantwortet sich eigentlich mit einer Gegenfrage,
    braucht ihr das Gerät aktuell, oder wollt ihr das Gerät aktuell?
    Ich will seit 2 Jahren ein MacBook/pro kaufen, da ich persönlich aber die Geräte eigentlich für deutlich längere Zeiträume als 4 Jahre kaufe
    und auch nicht wirklich Lust auf Apple Store Besuche habe und Ausfallzeiten,
    schiebe ich den Kauf halt raus, weil ich muss es zur Zeit nicht haben.
     
    SaschaHausK, tobeinterested und Apfel123 gefällt das.
  10. Apfel123

    Apfel123 Ribston Pepping

    Dabei seit:
    24.01.09
    Beiträge:
    299
    +1 ; so sehe ich das auch!
     
    SaschaHausK gefällt das.
  11. Dot81

    Dot81 Alkmene

    Dabei seit:
    15.03.10
    Beiträge:
    34
    Wenn ich den Laptop meiner Frau so anschaue, dann ist ein neues Gerät notwendig, ja.
    Bei mir nicht. (Wie gesagt, das 2009er läuft wie ne 1.)

    Sprich: Ich entdecke zwei Lager. Die, die darauf hoffen, dass die Tastatur hält und die, die darauf hoffen, dass die nächste wirklich hält.
     
    SaschaHausK gefällt das.
  12. Black-Mamba-HQ

    Dabei seit:
    08.06.13
    Beiträge:
    84
    Und die Leute die einfach keine Probleme haben. Was wohl der Großteil sein wird.
     
    echo.park gefällt das.
  13. Dot81

    Dot81 Alkmene

    Dabei seit:
    15.03.10
    Beiträge:
    34
    Dem ist wohl so.

    Eine andere Frage: Ich hoffe, es wird mir verziehen, dass ich nicht einen neuen Thread eröffne:

    Gerade gibt es bei einem großen Onlinehändler das Air (letztjährige Version ohne True Tone (worauf wir verzichten können)),
    für knapp 1250€ in der 256Gb Version. Das müsste die gleiche Tastaturgeneration (4te Generation) sein, oder?

    Ist es möglich von Apple den Protection Plan nach dem Kauf mit zu beziehen? Sprich, diesen bei Apple für das noch nicht registrierte Gerät zu ordern? Früher ging dies... ich weiß allerdings nicht, wie die heutige Praxis ist.
     
  14. echo.park

    echo.park deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.11
    Beiträge:
    11.076
    Du hast nach dem Kauf 60 Tage Zeit dir den AppleCare Plan bei Apple zu kaufen. Das geschieht online und setzt eine Kreditkarte zur Zahlung voraus. Woher das MacBook stammt ist dann egal.
     
  15. Dot81

    Dot81 Alkmene

    Dabei seit:
    15.03.10
    Beiträge:
    34
    Danke.
     
    echo.park gefällt das.