1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

MacBook Air schlägt die Konkurrenz

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von jensche, 22.01.08.

  1. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.570
    Für das muss ich nochmals einen Thread aufmachen. Der andere ist schon zu lang. Sooo schlecht ist das MBA auch nicht. ;)

    MacBook Air, besser als die Mitbewerber. Als klarer Sieger der Klasse ultraleichter Notebooks in einem direkten Vergleichstest mit dem Sony Vaio G, dem Lenovo ThinkPadX, einem Panasonic Toughbook R6, dem Fujitsu LifeBook s6510 und einem Asus U1F ging Apples MacBook Air hervor. Anhand einer abgebildeten Leistungsübersicht in Tabellenform wird schnell klar, wo das Apple-Notebook - oder auch die Mitbewerber - die Nase vor den anderen haben. Auffällig ist, das es insgesamt allen Mitbewerbern an mehr Details mangelt als dem MacBook Air, welches jedoch beim VGA-Anschluss und der Audio-Eingabe nicht gut davon kommt. Auch die Batterie-Lebenszeit des MacBook Air ist nicht state of the art, hier liegen das Sony Vaio G, das Lenovo ThinkPad X und das Toughbook R6 von Panasonic mit fast 9 Stunden weit vorn. Wer sich selbst einen Überblick verschaffen möchte, der sollte einen Blick auf die Übersicht werfen.


    http://www.appleinsider.com/article...s_up_against_other_ultra_light_notebooks.html

    http://www.mactechnews.de/news/index.html?id=140044
     
  2. felixsc

    felixsc Lambertine

    Dabei seit:
    19.02.07
    Beiträge:
    697
    Das ist doch gut zu hören,und danke für den Beitrag!
     
  3. Casi

    Casi Spartan

    Dabei seit:
    21.12.07
    Beiträge:
    1.601
    War klar :)
     
  4. Irreversibel

    Irreversibel Akerö

    Dabei seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    1.840
    Ich freu mich immer zu hören dass ich auf's richtige Pferd gesetzt hab :) aber auch so: Es ist das einzige Notebook auf dem OS-X läuft. Bei den anderen müsst ich mir Linux installieren, für mich ist das der Hauptpluspunkt.
     
  5. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.570
    ja... ich freue mich auch. ich kriegs am 11. Februar... leider noch sooooo lange..
     
  6. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Wir warten alle gespannt auf dein ausführliches Review, jensche ;)
     
  7. Gartenzwerg

    Gartenzwerg Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    08.01.08
    Beiträge:
    1.778
    Ja, aber bitte ganz genau ;)
     
  8. MrNase

    MrNase Champagner Reinette

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    2.643
    Wie wat, Batterielaufzeit so schlecht? Hatte Steve nicht gesagt 5 Stunden sei der Oberhammer und andere schaffen nur 1 1/2 Stunden? Ich bin verwirrt...
     
  9. dust123

    dust123 Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    483
    Am Anfang dachte ich das MacBook Air wäre ein schlechter Scherz von Apple, aber nachdem ich jetzt die Keynote von Steve Jobs gesehen habe ... der schafft es bestimmt auch Eskimos Kühlschränke zu verkaufen. Am Besten gefiel mir die Stelle an der er erklärt hat warum man kein optisches Laufwerk mehr braucht. Da schlägt das Reality Distortion Field von Steve mal wieder zu. ;)
     
  10. XeroX

    XeroX Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    407
    Edith: sry, war falscher Thread ich Trottel :D
     
  11. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Es gibt kein Ä,Ö,Ü und so...
    Aber die Tastarur kannst du glaube ich ändern lassen in eine QWERTZ...
     
  12. VersatileMind

    VersatileMind Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    05.11.06
    Beiträge:
    366
    Wenn dieses Gerät mal nicht top ist.
    Das Einzige, was das MBA diesem Teil wirklich entgegensetzen kann, ist OSX. Denn über Design lässt sich bekanntlich ja streiten. Leider kostetet es auch fast doppelt so viel.
     
  13. LuS

    LuS Macoun

    Dabei seit:
    11.11.07
    Beiträge:
    120
    Entschuldigung, aber den oben verlinkten "Test" kann man ja nicht einmal mehr als mit der rosaroten Apple-Brille geschrieben bezeichnen, sondern als geradezu unaufrichtig. Die Vergleichskriterien sind willkürlich gewählt und dann auch noch zweifelhaft bewertet.
    Es ist auch bezeichnend, daß das Sony Vaio VGN-TZ21MN/N fehlt, das in Deutschland sogar noch günstiger als das MBA ist.
     
  14. JaToAc

    JaToAc Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    02.11.05
    Beiträge:
    846
    was willst du uns damit sagen?
    bildschirm ist nur 11,1"
    centrino duo 1.06 GHz
    kein 802.11 n
    gma 950
    1gb
    usw.
    bei amazon 1719 - vom uvp abgesehen
     
  15. LuS

    LuS Macoun

    Dabei seit:
    11.11.07
    Beiträge:
    120
    Das Gerät kostet inkl. des integrierten DVD-Brenners im Internet deutlich unter 1700,- EUR. Den RAM kann man auf 2GB erweitern, bei den gegenwärtigen RAM Preisen ist der Preis für das zusätzliche 1 GB völlig unerheblich. Ansonsten spricht für das Sony: höhere Bildschirmauflösung (1366 x 768), Gewicht 1,2 kg, integrierter Brenner, 2 x USB, Gigabit Ethernet, Express-Card, größere Festplatte, Firewire, Docking-Station Anschluß, etc., selbst ein Modem (!) ist noch an Bord. Der Prozessor mag langsamer sein, doch für das, was hier immer als Nutzungsprofil eines Subnotebooks angegeben wird - Mails, Präsentationen, etc. - reicht das mehr als aus. 802.11 n kann man, wenn man es denn dringend brauchen sollte, leicht über über eine Express Card nutzen, ebenso wie z.B. auch UMTS etc., und hat dann immer noch zwei USB Ports frei.
     
  16. Pokoo

    Pokoo Ontario

    Dabei seit:
    04.03.07
    Beiträge:
    346
    Was haben manche auch gegen das MBA :) Ich würde mir auch nie einen iPod Classic kaufen, das brauch ich einfach nicht. Aber 'nen Shuffle würd ich mir auch nie kaufen. Deshalb sind die Produkte aber nicht schlecht. Es kommt immer auf den Nutzerkreis an. Und da ist das MBA sogar relativ günstig und einfach perfekt (bzw. ziemlich gut).

    Außerdem ist es ein Mac und hat das entsprechende OS :) Da zahl ich gerne auch 200€ drauf.
     
  17. LuS

    LuS Macoun

    Dabei seit:
    11.11.07
    Beiträge:
    120
    Ich habe nichts gegen das MBA, nur gegen irreführende Testberichte. Nur ein Beispiel: das MBA wird in der Kategorie "networking" als gleichauf mit dem ThinkPad gesehen, obwohl jenes N-WiFi, Gigabit-Ethernet und sogar ein Modem an Bord hat. Für wie dämlich hält der Tester den Leser eigentlich?
     
  18. Jose''

    Jose'' Gala

    Dabei seit:
    27.10.07
    Beiträge:
    52
    ich persönlich würde mir nie ein MBA kaufen. ausser wie der name schon sagt als subnotebook.
    darum darf man ein MBA auch nicht mit den gleichen kriterien bewerten wie ein MBP.
    klar is es da scheisse.
    doch als subnotebook ist es einfach spitze...

    trozdem: MBP rocks! ;)
     
  19. JaToAc

    JaToAc Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    02.11.05
    Beiträge:
    846
    deutlich unter 1700 ist zum macbook air auch kein argument, das kann man wenns denn sein muß auch schon für 1500 bekommen... das bischen mehr an auflösung nutz bei 11.1" auch nichts, das gewicht ist nicht der rede wert... und alles sonst von dir aufgezählte ist für mich nicht notwendig und damit kein argument... wenn du es brauchst ok, ich brauch es nicht...
     
  20. JaToAc

    JaToAc Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    02.11.05
    Beiträge:
    846
    wieder sowas was man nicht braucht... ein modem ist heute einfach nicht mehr nötig... habs weder geschäftlich noch privat je benötigt... das fehlen eines ethernet ports, ok, kann ein argument sein, allerdings nicht für mich... wireless rulz
     

Diese Seite empfehlen