1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook Air mit SSD wird 500$ günstiger

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von jensche, 03.07.08.

  1. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    Das MacBook Air ist das erste Apple-Notebook, welches wahlweise mit einem Solid State Drive anstelle einer Festplatte erhältlich ist. Bisher verlangte Apple für die SSD-Ausführung einen Aufpreis von 1’299 US-Dollar gegenüber der Standardausführung, die mit 1’799 Dollar zu Buche schlägt. Nun hat Apple den US-Preis aber still und heimlich um 500 Dollar reduziert. Statt 3’098 Dollar kostet das Gerät jetzt nur noch 2’598 Dollar. In der Schweiz wurden die Preise noch nicht reduziert, es ist aber gut möglich, dass Apple den Preis hierzulande bald anpassen wird.

    Eigentlich müsste es in Deutschland 500 Euro billiger werden... ;)

    http://www.mactechnews.de/news/index.aspx?id=141542
     
  2. derStyler

    derStyler Ingol

    Dabei seit:
    07.10.07
    Beiträge:
    2.083
  3. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    Sie wie ich mich jetzt fühle sollte sich vielfach ein anderer "winzigtal" fühlen.... ;)
     
  4. derStyler

    derStyler Ingol

    Dabei seit:
    07.10.07
    Beiträge:
    2.083
  5. War ja nur Spaß, möchte den Thread nicht kaputt machen.

    Verkauft sich das MBA so schlecht, oder sind die Komponenten günstiger geworden oder warum macht Apple das?
     
  6. derStyler

    derStyler Ingol

    Dabei seit:
    07.10.07
    Beiträge:
    2.083
    ich denke mal das die ssd langsam immer günstiger wird

    wird jetzt aber sicher nicht nur daran liegen
     
  7. Mac Daddy

    Mac Daddy Tokyo Rose

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    71
    Ich hab bei geizhals in der Kategorie SSD seit Monaten regelmäßig auf die Preise geschielt. Und vor ca. 2 Tagen hat sich da gewaltig was getan, denn OCZ, hinter denen Samsung steckt, die Apple mit den SSD beliefern, haben neue noch schnellere Teile auf den Markt gebracht.

    Ich möchte nicht sagen das die Preise jetzt günstig sind. Aber in naher Zukunft werden sich immer mehr eine SSD in ihr Macbook (Pro) bauen. Denn 399 Euro für 128 GB hört sich schon mal viel besser an als die Platte von Mtron für 1600 Euro. Und 143 MB/s lesen und 93 MB/s schreiben hört sich noch besser an.


    http://www.zdnet.de/news/hardware/0,39023109,39192940,00.htm

    http://geizhals.at/eu/?cat=hdssd&sort=t&bpmax=&asuch=&filter=+Liste+aktualisieren+&pixonoff=off&xf=
     

Diese Seite empfehlen