1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Macbook Air defekt - Was nun?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Eve1991, 29.12.09.

  1. Eve1991

    Eve1991 Alkmene

    Dabei seit:
    12.01.09
    Beiträge:
    33
    Hallo allerseits!

    Leider hat mein Mac den Geist aufgegeben und der Schaden beläuft sich zwischen 400 und 500€!
    Ich denke mal für jeden ist das verständlich, dass ich eine Reparatur ablehne, da ich für das Geld bereits einen neuen Laptop bekomme.
    Jetzt habe ich natürlich ein defektes Notebook zu Hause liegen, und weiß nicht wohin.
    Ist es rentabel es auseinander legen zu lassen und in Einzelteilen kaufen?
    Ich habe ja sozusagen noch alles, Adapter, Ladegerät etc.

    Schonmal danke für eure Hilfe!
     
  2. walnussbaer

    walnussbaer Roter Stettiner

    Dabei seit:
    04.05.09
    Beiträge:
    956
    Du hast 2 Jahre Gewährleistung. Das Teil sollte doch noch in diese Frist fallen. Ja ich weiß...Beweislastumkehr...bla bla ... alle reden davon, aber ich hatte und kenne noch keinen Fall, in dem das tatsächlich zur Anwendung kam und ein Händler sich darauf berief. Einen VERSUCH ist es allemal wert.
     
  3. Eve1991

    Eve1991 Alkmene

    Dabei seit:
    12.01.09
    Beiträge:
    33
    Nein, da geht leider gar nichts mehr. Scheinbar kam der Defekt durch mein Verschulden zustande.
    War im Apple-Store und die haben das gesagt. Jetzt muss ich eben noch das Beste daraus machen!
     
  4. walnussbaer

    walnussbaer Roter Stettiner

    Dabei seit:
    04.05.09
    Beiträge:
    956
    Was genau ist denn der Defekt und wie hast Du ihn verschuldet? Hast Du das Gerät bei einem Händler oder im Internet gekauft?
     
  5. Eve1991

    Eve1991 Alkmene

    Dabei seit:
    12.01.09
    Beiträge:
    33
    Die Lodgiplatte (nennt man das so?) ist kaputt. Bei meinem Ladegerät hat sich der Aufsatz gelöst und da ich bis zum nächsten Appleshop immer ca. 45minuten fahren musste habe ich mir selber geholfen und habe zum Aufladen das Ladegerät am Mac festgeklebt, dabei muss der Defekt entstanden sein.
    Habe ihn damals bei ebay gekauft, er war nagelneu und ich bin natürlich als Käufer eingetragen. Trotz allem, es ist sehr ärgerlich!
     
  6. nauna

    nauna Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    05.08.09
    Beiträge:
    1.007
    Und ich habe noch keinen Fall erlebt in dem ein Händler die Gewährleistung einhalten musste. ;) (Bei Apple Geräten)
     
  7. Verlon

    Verlon Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    05.09.08
    Beiträge:
    1.852
    welches macbook air ist es denn?

    ansonsten lassen sich defekte Geräte relativ gut bei ebay verkaufen.
     
  8. Eve1991

    Eve1991 Alkmene

    Dabei seit:
    12.01.09
    Beiträge:
    33
    Das Air ist von der ersten Generation. Habe schonmal bei ebay geschaut, allerdings bietet da keiner ein defektes Air an, aber gut, ein Versuch ist es wert, das werde ich mal machen.

    Allerdings wäre da noch die Festplatte auf der nach wie vor meine Daten vorhanden sind. Kennt ihr eine Möglichkeit daran zu kommen?
     
  9. nauna

    nauna Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    05.08.09
    Beiträge:
    1.007
    Startet es absolut gar nicht mehr? Wenn nein bleibt nur aufschrauben und rausnehmen übrig.
     
  10. Eve1991

    Eve1991 Alkmene

    Dabei seit:
    12.01.09
    Beiträge:
    33
    Nein, geht gar nicht mehr an. Akku ist total leer!
    Gut, dann bleibt mir wohl nichts anderes übrig!
     

Diese Seite empfehlen